Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985

Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985

Als „Pininfarina Spider“ 1982 - 1985



Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985
Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985

Der Meister in Bestform!

Zeitlos schön und sportlich elegant.

Selbst die am meisten verbauten fetten US-Stoßstangen können diesem Gesamteindruck nichts anhaben. Obwohl hauptsächlich in die USA verkauft, passt der 124 Spider besser nach Portefino.

Der Fiat 124 Spider bietet von allen Cabrios mit das beste Cabrio-Feeling!

Zwar hat der Spider wie auch der Alfa Spider einen Doppelnockenwellenmotor, jedoch kann der leider nicht die Erwartungen erfüllen, welche die Form verspricht.

Selbst in der Topmotorisierung, dem 135 PS Volumex, bleibt der Spider mehr ein Cruiser denn ein Sportwagen. Und der riesige Wendekreis ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig. Das Aussehen macht aber ohnehin alles wieder wett und dazu kommt noch die gute Zuverlässigkeit in Verbindung mit der exzellenten Ersatzteile-Versorgung, die im Vergleich zu heutigen Cabrios sehr preiswert ist.

Wir empfehlen ausdrücklich die Firma Arnold in Lauenau für Neu- und Gebrauchtteileservice: www.124spider.com.
Die Firma Arnold beherrscht auch Teil- und Ganzrestaurationen sowie das gesamte Spektrum von Wartung und Reparaturen.

Des weiteren die Fa. Sportwagen-Service Niemann in HH: www.sportwagen-hamburg.de.

Und für die Beschaffung von Accessoires, Neuteilen und Tuningteilen die Fa. Spider-Point: www.spider-point.de.

Noch ein von der CK-Cabrio gerne empfohlener Spezialist für den Fiat 124 Spider ist die Fa. O & S, Uwe Schiminsky: www.124-spider.de.



Stoffauswahl

Das Fiat 124 Spider-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, TOPLINE Sunfast/HAARTZ Stayfast/Sonnenland Berline, mit gewissen Einschränkungen in Sonnenland-A5/TOPLINE 3000 und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.

Die Standardfarbe ist schwarz.

Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Vom Verdeck her unterscheiden sich die Verdeckbezüge für die erste Serie von der zweiten Serie durch die kleinen seitlichen Ausbuchtungen rechts und links an den Ecken der Dachspitze zur A-Säule hin (erste Serie).

Das ist übrigens das einzige Unterscheidungsmerkmal, ansonsten sind die Verdeckbezüge der ersten und zweiten Serie identisch.

Zur Information:

Prinzipiell lassen sich die Verdecke der zweiten Serie auf die Dachspitze der ersten bauen - und umgekehrt.

Allerdings sollte im ersten Fall dann der Spriegel etwas beigeschliffen werden - soll heissen: Diese etwa 5mm breite "Nase" an den Ecken der Dachspitze entfernt werden, da wegen der punktuellen Überspannung der Faden der Umsäumung an dieser Stelle sonst Schaden nehmen kann. Technisch sind diese Ausbuchtungen völlig nutzlos und damit überflüssig.

Manche Besitzer schätzen es aber als kleines Unterscheidungsmerkmal, denn obwohl dieser Überstand so klitzeklein ist, fällt es optisch auf.

"Verdeckdesign" ist ungeheuer auffällig, entweder zur Harmonie hin oder in die Verschlimmbesserungs-Richtung, das kann man hier an diesem Beispiel nachvollziehen, einmal so nebenbei bemerkt, abgesehen davon, dass es beim Fiat 124 Spider m.E. keinen signifikant positiven oder negativen Einfluss auf das Erscheinungsbild des Cabrios hat.

Innerhalb des Baujahres 1978 gibt es im Übergang übrigens beide Varianten: Bitte genau hinsehen!


Neue Spannseile sind bereits eingezogen und somit Bestandteil der Lieferung!

