Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000

Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000

Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000: Akustik-Luxus-Verdeck mit RENOLIT Flexglas von CK-Cabrio
Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000: Akustik-Luxus-Verdeck mit RENOLIT Flexglas von CK-Cabrio

Betrifft:
Internet-Bashing der CK-Cabrio auf einer Audi 80-Clubseite

seitens eines "unzufriedenen" Audi 80-Kunden mit OEM-Komplettverdeck.
Die Ausführungen betreffend der Einstellungen von Verdeck und Scheiben beim Audi 80 Cabriolet, ganz unten bei "Komplettverdeck - Audi-Original-Ersatzteil", sind als Reaktion diesem Umstand geschuldet.
Eine darüber hinaus gehende Kommentierung dieses Vorgangs findet unsererseits nicht statt.


Zwei Jahre länger als ursprünglich geplant dauerte es, bis aus dem Audi 80 Coupé ein Cabrio entstand.

Der Audi wurde demnach nicht mit der heißen Nadel gestrickt und hatte eine bis dahin nicht gekannte Ausreifung schon bei seiner Vorstellung.

Das Audi 80 Cabriolet sei „eigentlich viel zu vernünftig“ - so warb Audi 1991 für seine Neuerscheinung.
Und in der Tat, das formal außerordentlich gelungene, elegante Cabrio bedient klassische Tugenden des deutschen Automobilbaus:

Grundsolide, langlebig und durchdacht bis ins letzte Detail mit einem innovativen Sicherheitskonzept namens „Proconten“.

Bei einem Frontalcrash werden durch Stahlseile die Pedale und das Lenkrad gegenläufig nach vorn gezogen sowie die Motor/Getriebeeinheit unter das Auto gezerrt. Es verhindert die so genannten Intrusionen.

Das sind bei einem Unfall in den Überlebensraum der Fahrgastzelle eindringende Fahrzeugteile.
Diese sorgen in solchen Fällen für schwerwiegende Verletzungen der Insassen.

Audi war mit dem Sicherheitskonzept für das Cabrio tatsächlich ganz weit vorne. Und wer heutzutage Nachhaltigkeit reklamiert: Hier ist sie.

Darüber hinaus ist das Audi 80 Cabrio komfortabel und absolut wintertauglich.

Ein Sportwagen ist der Audi indes nicht, selbst nicht mit der ab ´93 verfügbaren 2,8 Liter V6 Spitzenmotorisierung.

Eine Ausgeburt an Sparsamkeit trotz der intendierten gemächlichen Gangart auch nicht - mit Ausnahme des ´95 nachgereichten 1,9 Liter Diesel.

 



Stoffauswahl

Das Audi 80-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, HAARTZ Stayfast/TOPLINE Sunfast, Sonnenland-A5/TOPLINE 3000/ARESMA Everfast, Sonnenland Akustik/TOPLINE 9000-Akustik und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.


Die Standardfarbe ist schwarz.


Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon  /Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen, wie zum Beispiel das originale Mahagoni, ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Für das Audi 80 Cabrio 1991 - 2000 haben wir einen von CK-Cabrio modifizierten Verdeckbezug als Originalersatzteil  und ein eigenentwickeltes Akustik-Luxus-Verdeck im Angebot.

Beachten Sie auch unser Komplettangebot:

Nagelneue, original verpackte Komplettverdecke mit Gestänge, Dichtungen, Spannbänder, Verdeckbezug von der Audi AG.

1) Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000: Original-Line-Verdeck von CK-Cabrio

Mit RENOLIT FLEXGLAS™ Heckscheibe in Grüntönung:

€ 689,00


Unser Audi 80-Verdeck hat die Unterpolsterung/Dopplung der Seitenbahnen aus speziellem, isolierendem und hochgradig strapazierfähigem Himmelmaterial.

Die Heckscheibe ist aus RENOLIT FLEXGLAS™ und kommt ungefragt mit Grüntönung. Alle Audi-Cabrios haben rundum grün getönte Verglasung.

Es ist von daher nicht nachvollziehbar, warum die (ultrateure) Faltscheibe original ohne Tönung geliefert wurde. Das sieht definitiv unpassend aus.

