Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Chrysler Stratus Verdeck 1996 - 2001

Chrysler Stratus Verdeck 1996 - 2001

Chrysler Stratus Verdeck 1996 - 2001
Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck mit Glasscheibe 1996 - 2001
Chrysler Stratus/Sebring Akustik-Luxus-Verdeck mit PVC-Scheibe 2001 - 2006
Chrysler Stratus Original-Line-Verdeck 1996 - 2001

Ein eleganter und bequemer Gleiter und Cruiser mit Alltagsqualitäten, das Chrysler Stratus Convertible 1996 - 2001.

Das Nachfolgemodell des LeBaron sah sich verstärkter europäischer Konkurrenz gegenüber und konnte deshalb, trotz geschärftem Profil und vielen modernen Konstruktionsmerkmalen (z.B. seien die Integralsitze genannt), hierzulande nicht ganz an den respektablen Erfolg des Vorgängers anknüpfen.

Das Cabrio-Feeling ist sehr gut! Wegen der niedrigen Gürtellinie und der zurückgesetzten Sitzposition ist der Stratus super geeignet zum lässigen Herauslehnen des Ellenbogens beim Cruisen.
Und es ist ein echter Viersitzer, mit fast verschwenderisch viel Platz.

Ein echter Cabrio-Geheimtipp, zumal wegen inzwischen niedrigen Einstandspreisen!


Bitte beachten Sie unser KOMPLETTANGEBOT für den Chrysler Stratus/Sebring weiter unten!



Stoffauswahl

Das Chrysler Stratus-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, HAARTZ Stayfast/TOPLINE Sunfast/Sonnenland Berline, Sonnenland-A5/TOPLINE 3000, in allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.


Die Standardfarbe ist schwarz.


Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.


Besonders empfehlenswert bei den Stratus/Sebring Cabrios ist die Verwendung von Sonnenland-Akustik in Verbindung mit der geänderten Glasscheibe!


Dazu haben wir den Zuschnitt völlig und ganz modifiziert:

Der Modell-geflegte Schnitt unseres Akustik-Verdeckes ist technisch auf genau dieses Akustik-Material abgestimmt und kann NICHT übertragen werden! Umgekehrt auch nicht!

Die folgenden Umstände haben uns dazu gebracht, über das Chrysler Stratus/Sebring-Verdeck noch einmal detailliert nachzudenken und eine Modellpflege vorzunehmen:  

Das CK-Cabrio-DHC-Akustik-Verdeck mit dem aus EINEM Teil gefertigten Vorderteil des Bezuges wirkt in jeder Hinsicht harmonischer und passender als das Original!

Und ganz wichtig:
Dadurch, dass die Längsfalzungen weggefallen sind (welche beim Originalbezug eine beim Falten hinderliche aussteifende Wirkung haben) wird trotz des spezifisch etwas höheren Gewichts des Akustik-Materials das Einfalten des Bezuges beim Öffnen perfekt unterstützt!

Das Drophead-Coupé-Verdeck faltet leichter und besser als der Originalschnitt!
Zusätzlich haben wir das Verdeck mit praktischen Regenrinnen versehen.
Diese verhindern weitestgehend den Wasserschwall auf den Sitz/Hose beim Ein-/Aussteigen bei nassem Verdeck.

Das Akustik-Material hat bei den Chrysler Stratus/Sebring einen den Geräuschkomfort steigernden Effekt. Die Ergebnisse in Bezug auf Optik und Komfort sind in der besten Tradition der „Drophead Coupé“ (DHC) Luxus-Cabrios. Deshalb haben wir unser Verdeck auch so genannt.

Wir werden in Kürze diesen beeindruckenden Effekt auch in einem Schallmessprogramm wissenschaftlich belegen und auf unserer Homepage fortlaufend für die verschiedenen Cabrios veröffentlichen!
Die von uns verwendete Glasheckscheibe vom Volvo C70 ist exakt so breit wie die originale Scheibe. Deshalb ist auch das relevante Sichtfeld unverändert geblieben!

