Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > BMW E30 TC2 Baur Verdeck 1982-1991

BMW E30 TC2 Baur Verdeck 1982 - 1991

BMW E30 TC2 Baur Verdeck von CK-Cabrio

BMW BAUR Topcabrio (TC) E30: Cabriolet, Landaulet, Targa und Coupe !
Gerne ziitiere ich an dieser Stelle Thomas Savelsberg, BMW Baur TC Club, Herzogenaurath:
"(...) Dieses geniale Konzept verbindet die besten Seiten des Offenfahrens mit der hohen Alltagstauglichkeit des BMW E30. Immer schon selten, sind diese Fahrzeuge aus dem heutigen Straßenbild leider fast ganz verschwunden. Umso schöner, dass sie mittlerweile in der Klassikerszene angekommen sind und dass das früher dem Baur-Fahrer oft demonstrierte Mitleid ("Kannst dir wohl kein richtiges Cabrio leisten...") verschwunden ist." 
(Aus einer Leserzuschrift, veröffentlicht in der Auto-BILD Klassik Nr. 12 - Dezember 2012)

Wir haben das BMW E30 TC2 Baur-Verdeck an den Dehnstellen, wo es gerne zu Rissbildungen kommt, verstärkt!

Bitte auch die Ausführungen unter „Montage“ lesen!

Wir haben uns außerdem die Freiheit genommen, bei der PVC-Heckscheibe die Rundungen in den Ecken minimal „eckiger“ zu gestalten. Die Scheibe wirkt optisch ein wenig größer, auf jeden Fall aber harmonischer zur „eckigen“ Karosserie des BMW passend.

Originaler als Original!

Falls Sie sich den m.E. ästhetisch völlig unpassenden „Originallook“ wünschen: Geht auch.



Stoffauswahl

Das BMW E30-Baur-Topcabrio-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, TOPLINE Sunfast/HAARTZ Stayfast, Sonnenland Berline und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.

Original gab es Sonnenland-Classic und PVC-Pinpoint.

Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab. Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Wir haben das Baur-Verdeck an den Dehnstellen, wo es gerne zu Rissbildungen kommt, verstärkt!

Die Standardfarbe ist schwarz.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Achtung!

Beim E30 Baur mit Baujahr '82, also frühe Modelle, ist Vorsicht geboten!

Es gibt Gestänge für das Klappdach, die eine Mischung von E21 und dem dann unverändert bis Produktionsende ´91 gebauten E30 sind! Der „normale“ E30-Bezug passt nicht!

1) BMW E30 TC2 Baur Verdeck 1982 - 1991: Verdeckbezug aus Sonnenland-Stoff



Mit RENOLIT FLEXGLAS™ in Klar oder Grüntönung:

€ 349,00





  • 01 BMW Baur E30 TC2 ´82-´91 Verdeck bb 02
  • 02 BMW Baur E30 TC2 ´82-´91 Verdeck bb 01
  • 03 BMW Baur E30 TC2 ´82-´91 Verdeck bb 03
  • 04 BMW Baur E30 TC2 ´82-´91 Verdeck bb 04
  • 05 BMW E30 Baur ws 03
  • 06 BMW E30 Baur ws 01
  • 07 BMW E30 Baur ws 05
  • 08 BMW E30 Baur ws 09
  • 09 BMW Baur E30 Targa Verdeck 01
  • 10 BMW Baur E30 Targa Verdeck 02
  • 11 BMW Baur E30 Targa Verdeck 03

2) BMW E30 TC2 Baur Verdeck 1982 - 1991: Verdeckbezug aus PVC-Pinpoint (nur schwarz)



Mit RENOLIT FLEXGLAS™ in Klar oder Grüntönung:

€ 349,00



Dichtungen und Zubehör

Stoff zum Überziehen des Targadaches und des Frontscheibenrahmens



1) 1,3 lfm Sonnenland-Stoff:

€ 119,00


2) Spezialkleber, hitzefest, 650g:

€ 27,00



Dichtung



Der Preis (Stand: August 2016): € 77,83 (€ 65,40 netto)


Die große Dichtung vom Klappverdeckteil wurde seitens BMW wieder aufgelegt!