Technisch ist gegen eine weiße, ungetönte Heckscheibe natürlich nichts einzuwenden.

Hinweis:
Die ersten Baujahre bis einschließlich Modelljahr 94 hatten vorne rechts und links längliche Stofflappen in Richtung der Seitenscheibe unterlegt.
Über das, was diese Bauteile bewirken sollten, war man sich bei Audi wohl selbst nicht so ganz klar. Jedenfalls wurden diese Laschen ab ca. 95 einfach weggelassen - ohne negative Folgen - im Gegenteil:
Unsere Beobachtung ist, dass das Wasser mit den Lappen eher seinen Weg in den Innenraum findet als ohne.
Deshalb: WEGLASSEN!


...wollen Sie noch mehr? Weitere Fotos auf Flickr!


Verdeck-Alarm beim Audi 80 Cabrio! 

Betroffen sind alle Audi 80 Cabrios, bei welchen im vorderen Bereich rechts und/oder links an der Knick-/Einfaltstelle eine Beschädigung in Form einer Lochbildung auftritt.

Achtung!
Dies kann auch bei einem neu aufgesattelten Verdeck nach kurzer Zeit wieder auftreten!
Und zwar unabhängig von manueller oder elektrohydraulischer Bedienung.

Dazu gilt Folgendes:
1) Es handelt sich um keinen Materialfehler des neuen Verdeckes.
2) Es handelt sich um keinen Montagefehler des Sattlers.


Somit gilt:
KEIN REKLAMATIONSGRUND, KEINE GARANTIE, KEINE GEWÄHRLEISTUNG, KEINE KULANZ, KEINE ERSATZLEISTUNG!

EINE (erfüllbare) Voraussetzung, diese Beschädigung zu vermeiden, ist es, neue Spannbänder zu verbauen.
Völlige Sicherheit gibt das jedoch nicht.
Hintergrund der Lochbildung ist die Knickfaltung in diesem Bereich, zu der es kommt als Wechselwirkung aus laschen Gummizügen an den Spannbändern (welche im vorderen Bereich das Verdeck beim Einfalten an dieser Art der tiefen Knickfaltung hindern sollen) - und ein inzwischen immer häufiger vorkommender alterungsbedingter(!) Verschleiss an den Gelenkbolzen.
Dies bewirkt ein leichtes Einsacken des Gestänges während des Faltvorganges und der Bezug kommt nicht aus dieser Faltung heraus.
Die Audi 80 Cabrios sind - bei aller gebotener Langzeitqualität, inzwischen auch nicht mehr die Jüngsten.
Hinzu kommt, dass die Gestängebauteile sehr massiv ausgelegt sind.
Der automatische Nachteil ist dann das hohe Eigengewicht, - was wiederum den Verschleiss, vor allem an den Gelenken, deutlich begünstigt (...wie bei den Menschen!).
Bezüglich der Lochbildung selbst:
Das Problem ist nicht die einmalige scharfe Knickung und Quetschung beim Einklappen (das hält der Bezug aus), - sondern das Fahren damit(!).
Das leichte Rütteln und Schütteln, auf und ab, sorgt für die Zermürbung des eingeklemmten Verdeckstoffes.

Die Frage stellt sich:
Wie ist diese Beschädigung SICHER zu vermeiden?


1) Die lapidare Antwort: Da sich diese Form von dem Alter, der Bauart und der Bedienungshäufigkeit geschuldeter Gelenk-Verschleiß ursächlich nicht beheben lässt, wäre ein neues Gestänge vonnöten(!?)
Wir zumindest können (noch) auf unser unten angeführtes Komplettangebot verweisen, ansonsten kommt das wegen erwiesener Unwirtschaftlichkeit bei Kosten im fünfstelligen Bereich wohl kaum in Betracht.

2) Damit gilt, - wie so oft bei älter werdenden technischen Bauteilen:


Prinzipiell muss der Bediener dafür sorgen, dass der dort tief eingeknickte Bezug simpel und einfach händisch herausgezogen wird!