Wir konnten die Scheibe bei dieser Gelegenheit auch ein wenig tiefer setzen, so dass sich die Einsehbarkeit im Rückspiegel und beim Rückwärtsfahren sogar verbessert hat! Selbstverständlich ist auch diese Scheibe beheizbar.


Es ist, ganz klar und deutlich von unserer Seite her festgestellt, DIE  empfehlenswerte Option für die Chrysler Stratus/Sebring Convertible!
(Und zudem noch nicht einmal teurer - siehe unten!)


Sie können sich  über die Sonnenland-Akustik-Qualität auf der Homepage des Herstellers informieren: www.haartz.com.

Wir haben unter „Akustik-Line“ auch noch einmal zusammengefasst, was von dem Akustik-Stoff zu erwarten ist.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckalarm beim Chrysler Stratus / Sebring (bis Bj. 2006)!

Der mittlerweile häufigste Grund für das Wechseln des Verdeckes bei den Chrysler Stratus/Sebring Cabrios ist - ...
EINE ZERBRÖSELTE HECKSCHEIBE!

Natürlich sollte man keine Gegenstände im Verdeckkasten liegen lassen (ein Kunde deponierte dort ein Bobby-Car - und peng!) und/oder beim Transportieren sperriger Güter im Innenraum höchste Vorsicht walten lassen, um keine Havarie beim Öffnen und Schließen des Verdeckes zu provozieren.

Hiermit sei ausdrücklich auf unseren "Allgemeinen Hinweis (1/3)" unten verwiesen, wo die näheren Umstände - sowie unsere Vorgehensweise  zur Lösung des Problems erläutert sind!

Und zwar, damit es zukünftig nicht mehr zum Bruch der Heckscheibe kommen kann - außer vielleicht wenn Sie ein Bobby-Car im Verdeckkasten verstecken, - dann setzt es doch eine Affaire!



Verdeckvarianten

Neben dem konventionellen Verdeck hat die CK-Cabrio darüber hinaus eine EINTEILIGE Akustik-Version entwickelt:

Das Chrysler Stratus/Sebring Drophead Coupé Akustik-Luxus-Verdeck mit verändertem Heckscheiben-Design!

1) Chrysler Stratus Verdeckbezug 1996 - 2001: CK-Cabrio-Drophead Coupé (DHC) Akustik-Luxus-Verdeck



Unsere ausdrückliche EMPFEHLUNG!

Einteiliges DHC Akustik-Luxus-Verdeck mit Regenrinnen von CK-Cabrio:

€ 949,00

Glasheckscheibe ist fertig eingearbeitet!



Die Chrysler Stratus/Sebring haben oft Probleme mit dem Heckscheibenteil:

Erstens löst sich dabei die Verklebung an und um die Glasheckscheibe. Wenn dann noch ein Reparaturversuch mit Silikon-haltigem Klebstoff unternommen wurde, ist das Kind in den Brunnen gefallen. Kein für die Verklebung der Glasscheibe geeigneter Polyurethan-Kleber funktioniert mehr dauerhaft.

Zweitens bilden sich zwischen den Überlappungen des Scheibenteils und dem Oberverdeck regelrechte Drecktaschen. Nicht selten geht ein mehr oder weniger penetranter „Seeufer-Geruch“ davon aus. Das Trägerteil, was ja wieder verwendet werden soll, ist dann an diesen Stellen verrottet.

Ergo: Alles neu, bis auf die Heckscheibe, die aber auch nur dann wieder - garantiert haltbar - eingeklebt werden kann, wenn nicht zuvor mit Silikon daran einen Klebeversuch unternommen wurde.

Ansonsten, nächste Runde:  Heckscheibenteil komplett neu bestellen, im Zweifelsfall aus den USA. Das dauert und kostet! Bis es hier ist, verzollt etc. ca 4-6 Wochen und ca. € 450,00.

Es dämmert dann wohl so langsam, weshalb Sie mit einem Chrysler Stratus/Sebring nicht unbedingt „Autosattlers Liebling“ sind! „Trouble is coming ahead!“

Und in EINEM Tag geht schon gar nichts!

