Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > BMW 700 Cabriolet Verdeck 1961 - 1965

BMW 700 Cabriolet Verdeck 1961 - 1965

BMW 700 Cabriolet Verdeckbezug von CK-Cabrio

Der BMW mit dem Motorrad-2Zyl.-Boxermotor im Heck.
Galt in den 60ern als äußerst sportliche Wahl unter den „größeren“ Kleinwagen.
Und der 700er macht auch heute noch Spaß, denn bei lediglich knapp 700kg schieben auch nur 40PS ganz ordentlich voran!
Sehr ordentliche Verdeckkonstruktion für diese Klasse.


Das nebenstehende Bild stammt übrigens noch aus den 90er-Jahren.
Leider ist bislang kein 700er mehr zu uns gekommen, sodaß ich ganz froh war, dieses Bild doch noch in einem abgelegten Stapel entdeckt zu haben.
Das 700er-Verdeck von mir selbst genäht und aufgesattelt.
Die Bemusterung stammt sogar aus den 80er-Jahren.
Hinzu kam auch noch eine Persenning, gefertigt nach einer Originalvorlage.
Das war noch die Vor-Internet-Zeit und es wurden idR. keine Fotos von den Arbeiten geknipst - wozu auch.
Wir haben seither ca. 40-50 BMW 700er Verdecke versendet, sogar viele in die USA, wo es so etwas wie eine Community um den 700er herum gibt.
Auch das Bild des Cabrios aus Wikipedia des Fotografen/Autors Lothar Spurzem (siehe unten) zeigt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Verdeck von uns. Deshalb habe ich es auch gerne übernommen.



Stoffauswahl

Das BMW 700er-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, Sonnenland Berline, HAARTZ Stayfast/TOPLINE Sunfast und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.


Interessant ist auch ein Stayfast/Sunfast-Material in der Farbe „Charcoal“.
Es sieht leicht gräulich gealtert aus, ist aber absolut lichtecht.

Wir halten es auch von den Stoffeigenschaften her ideal geeignet für Oldtimer/Youngtimer. Qualitativ ist es mit dem „Sonnenland“ auf Augenhöhe.

Gerne schicken wir ein Muster!


Unsere weitere Empfehlung: Stayfast/Sunfast/Sonnenland Berline.
Stayfast führen wir auch mit beiger Rückseite (uni, kein Fischgrät), alles andere mit schwarzer Stoff-Unterseite.

Diese Materialien haben alle eine sehr ähnliche Optik wie die seinerzeit verwendeten Originalstoffe. Das seinerzeit beim BMW 700 Cabrio verbaute, so genannte "Sonnenland Allwetter", war wegen der Baumwoll-Oberfläche nicht lichtecht und wird seit Ende der 80er Jahre nicht mehr hergestellt. 


Die Standardfarbe ist schwarz.


Bezüglich der Verfügbarkeit und der Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon/Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Achtung!

Beim BMW 700 Cabriolet gibt es über die Bauzeit hinweg zwei unterschiedliche Verdeckbezüge!

BEIDE SIND ORIGINAL!

Die Verdeckbezüge sind vom Zuschnitt, von der Passform her identisch, unterscheiden sich jedoch in einem wichtigen Detail:
Es betrifft die Anbindung/Einpassung der SEITENSCHEIBEN OBEN, zum Verdeck hin!


1) Dort sind seitlich Schienen am Verdeckgestänge montiert zur Aufnahme der waagrecht verlaufenden Gummidichtungen.

2) Diese Version verfügt nicht über seitliche Gummidichtungen (nur die B-Säule hat die Dichtung), sondern am Verdeck ist eine Faltlasche, in welche sich der obere Scheibenabschluss einlegt.
Diese Lasche ist an Dreiecks-Blechen vorne und zur B-Säule hin ausspannend befestigt (genau so wie z.B. beim DKW 1000Sp und dem BMW 1600 Baur Vollcabrio).


Eine Bestimmung nach Fahrzeug-Ident.-Nr. ergibt bei gut 50 Jahre alten Fahrzeugen keinen Sinn, da es
erstens nicht sicher ist, welches Gestänge seinerzeit verbaut wurde, es also keine verlässliche Dokumentation von BMW gibt(!) und
zweitens die Gestänge in der Zwischenzeit nicht selten getauscht worden sind.