Bei manuell zu bedienenden Verdecken sollte das Überprüfen und gegebenfalls das Herauszupfen in das Bedienprogramm sozusagen übernommen werden.
Bei automatisierten Verdecken muss der Bediener aussteigen bevor die Verdeckklappe schließt, wie oben die Faltung prüfen und gegebenenfalls herauszupfen, erst dann die Öffnung beenden.

Problematisch ist auch lediglich das Öffnen - nicht das Schließen!






  • 01 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland bb 03
  • 02 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland bb 02
  • 03 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland bb 01
  • 04 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland ss 01
  • 05 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck rs 03
  • 06 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck rs 02
  • 07 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck rs 01
  • 08 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck rs 04
  • 09 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck bb 02
  • 10 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck bb 03
  • 11 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck bb 04
  • 12 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck bb 08
  • 13 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck rs 03
  • 14 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck rs 01
  • 15 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck rs 04
  • 16 Audi 80 Original-Line Renolit Flexglas Verdeck rs 02
  • 17 Audi 80 Verdeck sr 01
  • 18 Audi 80 Verdeck sr 04
  • 19 Audi 80 Verdeck sr 02
  • 20 Audi 80 Verdeck sr 03
  • 21 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck gs 01
  • 22 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck gs 02
  • 23 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck gs 03
  • 24 Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck gs 04

2) Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000: Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio



Mit RENOLIT FLEXGLAS™ Heckscheibe in Grüntönung:

€ 789,00


EMPFEHLUNG!

Das Akustik-Material hat beim Audi 80 Cabrio einen sehr guten, den Geräuschkomfort steigernden Effekt. Es hat einen vergleichsweise nur geringen Aufpreis, da die Modifikationen in der Verarbeitung, um die Akustik Tauglichkeit herzustellen, sehr gering ausgefallen sind. Der Schnitt bleibt unverändert.

Insofern eine empfehlenswerte Option!

Sie können sich über die Sonnenland-Akustik-Qualität auf der Homepage des Herstellers informieren: www.haartz.com.

Wir haben unter „Akustik-Line“ auch noch einmal zusammengefasst, was von dem Akustik-Stoff zu erwarten ist.





  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Sonnenland
  • Audi 80 Cabriolet mit Akustik-Luxus Verdeck von CK-Cabrio
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Akustik-luxus Verdeck
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Akustik-luxus Verdeck
  • Audi 80 Cabriolet mit Akustik-Luxus Verdeck von CK-Cabrio
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck von CK-Cabrio bei Fa Berns Verdeck
  • Audi 80 Verdeck von CK-Cabrio bei Fa Berns Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Verdeck
  • Audi 80 Cabrio Verdeck 1991-2000
  • Audi 80 Cabrio Verdeck 1991-2000
  • Audi 80 Cabrio Verdeck 1991-2000
  • Audi 80 Cabrio Verdeck 1991-2000

3) Audi 80 Cabrio Verdeck 1991 - 2000: ORGINALVERDECK



Mit Wechselscheibe (nur KLA):

€ 1.071,00


Originalscheibe mit Zipper:

plus € 321,30


Innenhimmel (Originalteil) 2 Versionen (siehe unten):

plus € 452,20



Zubehör

Innenhimmel



1. Serie bis 1995:  

€ 259,00

Bei der 1. Serie kann man das Gestänge im Bereich der C-Säule von innen zu etwa einem Drittel frei sehen.


2. Serie ab 1996:

€ 279,00

Die Himmel der 2.Serie decken dort fast vollständig ab.

Da das Gestänge über die Bauzeit nicht geändert wurde, lässt sich die  modellgepflegte 2. Serie prinzipiell auch bei den älteren Audi 80 Cabrios  verbauen.

Allerdings müssen an bestimmten Stellen Bohrungen für Verschraubungen in das Gestänge gesetzt werden, um den Himmel zu befestigen. Wenn kein zweites Gestänge zum Nachsehen und Ausmessen vorhanden ist, wird es schwierig mit der Bestimmung.

Außerdem braucht es qualitativ höchstwertige Bohrer, die typische Baumarktausführung scheitert am gehärteten Stahl des Gestänges.