Auch diesen Umständen geschuldet wollten wir unseren Kunden eine Lösung anbieten, welche ALLE oben beschriebenen Probleme mit dem Verdeck auf einen Schlag löst, und – besonders wichtig – dass nämlich

1) die Stratus/Sebring-Verdeckerneuerung auf jeden Fall in einem Tag abgewickelt werden kann(!) und

2) sollte es auf keinen Fall teurer werden wie die oft notwendige Komplettlösung!

Und DAS kam dabei heraus:

Eines unserer Vorzeigeverdecke ist das eigenständig entwickelte CK-Cabrio-Drophead Coupé (DHC) Akustik-Luxus-Verdeck für das Chrysler Stratus/Sebring Convertible!






  • 01 Chrysler Stratus 1996-2001 Verdeck gs 04
  • 02 Chrysler Stratus 1996-2001 Verdeck gs 03
  • 03 Chrysler Stratus 1996-2001 Verdeck gs 02
  • 04 Chrysler Stratus 1996-2001 Verdeck gs 01
  • 05 Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio sis 01
  • 06 Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio sis 02
  • 07 Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio sis 03
  • 08 Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio sis 04
  • 09 Chrysler Stratus Convertible mit einteiligem(!) DHC-Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio ss 04
  • 10 Chrysler Stratus Convertible mit einteiligem(!) DHC-Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio ss 01
  • 11 Chrysler Stratus Convertible mit einteiligem(!) DHC-Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio ss 03
  • 12 Chrysler Stratus Convertible mit einteiligem(!) DHC-Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio ss 02
  • 13 Chrysler Stratus Verdeck gbg 02
  • 14 Chrysler Stratus Verdeck gbg 01
  • 15 Chrysler Stratus Verdeck gbg 03
  • 16 Chrysler Stratus Verdeck gbg 04

2) Chrysler Stratus Verdeckbezug 1996-2001: CK-Cabrio-Drophead Coupé (DHC) Akustik-Luxus-Verdeck mit PVC-Heckscheibe (1,5mm RENOLIT FLEXGLAS)



Einteiliges DHC Akustik-Luxus-Verdeck mit Regenrinnen von CK-Cabrio:

€ 849,00

 

Wie (2), jedoch mit (leicht vergrößerter und getönter) RENOLIT-FLEXGLAS-PVC-Scheibe in 1,5mm (1500µ) Stärke.

Das Scheibendesign kann weitestgehend frei bestimmt werden!

Die Bilder unten zeigen beispielsweise eine Scheibenform, die sich an den Bentley GTC anlehnt.


dito (mit 1,5mm getönter PVC-Heckscheibe- aber Non-Akustik Variante, als "Budget-Verdeck":

€ 689,00




3) Chrysler Stratus Original-Line-Verdeckbezug 1996 - 2001



1.1) Verdeck (mit Stoffstreifen unterhalb der Glasheckscheibe zum Aufbringen):

€ 589,00


1.2) Trägerteil für Glasscheibe:

€ 238,00


1.3) Einarbeiten der Glashechscheibe mit dem "Changelock"-Wechselscheibensystem von CK-Cabrio:

plus € 189,00

Die Glasscheibe wird wieder verwendet. Es empfiehlt sich diese vorab zu uns zu schicken.


1.4) Fertiges Heckteil mit im CHANGELOCK-Wechselscheibensystem eingearbeiteter vorhandener oder getauschter Glasheckscheibe:

€ 389,00


1.5) Heckscheibenteil, komplett mit Scheibe (Fremdprodukt vom ehemaligen Chrysler-Zulieferer):