Die Bestellnummer: 51 71 0 006 415

Empfehlung:Diese Dichtung sollte bei der Erneuerung des Verdeckbezuges obligatorisch mit getauscht werden. 



Persenning



€ 299,00


Im Lieferumfang der Persenning ist eine Tasche zum Aufbewahren im Fahrzeug enthalten.

Bei Abholung bei uns oder im Zuge einer Verdeckmontage ist das Anpassen der Persenning im Preis enthalten.



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

Verdeck-Montage:

€ 349,00


 

Bekleben des Targadachs inklusive dem hitzebeständigen Spezialkleber:

€ 169,00


Bekleben des Frontscheibenrahmens:

€ 139,00


Zur Klarstellung:

Bezüglich der Montage ist jeder Sattler auf ein funktionierendes Gestänge angewiesen!


Wie immer, jedoch besonders bei Oldtimern gilt:

Im Zuge einer Erneuerung des Verschleißteils "Verdeckbezug", also einhergehend mit dem anstehenden Austausch der textilen Bauteile am Cabrioverdeck, findet keineswegs eine wundersame, jungbrunnenartige Erneuerung des nicht selten schon arg mitgenommenen Gestänges statt.

Das ist - wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird - eine gesonderte Baustelle.

Nicht selten übersteigen dann die Kosten für eine mehr oder weniger aufwändige Instandsetzung des Gestänges mitsamt einer mitunter zeitraubenden Einstellung an der Karosserie die oben genannten Kosten für die Montage eines Verdeckbezuges um ein Vielfaches!

Auch Einstellarbeiten können NIEMALS als irgendeine Form der Inklusiv-Leistung im Zuge einer Erneuerung des Verdeckbezuges automatisch erwartet werden.
Im Gegenteil!
Regelmäßig sind, wenn hier Handlungsbedarf gesehen wird, zum Beispiel die Türen/Türscheiben als komplementäre bewegliche Bauteile ebenfalls einzustellen.
Das ist nicht die Aufgabe des Sattlers (sondern des Karosseriebauers), zumal es regelmäßig bei Oldtimern weitere Reparaturen an diesen Bauteilen nach sich zieht.
Wenn wir, die CK-Cabrio, für Restaurationsbetriebe arbeiten, dann werden im Zuge einer Vollrestauration idR. von unserer Seite keine Dichtungen/Dichtleisten montiert.
Das Finish übernimmt der Karosseriebauer des Restaurators, um den gehobenen Ansprüchen der Kundschaft an einen komplett restaurierten Oldtimer zu genügen.
Das einmal beispielhaft zur Erläuterung dieses Sachumfeldes.


Ganz allgemein formuliert gilt:

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden.

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann idR. bei der Annahme quantifiziert werden.  


Achtung!

Was für den Baur E21 wegen dem verhältnismäßig großen Verstellbereich des Gestänges besonders gilt, ist auch beim E30 Baur prinzipiell zu beachten:

Es ist uns auch beim E30 in einigen Fällen berichtet worden, dass der neue Bezug bei der Montage seitlich beschädigt wurde! Die Bleche wurden eingeklebt und an der Karosserie angeschraubt. Dann hat das Verdeckgestänge über die Hebelwirkung beim Zuklappen so viel Spannung aufgebaut, dass der Bezug – trotz unserer zusätzlichen Verstärkung in diesem Bereich – eingerissen ist! (Diese Verstärkung soll im Übrigen nicht diesen Montagefehler (siehe unten) auffangen, sondern sorgt unsichtbar für eine längere Haltbarkeit durch das Ausmerzen einer konstruktiven Schwachstelle). Danach fängt womöglich noch eine Diskussion über die vorliegende Qualität des Sonnenland-Classic-Materials an, wegen unzureichender Reißfestigkeit, etc.