Unsere Empfehlung:

Bleiben Sie beim Audi dabei, was Baujahr bedingt verwendet wurde.

Der Innenhimmel ist lieferbar wie original in Sonnenland Stretch-Untermaterial in schwarz/anthrazit, aber auch in beige und grau.

Bitte beachten:
Die Audi 80 Cabrio Innenhimmel im originalen Fischgrät-Stretch-Material neigen IMMER zu Wellenbildung! Ob "original" oder nachgefertigt.
Deshalb:

Optional in Recaro-Velour schwarz (die bessere Wahl!).

Unsere weitere Empfehlung:
Skytop-Innenhimmel in schwarz oder hellgrau.

Sehr unempfindlich gegen Schmutz, 3mm Wabengewebe mit hervorragenden Stretcheigenschaften, passender Optik und extremer Haltbarkeit. Im Zweifelsfall auch waschbar.

Das in jeder Hinsicht bessere Material zum gleichen Preis.

Optional ebenfalls in original Bentley GTC (Alcantara-ähnlichem)- Himmelmaterial in ockerbeige und  anthrazit plus € 50,00.
Das Bentley-Material ist wirklich sehr edel und von den Eigenschaften her auch bestens geeignet.

An dem „Bentley“ braucht man sich nicht zu stören, es steht nicht darauf.
Wir haben es wegen der Optik und den Eigenschaften für die „cross-dressing“- Anwendung eingekauft.



Dichtungen



Die Dichtungen am Verdeckgestänge des Audi 80 sind ultrateuer, werden aber erfreulicherweise fast nie benötigt.



Spanngurte



Wie original jedoch verstärkte Gummizüge:

€ 179,00


Bei elektrohydraulisch bewegten Verdeckgestängen müssen die Spannbänder ersetzt - mindestens verstärkt werden.

Originalteile kosten ca. € 300,00/Satz!
Bitte keine Beschwerden an uns: Die Audi-Ersatzteilpreispolitik wird in Ingolstadt gemacht.

Bei uns gibt es Besseres für weniger Geld!



Windschott-Bespannungen



Die hier originalen Windschotts sind mittlerweile in einem Alter, bei dem die Bespannung zunehmend versprödet und Rissbildungen immer leichter entstehen.

Wir haben eine Montagetechnik entwickelt sowie Bauteile herstellen lassen, welche es ermöglichen, die Bespannung zu erneuern.


Achtung,  Hinweis:
Die zur Reparatur anstehenden Windschotts haben inzwischen typischerweise ein Alter erreicht, bei dem es im Zuge der hier angebotenen "Operation", nämlich der Erneuerung der Netzbespannung, zu einer "Narbenbildung" kommen kann.
Und zwar in Form von Lack-Abplatzern/Lackbeschädigungen beim Einschlagen des Klemmprofils.
Dies hängt mit der manchmal schon nurmehr - zumindest partiell - mangelhaften Anhaftung des Lackes am Rahmen zusammen.
Das ist vorher idR. nicht vorauszusehen, sondern ergibt sich erst im Zuge der Arbeit.
Wo gehobelt wird, da fallen Späne.
Wichtig: Da gibt es seitens des Auftraggebers nichts zu reklamieren (ansonsten darf das gerne selbst versucht werden).
Es bleibt - hiermit ausdrücklich - im Risiko des Auftraggebers.
Ebenso wie eine eventuelle kosmetische Bearbeitung - die wir prinzipiell nicht vornehmen.


Wenn ein Windschott zu uns gesendet wird, gilt schon einmal eines vorweg:
Der Auftraggeber muss Geduld mitbringen.
Wir sammeln die Windschotts und reparieren diese nur in Intervallen.
Während der Cabrio-Saison von März bis September eher überhaupt nicht.

Das sind die Voraussetzungen.

Zum Ablauf:
Es werden prinzipiell BEIDE Flächen erneuert - keine Teilreparaturen durchgeführt.
Pro Fläche fallen pauschal € 85,00 an, der Gesamtpreis beträgt somit

€ 170,00

zzgl. € 11,90 Versandkosten für die Rücksendung


Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

€ 595,00


Obligatorisch wird bei dieser Gelegenheit der Innenhimmel überarbeitet:

Seitliche Zugbänder, Klemmschalen (damit ihnen nachher der Himmel nicht auf den Kopf fällt) etc...