€ 449,00





  • 01 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck bb 05
  • 02 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck bb 04
  • 03 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck bb 06
  • 04 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck bb 02
  • 05 Chrysler Stratus Verdeck sbg 02
  • 06 Chrysler Stratus Verdeck sbg 01
  • 07 Chrysler Stratus Verdeck sbg 03
  • 08 Chrysler Stratus Verdeck sbg 04
  • 09 Chrysler Stratus 96-01 Verdeck dlbg 01
  • 10 Chrysler Stratus 96-01 Verdeck dlbg 03
  • 11 Chrysler Stratus 96-01 Verdeck dlbg 04
  • 12 Chrysler Stratus 96-01 Verdeck dlbg 02
  • 13 Chrysler Stratus ´96-´01 Sonnenland Verdeck sp 03
  • 14 Chrysler Stratus ´96-´01 Sonnenland Verdeck sp 01
  • 15 Chrysler Stratus ´96-´01 Sonnenland Verdeck sp 02
  • 16 Chrysler Stratus Convertible Verdeck gogo 01
  • 17 Chrysler Stratus Convertible Verdeck gogo 02
  • 18 Chrysler Stratus Convertible Verdeck gogo 03
  • 19 Chrysler Stratus Verdeck ss 01
  • 20 Chrysler Stratus Verdeck ss 02
  • 21 Chrysler Stratus Verdeck ss 03
  • 22 Chrysler Stratus Verdeck ss 04

Zubehör

Innenhimmel



Velour oder Skytop:

€ 349,00


Hinweis:
Bei einem Verdeckwechsel entfallen beim Stratus/Sebring die Montagekosten, da der Innenhimmel zur Verdeckmontage ohnehin fast vollstänsig ausgebaut werden muss.
Falls der alte Himmel sich noch in gutem Zustand befindet, ist gegen die weitere Verwendung nichts einzuwenden. Sollte jedoch zum Beispiel ein Schimmelbefall vorhanden sein (das kommt vor und dieser Schimmel geht aus dem Schaumstoffrücken nicht mehr heraus), dann ist es sehr sinnvoll, den Innenhimmel gleich mit zu tauschen.



Persenning



Je nach Materialauswahl (die Empfehlung lautet auf ein UV- und formstabiles, jedoch mir Stretcheigenschaften versehenes Marine-Kunstleder):

ca. € 350,00


1) Die original mitgelieferte Persenning ist so etwas wie ein Formteil.

Zweifellos macht sie, wenn bei offenem Verdeck montiert, am Stratus/Sebring "einen schlanken Fuss".

Aber: Es ist ein Riesenteil und füllt den halben Kofferraum.
Eigentlich weiß der Besitzer nicht, wohin damit.


Ein weiterer Umstand:
Es ist definitiv nicht ratsam, offen mit Persenning über ca. 140km/h zu fahren.
Die Befestigung ist alles andere als vertrauenserweckend.
Die Formschale wird lediglich eingesteckt/untergeklemmt.
Die Gefahr, dass dieses Bauteil bei Autobahntempo ohne Auftrag davonsegelt - womöglich in den fliessenden Verkehr - ist m.E. hoch.
Persönlich ist es mir mit dem Vorgänger-Modell, dem LeBaron, genau so passiert. Außer dass die Persenning verloren war, ist zum Glück nichts weiter passiert.

Wenn der Besitzer die Persenning mitbringt, kann und sollte diese mit zwei Laschen und Teenax-Verschlüssen anstatt der Verklettung re/li von uns nachgerüstet werden.

Ansonsten: Der Stratus/Sebring darf ohne Persenning offen gefahren werden.
Das Verdeck verschwindet fast vollständig in der Ablage.

2) Unsere nachgebaute, unterpolsterte Persenning lässt sich, im Gegensatz zur oben beschriebenen originalen, kompakt zusammenfalten und kann deshalb problemlos im Kofferraum verstaut werden.
Allerdings müssen Teenax-Unterteile umlaufend in die schwarze Abdeckung angebracht werden, vorzugsweise in brüniertem schwarz.
Dafür ist sie aber dann auch Geschwindigkeits-tauglich. Sozusagen "System Porsche 911".

Im Lieferumfang der Persenning
ist eine Tasche zum Aufbewahren im Fahrzeug aus Verdeckstoff enthalten.

Bei der Abholung bei uns oder im Zuge einer Verdeckmontage ist das Anpassen der Persenning im Preis enthalten.


Zur besonderen Beachtung:
Diese Persenning wird nicht verschickt - die Anbringung muss prinzipiell hier im Hause erfolgen.