1) Fiat 124 Spider Verdeckbezug: 1. Serie 1966 - 1977



Mit RENOLIT FLEXGLAS™ in Klar oder Grüntönung:

€ 529,00





  • Fiat 124 Spider 1.Serie
  • Fiat 124 Spider 1.Serie
  • Fiat 124 Spider 1.Serie
  • Fiat 124 Spider 1.Serie

2) Fiat 124 Spider Verdeckbezug: 2. Serie 1978 - 1985



Mit RENOLIT FLEXGLAS™ in Klar oder Grüntönung:

€ 529,00


 

  • Fiat 124 2. Serie Verdeckbezug von CK-Cabrio
  • Fiat 124 2. Serie Verdeckbezug von CK-Cabrio
  • Fiat 124 2. Serie Verdeckbezug von CK-Cabrio
  • Fiat 124 2. Serie Verdeckbezug von CK-Cabrio




  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • Fiat 124 Spider mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • Fiat 124 Spider mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeck
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie
  • Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985
  • Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985
  • Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985
  • Fiat 124 Spider Verdeck 1966 - 1985


Zubehör

Persenning



Aus Sonnenland-Stoff mit Tasche:

€ 289,00


Metallhaltebügel für die Persenning (re./li.):

€ 35,00


Im Lieferumfang der Persenning ist eine Tasche zum Aufbewahren im Fahrzeug aus Sonnenland-Stoff enthalten.

Die Persenning ist technisch und gesetzlich beim Fiat 124 Spider kein „must-have“, sieht aber zweifellos sehr gut aus.

Bei Abholung bei uns oder im Zuge einer Verdeckmontage ist das Anpassen der Persenning im Preis enthalten.

 



Persenning



Aus Leder:

ca. € 390,00 - € 450,00


Originalgetreue spezielle Gummierzeugnisse/Dichtungen für die Fiat 124 Spider mitsamt den Gummimatten für den Innenraum(!) gibt es hier:

http://www.cicognaniguarnizioni.it/Fiat-121/124-sport-spider-121-d85

Des weiteren sei auch noch die Firma Döpper empfohlen:

http://www.doepper-profile.de



Innenausstattung

Fiat 124 Spider Innenausstattung



Fiat 124 Spider Innenausstattung


Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Grün

€ 595,00 bis ...


Zur Klarstellung:

Bezüglich der Montage ist jeder Sattler auf ein funktionierendes Gestänge angewiesen!


Wie immer, jedoch besonders bei Oldtimern gilt:

Im Zuge einer Erneuerung des Verschleißteils "Verdeckbezug", also einhergehend mit dem anstehenden Austausch der textilen Bauteile am Cabrioverdeck, findet keineswegs eine wundersame, jungbrunnenartige Erneuerung des nicht selten schon arg mitgenommenen Gestänges statt.

Das ist - wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird - eine gesonderte Baustelle.

Nicht selten übersteigen dann die Kosten für eine mehr oder weniger aufwändige Instandsetzung des Gestänges mitsamt einer mitunter zeitraubenden Einstellung an der Karosserie die oben genannten Kosten für die Montage eines Verdeckbezuges um ein Vielfaches!

Auch Einstellarbeiten können NIEMALS als irgendeine Form der Inklusiv-Leistung im Zuge einer Erneuerung des Verdeckbezuges automatisch erwartet werden.
Im Gegenteil!
Regelmäßig sind, wenn hier Handlungsbedarf gesehen wird, zum Beispiel die Türen/Türscheiben als komplementäre bewegliche Bauteile ebenfalls einzustellen.
Das ist nicht die Aufgabe des Sattlers (sondern des Karosseriebauers), zumal es regelmäßig bei Oldtimern weitere Reparaturen an diesen Bauteilen nach sich zieht.
Wenn wir, die CK-Cabrio, für Restaurationsbetriebe arbeiten, dann werden im Zuge einer Vollrestauration idR. von unserer Seite keine Dichtungen/Dichtleisten montiert.
Das Finish übernimmt der Karosseriebauer des Restaurators, um den gehobenen Ansprüchen der Kundschaft an einen komplett restaurierten Oldtimer zu genügen.
Das einmal beispielhaft zur Erläuterung dieses Sachumfeldes.


Ganz allgemein formuliert gilt:

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden.

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann idR. bei der Annahme quantifiziert werden.  



Ältere Baujahre, vor allem aus Mitte der Siebziger Jahre, haben häufig verrostete Dachspitzenspriegel sowie durch Rost-Korrosion zerfressene Halteprofile (siehe oben!).

Unter anderem hier können dann zusätzliche Kosten für die Ersatzteilbeschaffung beziehungsweise die Wiederherstellung der Bauteile entstehen.


Ein weiterer Wackelkadidat ist die hinten umlaufende Klemmleiste. Diese ist manchmal regelrecht weggerostet.