Sollten die seitlichen Spannseile getauscht werden müssen, so ist das im Montagepreis enthalten.

Wir tauschen diese IMMER, wenn auch nur kleinste Beschädigungen zu sehen sind, - ansonsten nicht.



Eventuelle Zusatzkosten



Bei elektrohydraulischen Verdeckgestängen sind die Spannbänder - in Anbetracht des inzwischen erreichten Alters der Fahrzeuge IMMER zu ersetzen!
Bitte keine Diskussion darüber - das wäre am falschen Ende gespart.

Das stellt die Funktion nach unseren Erfahrungen wieder sicher und vermeidet z.T. sehr teure Reparaturen am Gestängemechanismus im 4-stelligen Bereich.

Die (verstärkten) Spannbänder kosten zusätzliche € 179,00 (siehe oben).

Auch bei den manuellen Versionen ist der Austausch der Spannbänder sinnvoll, denn es ergibt sich eine wesentliche Erleichterung der Bedienbarkeit daraus. Sozusagen wieder eine Rückversetzung in den Neuzustand.

Des Weiteren:
Mit Blick auf die Faltung der Audi 80-Verdecke kann es sowohl bei el.-Verdecken als auch bei manuell betätigten vor allem im vorderen Bereich zu Quetschungen und Stauchungen mit Lochbildung kommen, nämlich durch irreguläre Faltung/Ablage, - und zwar wegen lasch gewordener Zuggummis in diesem vorderen Teil des Spannbandes!
Die Diskussion, ob die daraus resultierende Beschädigung - auch eines neuen Verdeckbezuges, wohlgemerkt(!) - ein Reklamationsgrund wäre - oder etwa nicht -, wollen wir gar nicht führen.
Es gilt:

Mit Blick auf das inzwischen erreichte Alter der Audi 80 Cabrio-Baureihe ist der Stand der Dinge ab anno 2012:

Die Spannbäder sind generell zu erneuern!

Und um es mit einem Zitat des ehemaligen Bundeskanzlers Schröder abzuschließen:
" BASTA".

Für Besitzer mit elektrohydraulischen Gestängen:

Bitte lesen Sie unsere zusätzlichen Bedingungen und Regeln!



Montage-Galerie



  • Audi 80 Original-line Renolit-Flexglas Verdeck Montage
  • Audi 80 Original-line Renolit-Flexglas Verdeck Montage
  • Audi 80 Original-line Renolit-Flexglas Verdeck Montage
  • Audi 80 Spannbänder
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Montage
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Montage
  • Audi 80 Cabrio 1991-2000 Montage
  • Audi 80 Montage
  • Audi 80 Montage

CK-Cabrio Komplettangebot

Wir haben von der Audi AG nagelneue, original verpackte Komplettverdecke übernommen:

Alles werksmontiert, alles neu!

Gestänge,
Dichtungen,
Spannbänder,
den Verdeckbezug in schwarz, blau, rot, grün, titangrau,
Heckscheibe (Wechselsystem),
Innenhimmel,...


Montagezeit ca. 60 min. bis zu 5 Stunden - je nach Verdecktyp/Zustand und den dann notwendigen Beiarbeiten!

Listenpreis: knapp € 10.000,00!

Komplettverdeck: AUDI-Original-Ersatzteil!



€ 2.380,00

Nur solange der Vorrat reicht!


Voraussetzung:

Altes Gestänge im Tausch, ansonsten:

plus € 300,00

Bei uns im Hause ist der Umbau im Preis enthalten!


Die folgende Erläuterung zu dieser Dienstleistung bitten wir zur Kenntnis zu nehmen:

Das Audi 80-Gestänge selbst verfügt praktisch über keinerlei Einstellmöglichkeiten (!).
Die Justierung des neuen Gestänges erfolgt über Unterlegscheiben an der Gestängebasis.
Allein maßgeblich hierfür ist die Passung vorne in den Arretier-Mechanismus.