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

Beim Chrysler Stratus/Sebring Convertible muss wie folgt differenziert werden:

1) Oberverdeck erneuern mit Verdeckstoffstreifen an der Heckscheibe:

€ 595,00

Kosten der Gesamtleistung für diesen Fall inklusive Verdeck:

Verdeck 589 + Montage Oberverdeck 595 =

€ 1.184,00



2) Heckscheibenteil ausbauen, instandsetzen und Glasscheibe nachkleben:

€ 189,00

Kosten der Gesamtleistung für diesen Fall inklusive Verdeck:

Verdeck 589 + Montage Oberverdeck 595 + Reparatur Trägerteil 189 =

€ 1.373,00


3) Trägerteil der Heckscheibe erneuern, Scheibe wieder verwendbar, und Einarbeiten der Scheibe (im "Changelock-System) = CK-Cabrio-Heckteil:

€ 389,00

Kosten der Gesamtleistung für diesen Fall inklusive Verdeck:

Verdeck 589 + Montage Oberverdeck 595 + CK-Cabrio-Scheibenteil ("Changelock") 389 =

€ 1.573,00


4) Trägerteil der Heckscheibe erneuern, unter Verwendung einer neuen Glasscheibe samt Trägerteil (Fremdprodukt aus USA):

€ 449,00

Verdeck 589 + Montage Oberverdeck 595 + Heckscheibenteil 449 =

€ 1.633,00


Oder Sie vergessen das alles - und schauen nach unserem KOMPLETTANGEBOT weiter unten!



Montage-Galerie



  • 01 Chrysler Stratus Akustik-Luxus-Verdeck von CK-Cabrio Montage sis 01
  • 02 Chrysler Stratus CK-Cabrio Akustik-Verdeck Montage ss 01
  • 03 Chrysler Stratus CK-Cabrio Akustik-Verdeck Montage ss 03
  • 04 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck Montage bb 01
  • 05 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck Montage bb 02
  • 06 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck Montage bb 03
  • 07 Chrysler Stratus Original- Line Verdeck Montage bb 04
  • 08 Chrysler Stratus Verdeck Montage bb 01
  • 09 Chrysler Stratus Verdeck Montage bb 02
  • 10 Chrysler Stratus Verdeck Montage bb 04
  • 11 Chrysler Stratus Verdeck Montage bb 10
  • 12 Chrysler Stratus Verdeck vorher bb 01
  • 13 Chrysler Stratus Sunset Cabrio 1998 vorher sis 01
  • 14 Chrysler Stratus Sunset Cabrio 1998 vorher sis 02
  • 15 Chrysler Stratus 96-01 Montage dlbg 01
  • 16 Chrysler Stratus Montage ss 01

CK-Cabrio Komplettangebot

Oder Sie vergessen das alles:

Chrysler Stratus Verdeck 1996 - 2001 Komplettangebot mit Montage



Die Montage unseres Akustik-Verdeckes ist wegen der einteiligen Ausführung vereinfacht und deshalb preiswerter!

 

Die Kosten der Gesamtleistung für diesen Fall, inklusive Verdeck:

DHC Akustik-Luxus-Verdeck 949 + Montage 550 =

€ 1.499,00

Das einteilige Luxus-Verdeck kommt damit sogar im Vergleich preisgünstiger, wenn das Trägerteil der Glasscheibe plus Kleben etc. fällig ist!


Achtung:
NICHT enthalten sind ein evtl. notwendige Reparaturen am Gestänge oder ein eventuell notwendiger neuer Innenhimmel!
Leistung und Preis gelten nur und ausschließlich für die Montage hier vor Ort an unserem Stammsitz in Pohlheim!



Allgemeiner Hinweis (1/4)

Die oben bereits konstatierten Probleme mit dem Herauslösen/Ablösen der Heckscheibe - bis hin zum Bruch und der damit verbundenen vollständigen Zerstörung - sind beim Stratus/Sebring teilweise auf das, nach unten im Verdeckkasten hin kantig überstehende, Verkleidungsteil aus dickwandigem PVC hinter der Rücksitzbank zurückzuführen.

Häufig schabt der obere Rand der Glasheckscheibe an diesem Bauteil, beziehungsweise klemmt hier vor allem während dem Schließvorgang.