Hierzu in aller Kürze:

Das Classic-Material ist durch seine Webart viel dehnfähiger als zum Beispiel das bei Cabrios jüngeren Baujahres geläufige Sonnenland A5. Classic ist aber bei weitem nicht so reißbeständig! „Schuss“ und „Kettung“ dieser Webung in Verbindung mit dem Baumwollrücken können vor allem eine angefangene Rissbildung in einer Webrichtung nicht weiter aufhalten! Man kann es dann von Hand relativ leicht weiter zerreißen. Der A5-Stoff ist zwar diesbezüglich stabiler, deswegen aber nicht automatisch besser - im vorliegenden Fall für den E30 Baur-BMW ist A5 nur äußert problematisch anzuwenden, weshalb wir es auch weder empfehlen noch anbieten.

Der Grund für die Rissbildung ist ein Montagefehler!

Das Gestänge des E30 hat zwar nicht mehr den großen Verstellbereich des E21, bei dem zwingend die Verschraubung des Gestänges an der Karosserie gelöst werden muss - aber je nach Verklebung der Bleche kann es auch beim E30 zu Überspannungen des Sonnenland-Stoffes bis hin zu den beschriebenen Rissbildungen kommen.

Oder man bedient die folgende Technik: Das Verdeck wird unten an der Karosserie verschraubt und oben am Spriegel verklebt, die seitlichen Bleche werden vorläufig montiert und der neue Bezug kann passgenau auf die Bleche aufgeklebt werden. Danach abschrauben, am Fahrzeug umkleben und mitsamt der Druckknopf-Unterteile wieder montieren.

Diese Ausführungen sind KEINE Montageanleitung!

Allerdings:

Es gibt auch viele Sattler, welche keine Erfahrungen mit dem Baur-BMW haben. Der beschriebene Umstand ist ein typischer „Anfängerfehler“ - der mir in grauer Vorzeit bei diesem Fahrzeugtyp auch schon passiert ist!

Daraufhin musste ich die Seitenteile ersetzen und hatte dazugelernt.

Wenn das Targadach bezogen werden soll:

Das Trägerteil besteht aus Glasfaser verstärktem Kunststoff (GFK). Beim Abziehen des alten PVC-Materials kann dieses GFK aufgrund des inzwischen doch fortgeschrittenen Alters faserartig ausfransen. Wer dann weitermacht, hat den Deckel schwer beschädigt! Es empfiehlt sich, es an einer Ecke vorsichtig zu probieren und gegebenenfalls das Stück wieder anzukleben, wenn sich die Glasfasern mit abheben.

Der alte Bezug kann dann mit einem Cuttermesser rundum an der Kante des Deckels exakt weggeschnitten werden und die Gummidichtungen samt der Umklebung entfernt werden.

Achtung:

Dabei die Dichtungen nicht beschädigen, denn Originalersatz ist nicht verfügbar.
Von der Fa. Döpper gibt es Profile als Meterware, die alternativ verwendet werden können (wir haben diese bevorratet), aber erste Priorität hat der Erhalt der Originaldichtungen.

Diese können nach Reinigung und Behandlung mit Gummitalg bei der erneuten Montage etwas gezogen werden, so dass die eventuell abgeschubberten Ecken einfach weggeschnitten werden können. Das Ergebnis ist dann sehr zufriedenstellend. Der Stoff trägt natürlich auf dem Deckel etwa 1,3mm auf.

Diese „Kleinigkeit“ führt meist zu geringfügig höheren Windgeräuschen und trägt auch optisch etwas auf, was aber nur bei seeehr genauem Hinsehen auffällt. Es gibt aber keine halbwegs vernünftige Alternative und wahrlich Schlimmeres.

Die Technik des Aufklebens ist was für Fachleute.

Zum Bekleben des Frontscheibenrahmens muss nicht notwendigerweise die Windschutzscheibe ausgebaut werden. Für das Kleben selbst ist es natürlich kein Nachteil, aber wir können es auch im eingebauten Zustand.



Montage-Galerie



  • 01 BMW Baur E30 Targa Montage 01
  • 02 BMW Baur E30 Targa Montage 02
  • 03 BMW Baur E30 Targa Verdeck 04
  • 04 BMW E30 Baur Montage ss 02


Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com