Daraus können zwei Arten von "Komplikationen" entstehen (wohlgemerkt können, - müssen nicht - und sind die Ausnahme, keinesfalls die Regel):

1) Nach geraumer Zeit verändert sich das Verhältnis von Gestänge und der Cabrio-Karosserie ein wenig und die Schließung im Windschutzscheibenrahmen (WSS) verkantet.
Lösung: Mit den Unterlegscheiben neu einjustieren und hoffen, dass es so bleibt.
Betroffen sind vor allem "weichgerüttelte" Audis. Hohe Kilometerleistung, irgendwann oder aktuell verbaute Tieferlegungen/härtere Federn+Stoßdämpfer begünstigen diesen Umstand.
Kosten: ca. eine Stunde Bauzeit, ... ca. € 60,00

2) Die Seitenscheiben passen nicht ordentlich in die seitlichen Dichtungen des neuen Gestänges.
Dabei gilt: Was vor dem Umbau schon divergent war, ist es danach ohnehin wieder.
Die beweglichen Teile haben sich im Laufe der Zeit oft auch irgendwie angepasst, sozusagen zurechtgerüttelt.
Und nun kommt ein neues Gestänge - und erfordert im Grunde genommen von den Seitenscheiben eine Einstellung wie bei der Auslieferung des Neuwagens.
Und bei näherem Hinsehen fallen Verschleißerscheinugen bei den Führungen der Seitenscheiben auf, ... und so weiter.

Es gilt:
Die CK-Cabrio übernimmt die Dienstleistung des Umbaus des neuen Gestänges auf das "alte" Audi 80 Cabrio.
Das Gestänge wird in diesem Zuge auf die Schließfunktion im WSS-Rahmen wie beschrieben justiert.

DAS WARS.


Die CK-Cabrio übernimmt somit zum Beispiel keinerlei Gewähr für passende und wie beim Auslieferungszustand funktionierende Seitenscheiben.
Im Gegenteil, wir weisen auf die Möglichkeit bestehender und fortdauernder Divergenzen hiermit ausdrücklich hin.
Hintergrund: NEU trifft ALT.

Die CK-Cabrio stellt beim Audi 80 Cabrio auch keine Seitenscheiben ein.
Weder im Zuge dieses Gestänge-Umbaus noch bei einer Verdeckerneuerung.
Nicht unsere Baustelle, - denn es hat sich gezeigt, dass der Mechanismus irreparabel verschleißanfällig ist - und im Zweifelsfall als Modul getauscht werden muss, um wieder ordnungsgemäß zu funktionieren.
Da wir ja von den gesetzlichen Regeln her zum Erfolg verpflichtet wären, wir aber andererseits keine Hellseher sind in Bezug auf das, was uns in den Tiefen der Audi Cabrio-Tür erwartet, lassen wir lieber die Finger davon.
Wie gesagt: Andere Baustelle.


3) Ein dritter Punkt betrifft Umbauten bei Audis mit elektrohydraulischem Verdeck:
Bei der "Operation" werden hydraulische Bauteile abgeflanscht - und wieder anmontiert.
Das ist im Prinzip unproblematisch und "stressfrei" für das System, denn es wird nichts daran zerlegt.
Verdeckgestänge ist Verdeckgestänge, - Hydraulik ist Hydraulik.
Wenn allerdings zuvor schon mangelnder Druck, undichte Komponenten etc. festzustellen sind, so wird es natürlich danach auch so sein, - das repariert sich nicht selbst.
Und sollten nach dem Umbau dort Dysfunktionen auftreten, so sei hier ausdrücklich erwähnt, dass dies keine Garantiefälle sind.
Die CK-Cabrio hat damit nicht das Geringste zu tun, wenn an Jahrzehnte alten Hydraulik-Bauteilen Schäden zu verzeichnen sind - nur etwa weil ein neues Gestänge daran angehängt wurde.
Auch das Risiko des Umbaus an sich in Bezug auf die Hydraulik sowie die elektronische Steuerung bleibt beim Auftraggeber. Punkt.
Es gelten unsere Regeln für das Arbeiten an elektromechanischen/-hydraulischen Verdecksystemen.
Wir sind beim Umbau darauf angewiesen, dass das System ordnungsgemäß funktioniert - und die "Operation" als solches übersteht.
Diese Zeilen mögen klarstellen, wo Verantwortlichkeit beginnt - und wo sie endet.