Das ist bei jedem Stratus/Sebring individuell zu prüfen.
Falls die Toleranz/der Abstand zu gering erscheint und/oder es sogar schabt, empfehlen wir, dieses PVC-Verkleidungsteil zu entfernen.

Es ist lediglich gesteckt und mit Plastikstopfen zum Verdeckkasten hin befestigt.
Zusätzlich sollte dann auch noch der Falz zugedengelt werden!
Der Abschluss kann/sollte danach zum Beispiel mit sehr breitem selbstklebendem Flauschband oder einem Nesselfilz abgedeckt werden.

Dieser Umstand gilt bei den Stratus/Sebring generell für die mit Glasheckscheiben ausgerüsteten Verdecke, ganz gleich ob ein Stoff- oder PVC-Verdeck oder ein CK-Cabrio-DHC-Verdeck (siehe oben) verbaut wurde.

Unser DHC-Verdeck neigt allerdings signifikant weniger zu dieser hier beschriebenen Problematik, da die von uns verwendete Scheibe eine etwas geringere Bauhöhe aufweist.
Dadurch erhöht sich der Funktions-Toleranzbereich.



Allgemeiner Hinweis (2/4)

Und noch ein deutliches Wort:


Die Verdeckmontage bei diesen US-amerikanischen Cabrio-Typen ist etwas für genau damit erfahrene Spezialisten.


Nur diese Monteure erreichen ordentliche Ergebnisse!

Alles andere liegt irgendwo zwischen „Ozean-Welle“ und „Kartoffelsack-Optik“.

Ganz egal, welche Qualität der Bezug hat oder welche hochgelobte Computer-Passform.

Die Verdecke passen alles andere als von alleine.

Es gibt kaum fixe Anlenkpunkte und die Toleranzen der Karosserie sind schon bei Auslieferung sehr großzügig gewesen – und im Laufe der Jahre (Jahrzehnte) nicht geringer geworden. Passung muss beim Montieren hergestellt werden.

Die Montage von "typischen US-Verdecken" - wie hier beim Chrysler Stratus / Sebring - ist nicht so sehr als intellektuelle Herausforderung zu sehen,
was dann leicht zu der Fehleinschätzung führt, es sei alles ganz einfach.

Hier braucht es jemanden mit ERFAHRUNG, GESCHICK, eine Menge kontrollierte Kraft in den Fingern, Händen und Unterarmen, darüber hinaus Werkzeuge, die sich ein damit erfahrener Sattler im Laufe der Zeit selbst gebaut hat - sowie diverse Sortimente mit einschlägigen Kleinmaterialien.

Bei diesen Cabrios lassen sich nämlich meistens viele der originalen Befestigungsmaterialien nicht mehr wiederverwenden.
Dichtungen sind bei den Ami-Cabrios gerne zusätzlich verklebt. Der Versuch, sie zu demontieren, wird mit Zerstörung derselben bestraft. Diese Dichtungen wiederum sind i.d.R. alles – nur nicht billig. Und auch nicht an jeder Ecke zu bekommen.

Das hier ließe sich noch weiter fortsetzen – die Botschaft sollte angekommen sein.



Allgemeiner Hinweis (3/4)

Das Verdeck des Stratus/Sebring bildet an der Seite, am oberen Ende der C-Säule (hintere Seitenscheibe hoch zum Verdeck) sehr gerne rechts/links eine Schabstelle.

Die Ursache hierfür ist ein Kontakt zur Karosserie/Karosseriekante im geöffneten/eingefalteten Zustand.

Wer häufig offen fährt, wird die entsprechende Schabstelle auch am neuen Verdeck wieder entdecken - abgesehen davon, dass die Stratus/Sebring es unterschiedlich stark entwickeln, es also auch mit Fertigungstoleranzen zusammenhängen kann. Ob ein Fahrzeug betroffen ist, kann jedoch leicht am alten Verdeck beurteilt werden.

Wichtig: Es wird wieder so sein. Garantiert.

WIR können leider nichts machen.
Einige Besitzer, welche auch gerne und oft offen fahren, klemmen jeweils ein Stück Schaumstoff zwischen Verdeck und Karosserie und montieren dann die Persenning (übrigens KEINE Pflicht beim Stratus/Sebring, da das Verdeck gänzlich in der Karosserie ablegt).
Es wurde berichtet, dass die Abschabung dadurch nicht mehr aufträte. 