Ergo: Einfach nachschauen!
Der Unterschied ist augenfällig und somit leicht definierbar!

Dann erst bestellen!


BMW 700 Cabriolet Verdeckbezug: Original-Line-Verdeck von CK-Cabrio



Heckscheibe ungetönt (der Preis ist INCLUSIVE der Spannbänder!):

€ 749,00

 

Achtung!
Das BMW 700-Verdeck hatte im Original in der Regel einen zusätzlichen Keder am Abschluß um die PVC-Heckscheibe herum eingenäht (ebenfalls so zu finden beim NSU Wankel Spider und einigen DKW F12 Roadster).
Deshalb kommt unser Verdeck MIT BIESE (hier vom SL 107) - sozusagen als Ausnahme bei den Oldtimern. Das schaut dann aus wie original.

Wenn dieses technisch (Haltbarkeit) und praktisch (Scheibenreinigung) Bessere und Schönere - aus welchen Gründen auch immer -  NICHT gewünscht wird (stattdessen einfach umgebuckt und abgenäht), muss es ausdrücklich so bestellt werden!

BMW 700 Beispielbild von wikipedia.de mit Cabriolet Verdeckbezug von CK-Cabrio


Zubehör

Persenning



Aus Sonnenland/TOPLINE 3000:

€ 349,00


Im Lieferumfang der Persenning ist eine Tasche zum Aufbewahren im Fahrzeug aus Sonnenland/TOPLINE3000 Stoff enthalten.

Bei Abholung bei uns oder im Zuge einer Verdeckmontage ist das Anpassen der Persenning im Preis enthalten.



Dichtungen



Beratungsbedarf



Spanngurte



Wenn ein Verdeck bei uns bestellt wurde, sind die Spanngurte inkludiert.

Falls diese extra benötigt werden:

€ 119,00



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Schwierigkeitsgrad einer Montageleistung



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

€ 595,00 bis ...


Zur Klarstellung:

Bezüglich der Montage ist jeder Sattler auf ein funktionierendes Gestänge angewiesen!


Wie immer, jedoch besonders bei Oldtimern gilt:

Im Zuge einer Erneuerung des Verschleißteils "Verdeckbezug", also einhergehend mit dem anstehenden Austausch der textilen Bauteile am Cabrioverdeck, findet keineswegs eine wundersame, jungbrunnenartige Erneuerung des nicht selten schon arg mitgenommenen Gestänges statt.

Das ist - wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird - eine gesonderte Baustelle.

Nicht selten übersteigen dann die Kosten für eine mehr oder weniger aufwändige Instandsetzung des Gestänges mitsamt einer mitunter zeitraubenden Einstellung an der Karosserie die oben genannten Kosten für die Montage eines Verdeckbezuges um ein Vielfaches!

Auch Einstellarbeiten können NIEMALS als irgendeine Form der Inklusiv-Leistung im Zuge einer Erneuerung des Verdeckbezuges automatisch erwartet werden.
Im Gegenteil!
Regelmäßig sind, wenn hier Handlungsbedarf gesehen wird, zum Beispiel die Türen/Türscheiben als komplementäre bewegliche Bauteile ebenfalls einzustellen.
Das ist nicht die Aufgabe des Sattlers (sondern des Karosseriebauers), zumal es regelmäßig bei Oldtimern weitere Reparaturen an diesen Bauteilen nach sich zieht.
Wenn wir, die CK-Cabrio, für Restaurationsbetriebe arbeiten, dann werden im Zuge einer Vollrestauration idR. von unserer Seite keine Dichtungen/Dichtleisten montiert.
Das Finish übernimmt der Karosseriebauer des Restaurators, um den gehobenen Ansprüchen der Kundschaft an einen komplett restaurierten Oldtimer zu genügen.
Das einmal beispielhaft zur Erläuterung dieses Sachumfeldes.


Ganz allgemein formuliert gilt:

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden.

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann idR. bei der Annahme quantifiziert werden.  



 




Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com