 

 



Allgemeiner Hinweis

Audi 80 Cabriolet Heckscheibe

Die beim Audi 80 oft vorzufindenden „verbrannten“ PVC-Heckscheiben entstehen „multikausal“!

Es ist ein Gemenge von: Imprägnieranwendungen, Reinigungen mit Waschmittelrückständen, Waschstraßenbesuche mit Wachsablagerungen, zusätzlich „natürliche“ Verschmutzung mit Fetten und Ölen (Stichworte Dieselnebel/Oelwolke), Pollen, Schmutz... und UV-Strahlung.

Die Audi 80-Scheibe ist ähnlich z.B. auch der Renault Megane Folie durch den flachen Einbauwinkel von allem mehr betroffen: Es bleibt mehr auf ihr liegen und die Folie ist dem UV-Licht der Sonneneinstrahlung stärker ausgesetzt als eine steiler stehende Scheibe.

Natürlich spielt auch der Zeitfaktor eine Rolle. In den ersten fünf Jahren passiert nichts. Dann aber kann es unter der Einwirkung der genannten Faktoren ganz schnell gehen.

Es gilt auch beim Audi 80 Cabrio: Wenn Sie sich an unsere Pflegetipps für die Heckscheibenfolie halten und den Verdeckstoff selbst von Imprägniermitteln, Reinigern und Waschstraßen verschonen, des Weiteren daran nicht herumkratzen, hält die PVC-Verdeckscheibe MINDESTENS 10 Jahre.

Heckscheibenwechsel beim Audi 80 Cabrio:

Damit ist es so eine Sache. Wichtig ist m.E. nur die Frage, ob diese beim Kunden über eine bestehende Teilkasko versichert ist. Die anzusetzenden Reparaturkosten bei strikter Einhaltung der Audi-Richtlinien variieren zwar, liegen aber um € 600,00. Damit lässt sich schon etwas anfangen.

Im Kostenvergleich zu einer Verdeckerneuerung fallen da weniger als die Materialkosten des neuen Verdecks zusätzlich zu Buche. Und damit erwerben Sie dann aber auch eine echte Wertsteigerung für den Audi!

Bitte immer daran denken
:

Es macht keinen Sinn, eine/n 95-jährige/n zum Liften zu schicken.

Das Problem liegt ERSTENS darin, dass die Verdecke, bei denen Scheiben gewechselt werden sollen, oft über zehn Jahre alt sind. Von außen sehen sie noch recht gut aus, sind aber an typischen „neuralgischen Stellen“ schon marode.

ZWEITENS funktioniert die Audi Original-Scheibe mit dem Reißverschluss meistens nach 7-10 Jahren nicht mehr. Wir lehnen deren Einbau aus guten Gründen seit etwa 10 Jahren völlig ab:

Wenn ein Kunde „Reißverschlussscheibe“ hört, denken viele an ihren Anorak – zack zack, Scheibe raus, ritz ratz neue Scheibe drin. Weit gefehlt.

Die Audi Scheibe hat verdeckt ein Kupfergeflecht in einem Heißkleber um die Scheibe. Das wird elektrisch mit 12 Volt kurzgeschlossen.

Dafür gibt es einen speziellen Trafo (zum Herauslösen kann es auch einfach an einer separaten Autobatterie kurzgeschlossen werden). Das Einfädeln der neuen Scheibe ist Fummelei hoch zehn.

Der Halbreißverschluss an der Scheibe ist neu, der am Verdeck womöglich über zehn Jahre alt und vor allem in den oberen Ecken mürbe. Man kann kein Schmiermittel oder Silikonspray verwenden, weil der Kleber um die Scheibe herum nicht nur halten, sondern auch abdichten soll!

Die Klebstelle würde unweigerlich kontaminiert werden.