Allgemeiner Hinweis (4/4)

Thema:
Punktuelle Schabstellen re/li ca 15cm vom Rand des Verdeckes an der C-Säule zur Mitte hin.


Wir verkaufen dieses Baumuster, sowohl die zweiteilige OEM-Version seit ca. 20 Jahren als auch unser einteiliges Verdeck, letzteres schon seit ziemlich genau 10 Jahren - ohne solche "Havarien".

Seit dieser jetzigen 2018er-Saison werden uns jedoch Fälle mit genau solchen beschriebenen Schabstellen (insgesamt 3 mal!) berichtet.
Bei einem der betroffenen Chrysler haben wir das Verdeck zurückgenommen (um jeder weiteren Diskussion/Streiterei darüber zu entgehen - zumal wir von einem solitären Fall ausgegangen sind - der Fall betraf einen Hamburger Kunden und lief über einen Sattler aus HH, also nicht gerade um die Ecke. Und, wie gesagt, wir hatten keinerlei Erklärung/Erkenntnisse), einen weiteren haben wir dann hier "verarztet".
Das ist dann auch ganz erhellend gewesen bezüglich der Umstände, weshalb dieser Fehler zuvor bislang nicht aufgetreten ist - und jetzt auf einmal Ärger und Verdruß bereitet.

Bevor die Sachlage erläutert wird und auch eine Lösung für ihren Fall vorgeschlagen wird, soll jedoch klar sein, dass es sich in keinem Fall um einen irgendwie gearteten Materialfehler handelt - der Stoff hat dort an den betroffenen Stellen punktuell keinen eingebauten "Selbstauflösungsmodus"/ "Selbstzerstörungsmechanismus". Die Chrysler-Verdecke wurden auch OEM in Stoff geliefert, übrigens war der Hersteller des Verdeckstoffes unser Hauptlieferant "TOPLINE".


Es gibt keinen mit dieser Beschädigung in Verbindung stehenden Fehler - und es handelt sich ursächlich ebensowenig um einen Montagefehler.
Somit ist es im eigentlichen Sinne KEINE REKLAMATION!


Wir sind nämlich alle keine Hellseher. Für die Zukunft aber wissen wir hier zumindest mehr (siehe ff.) - und veröffentlichen diese Erkenntnisse auch hiermit auf unserer Seite.

Zur Sache:

1) Betroffen sind schon einmal Fahrzeuge, bei denen zuvor auch schon bereits eine Schad-/Schabstelle zu sehen war (natürlich sagt man sich da, dass das Verdeck 12- oder gar über 20 Jahre alt war und das damit so lange gedauert hat - es nun jedoch relativ schnell zu den Schabstellen gekommen ist. Aber siehe ff.) Zukünftig müssen da beim Sattler alle Warnleuchten angehen - aber besser nicht nur dann, sondern generell beim Stratus/Sebring!
Des weiteren, für uns als Hersteller und alle Anwender von eminenter Bedeutung: Genau DAS, dieser Fehler, wird hier mit dem zunehmenden Alter der Fahrzeuge ein generelles Problem werden - wenn es nicht einhergehend mit dem Austausch des Verschleißteils "Cabrio-Verdeckbezug" obligatorisch(!) mit abgearbeitet wird!
Auch wenn deshalb die Montagekosten einer Nachkalkulation unterzogen werden müssen - sprich: Das Aufsatteln wird bei den Chrysler Stratus/Sebring etwas teurer.