Die gute Nachricht:
Wir können Ersatz aus Edelstahl(!) nachfertigen lassen (meistens ist ein Exemplar sogar vorrätig).
Die schlechte Nachricht:
Eine solche (hochpräzise!) Nachfertigung ist teuer!
Es werden ca. 350,00 Euronen dafür fällig sein (um einmal eine Hausnummer zu nennen).
Das liegt daran, dass diese Klemmprofile im Original mit extra dafür erstellten Presswerkzeugen hergestellt wurden. Bei einer Nachfertigung muss die in alle Richtungen dreidimensionale Biegung/ Formgebung mittels sehr viel Handarbeit simuliert werden. Es erfordert eine sehr gute Biegeausrüstung sowie sehr viel Geschick und Erfahrung im Umgang damit - und Zeit.


Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann i.d.R. bei der Annahme quantifiziert werden.


Daran kann man sehen: Es ist für alle Beteiligten immer besser, wenn die Gestänge-/Befestigungsbauteile in Ordnung sind. Was leider nicht immer bei alten Cabrios der Fall ist. What follows is sucking time and money.



Allgemeiner Hinweis

Betrifft: Die Bildung seitlicher "Eselsohren" (unterer Abschluß der hinteren Seitenscheibe im Übergang zum umlaufenden Klemmprofil).

Wenn das hier beim Fiat 124 Spider auftritt, so ist das in aller Regel keine Reklamation.
Das ist konstruktiv bedingt IMMER möglich beim 124er, einer Konstruktion ist aus den frühen 60er Jahren(!).
Eine deutliche Ansage:
Wer solche Art Unzulänglichkeiten nicht abhaben kann, darf sich keine alten Autos kaufen.


Selbst wenn diese noch so aufwändig und unter Einsatz hoher Geldbeträge restauriert wurden, so ändert sich deswegen nicht die Konstruktion.
Ganz im Gegenteil, wo doch gerade seitens solcher Auftraggeber für „perfekte“ Restaurationen so viel Wert auf „Originalität“ gelegt wird.

Auch die häufig benutzte Formel "Vorher war das nicht" interessiert hier niemanden, da es Zufallsergebnisse sind - abgesehen davon, dass "vorher" wohl andere, schwerer wiegende Dinge im Argen gewesen sind, welche die Erneuerung des Verdeckes notwendig machten.
Nachfolgende Leistungserbringer, sowohl die Herstellung eines Ersatzbauteils (hier: Verdeck), als auch die Sattler-/Montagearbeiten betreffend, sind also nicht dazu da/dazu angetreten, hier die Konstruktion zu verändern/zu verbessern.
Ergo: Grundlegend war es vorher auch genau so - auch wenn das Ergebnis in einem Detail abweicht.
Es stellt sich als Zufallsergebnis im Rahmen der bei dieser Konstruktion üblichen Toleranzen dar.
Zudem ist seit Baubeginn an im Jahre 1966 beim 124er Spider bekannt, dass diese Ecke als "Eselsohr" so abstehen kann - und deswegen wird, wenn man es so nicht lassen möchte – vollkommen unoriginal(!) - , unten in den Winkel eine Schraube mit Rosette angebracht (wenn, dann natürlich beidseitig). Diese wird - je nachdem wie lang die Edelstahl-Leiste ist - entweder in diese Leiste oder in den Falz gegengeschraubt.
So kann das eventuell unsererseits geregelt werden.
Ansonsten wäre es eigentlich Sache des Kunden, derartige nicht originale Verbesserungen an seinem 124er anzubringen.
Alle, die solche Autos besitzen und auch damit fahren möchten, sollten handwerklich einigermaßen beschlagen sein.
Sonst hat man sich verhoben mit den "Träumen".
Das einmal dazu.



Montage-Galerie



  • 01 Fiat 124 Spider Verdeck Montage drs 01
  • 02 Fiat 124 Spider Verdeck Montage brb 01
  • 03 Fiat 124 Spider Verdeck Montage brb 02
  • 04 Fiat 124 Spider Montage typischer Rostbefall der Dachspitze 01
  • 05 Fiat 124 Spider 1.Serie Montage gs 01
  • 06 Fiat 124 Spider 1. Serie  Montage gs 02
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie Montage drr 01
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie Montage drr 02
  • Fiat 124 Spider Verdeckbezug 2. Serie Montage drr 03


Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com