Ist die Scheibe endlich eingezogen (natürlich mit den üblichen Zaubertricks wie Erwärmen und variieren der Verdeckspannung) dann kommt ein speziell für den Audi ein von Audi (genauer: Die Firma, die es gemacht hat, hieß „Mehler-Vario-Systeme“) entwickelter und gebauter Pressrahmen zum Einsatz.

Der wird angebaut und dann wird das Kupfergeflecht wieder kontrolliert mit einem Potentiometer kurzgeschlossen damit sich der Kleber erhitzt und (hoffentlich) mit dem alten Klebstoffrest am Verdeck so verbindet, dass es dicht wird. Ohne dieses Potentiometer, welches die Hitzebildung begrenzt, wird es leicht zu heiß und die Scheibe selbst schmilzt weg.

Ergebnis: Soeben mal € 400,00 versenkt.

Genau hier liegt die Krux: Was mit neuen oder neuwertigen Materialien klappte, funktioniert in der Verbindung - neu/zehn Jahre alt - nicht mehr.

Auch vorher in den 90er Jahren gab es damit zu oft Reklamationen wegen Ablösung des Scheibenrandes und Undichtigkeit nach Heckscheibenwechsel.

Die Netto-Rechnung:

€ 400,00 gehen nach Ingolstadt zu Audi und für € 100,00 hat der Leistungserbringer, dem Sie in die Augen sehen und ihnen verantwortlich ist, sämtlich Garantie/Gewährleistung/Haftung zu übernehmen. Zusätzlich kassiert genau der auch noch zusätzliche € 100,00 MwSt. von ihnen und reicht diese an die Staatskasse durch.

Denn Sie fahren ja wohl nicht nach Ingolstadt, um dort zu reklamieren.
Und wir bekommen von Audi sinngemäß zu hören:

DAS ist das Originalteil, wenn es nicht klappt damit, habt IHR einen Fehler gemacht, wie auch immer. Unser Fazit:

Für einhundert Euro Werklohn, für diese doch sehr spezielle, aufwändige Arbeit an einem System, welches erstens wir uns nicht ausgedacht haben und zweitens nicht sicher funktioniert, da halten zumindest WIR unseren Kopf für eine Gesamtrechnung über ca. € 600,00 nicht hin, Punktum.

Wir bieten aber dennoch eine Alternative:

Bei Verdecken, deren Gesamtzustand das noch hergibt und die nicht älter als sieben, höchstens zehn Jahre alt sind, satteln wir das Verdeck ab, NÄHEN eine neue Scheibe (ungefragt mit Grüntönung, damit es damit zum Rest der Verglasung passt) ein - und unterziehen den Verdeckbezug einer Generalüberholung!

Dabei werden unter anderem die üblicherweise immer abgelösten Kappungen (Kleben hält nicht auf Dauer!) der großen Verdeckbahnen wieder hergestellt indem sie mit einer Kappnaht festgenäht werden. Fest ist fest.
Lesen Sie dazu auch unter „Kappnaht“ in der Rubrik "Herstellung"!

Bei elektrohydraulischen Verdeckgestängen werden die Gestängespannbänder mit zusätzlich eingearbeiteten Gummizügen in ihrer Funktion unterstützt.

Das stellt die Funktion nach unseren Erfahrungen wieder sicher und vermeidet z.T. sehr teure Reparaturen am Gestängemechanismus im 4-stelligen Bereich.

Und wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist:
Weg mit den Hydraulikzylindern, Haltebänder an der Verdeckklappe anbringen und zukünftig sportlich von Hand bedienen!

Für Besitzer mit elektrohydraulischen Gestängen: Bitte lesen Sie unsere zusätzlichen Bedingungen und Regeln!

Zusätzlich wird der Innenhimmel wird bei dieser Gelegenheit überarbeitet:

Seitliche Zugbänder, Klemmschalen (- damit ihnen der Himmel nicht auf den Kopf fällt), etc...)

DAMIT bekommen Sie eine wirklich wertige Leistung mit garantiertem „rundum sorglos Paket“!

Preis: € 595,00


Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com