2) Hintergrund für die Ausbildung der Beschädigung ist ein Kinematik-Problem, beginnend mit der Ablage des Hauptspriegels (jener oberhalb der Heckscheibe ist der so genannte Hauptspriegel eines Cabrio-Gestänges).
Nach vorne laufend sind unterhalb des breiten Spannbandes Gummizüge verbaut, welche beim Einfalten des Verdeckes den Hauptspriegel entgegen der Schwerkraft ein wenig nach oben ziehen (vor allem um die einwandfreie Ablage der Glasscheibe zu gewährleisten!).
Wenn diese Spannbänder mit den Jahren lasch werden, - den Spriegel nicht mehr ziehen, dann verändert sich die Ablage des Verdeckstoffes in der Weise, dass dieser sich in anderer Weise als zuvor über den mittleren Spriegel zieht - und auch anders ablegt. Das Spannband verdrückt sich und schützt den Bezug von unten(!) her nicht mehr, sodaß eine relativ scharfe Kante des C-Säulen-Spriegels den Bezug im Bereich der Ablage gegen den hinteren Verdeckstoff drückt.
Wenn nun die unvermeidlichen Bewegungen beim Fahren hinzu kommen, so reibt - und zwar mit hohem Druck wegen der Kante punktgepresst(!) - Verdeckstoff an Verdeckstoff - mit dem nunmehr bekannten Ergebnis.


Es gibt Abhilfe(!):

1) Im hinteren Bereich müssen unter den breiten Spanngurten re/li jeweils recht starke Zuggummis  angebracht werden (bei einer Neumontage werden die Gurte demontiert und die neuen Zuggummis daran vernäht).

2) Die für die problematische Ausstülpung zuständige relativ scharfe Kante des Gestänges im Bereich der C-Säule wird abgeschliffen - also ein wenig abgetragen.

Das war´s dann.



Leistungsspektrum Hydraulik

  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355



Betrifft: Verdeck-Hydraulik

Im Falle eines Falles sind wir idR. in der Lage, defekte Hydraulik-Bauteile zu überholen!


Bedingungen

Der Umlauf beträgt dafür dann ca. eine Woche.

Reparaturen für an uns eingeschickte Pumpen und Zylinder sind ausschließlich für professionelle Auftraggeber möglich!

Es erfolgt unsererseits kein Versand und Rechnungsstellung/Verkauf dieser Dienstleistung an Privatpersonen!

Dies hängt mit gesetzlichen Garantiebestimmungen zusammen und ist im Kern dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Schäden an den hydraulischen Bauteilen sehr oft um FOLGESCHÄDEN handelt.
Einhergehend mit dem Austausch/dem Überholen der Zylinder muss bei dem jeweiligen Typen eine plausible Fehleranalyse durchgeführt worden sein.
Die spezifischen Funktions-Zusammenhänge müssen gegenwärtig sein, ebenso wie die Maßnahmen zum Abstellen der Ursachen.


Vorgehen

Die Bauteile können an die CK-Cabrio eingeschickt werden.

Unsererseits findet eine Prüfung/Bewertung über das Ob und Wie einer Reparatur statt - und wir nennen einen Preis, beziehungsweise einen
Preisrahmen.

Dann kann kundenseits JA oder NEIN dazu gesagt werden.

Reparaturaufträge werden
prinzipiell mit Vorkasse oder Nachnahme abgerechnet!


Garantieleistung

Etwaige Garantieleistungen sind, - übrigens wie auch üblich bei Hydraulik-Bauteilen - stark eingeschränkt und beziehen sich nur und ausschließlich auf die Ausführung der Reparatur selbst!

Zur Erläuterung:
Sehr oft entstehen Schäden durch irreguläre Überlastung(en) eines Hydraulik-Elementes.
Das Zustandekommen der Überlastung ist durch andere/weitere Dysfunktionen/Defekte verursacht (siehe oben) - und nicht einem bloßen Verschleiss geschuldet - was es selbstverständlich auch gibt.
Hydraulik-Bauteile befinden sich jedoch fast immer in so genannten "interdependenten, multifunktionalen Systemen" - wo eines vom anderen sowie vom nächsten und übernächsten usw. abhängig ist.
Es ist für den Reparateur regelmäßig von Vorteil, die Funktion(en) des jeweiligen Systems in Gänze verstanden zu haben.
Werden die Ursachen eines Schadens nicht erfasst und abgestellt, wird ein repariertes Teil - genauso wie ein Neuteil - wieder Schaden nehmen.

Zumindest was eine erneut notwendige Reparatur dessen bei uns kostet, ist dann bekannt.




Seite: drucken