Sie sind hier: Startseite > ... > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Jaguar XK 120 OTS - Jaguar XK 140 OTS - Jaguar XK 150 OTS Roadster Verdecke

Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC

OTS XK 120/140 1948 - 54 / DHC 1953/54 und XK 150 OTS/DHC 1957 - 61



Jaguar XK 140 DHC Verdeck 1954 - 1957
Jaguar XK 140 DHC Verdeck 1954 - 1957

„I Am Legend“ trifft für den XK genau zu.

Beim Erscheinen 1948 war der Jaguar XK 120 mit tatsächlich möglichen 200km/h das schnellste Auto der Welt. Einer der ersten Supersportwagen der Nachkriegszeit.

Das war auch die Liga eines Bugatti Atalante, mit dem sich der XK die Stilelemente seines Designs teilt.

Das CK-Cabrio-Logo ist eindeutig davon inspiriert.

Was für eine Formensprache, was für ein Sportwagen!



Stoffauswahl

Das Jaguar XK-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-ClassicTOPLINE Sunfast/HAARTZ Stayfast/Sonnenland Berline sowie aus allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.

Die Standardfarbe ist schwarz.

Interessant für den Jaguar XK ist auch ein HAARTZ-Stayfast/ TOPLINE Sunfast-Material in der Farbe „charcoal“. Es sieht leicht gräulich gealtert aus, ist aber absolut lichtecht. Beim Jaguar XKR ab Bj. 2006 ist es in der Erstausrüstung, obwohl uns es da deplatziert erscheint.

Wir halten es auch von den Stoffeigenschaften her ideal geeignet für Oldtimer/Youngtimer. Qualitativ ist es mit dem Sonnenland-Classic auf Augenhöhe. Lassen Sie sich bei Interesse ein Muster schicken!

Unsere Empfehlung:

Sonnenland Berline, HAARTZ Stayfast und TOPLINE Sunfast.
Alle diese Stoffe verfügen wegen ihrer so genannten Leinwandbindung in der Webstruktur über eine sehr ähnliche Optik wie die seinerzeit bei in GB, Frankreich und Italien verwendeten Originalstoffe, aber alle Vorteile des inzwischen hinlänglich als Qualitätsmaßstab bekannten Sonnenland-Materials.

Die Standardfarbe ist schwarz.

Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab. Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

1) Jaguar XK-OTS-Verdeckbezüge: CK-Cabrio Original-Line



1.1) Jaguar XK 120 OTS Roadster Verdeck 1948 - 1954:

€ 689,00


1.2) Jaguar XK 140 OTS Roadster Verdeck 1954 - 1957:

€ 689,00


1.3) Jaguar XK 150 OTS Roadster Verdeck 1957 - 1961:

€ 789,00


Die Heckscheiben sind ohne Reißverschlüsse. Mit RV zum separaten ablegen der Scheibe (= BEIDES ist ORIGINAL!):

plus € 119,00

 

 

 





  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck
  • Jaguar XK 120 OTS Verdeck
  • Jaguar XK 120 OTS individuelles Verdeck für dieses Fahrzeug mit nicht originalen Umbauten von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS individuelles Verdeck für dieses Fahrzeug mit nicht originalen Umbauten von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 OTS individuelles Verdeck für dieses Fahrzeug mit nicht originalen Umbauten von CK-Cabrio
  • Jaguar XK120 OTS Beispielbild Verdeck
  • JaguarXK150 OTS by Cadycars Verdeck
  • JaguarXK150 OTS by Cadycars Verdeck
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie mit Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie mit Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie mit Verdeck von CK-Cabrio
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie mit Verdeck von CK-Cabrio

2) Jaguar XK-DHC-Verdeckbezüge: CK-Cabrio Original-Line



2.1) Jaguar XK 120 DHC Verdeck 1953 - 1954:

€ 949,00


2.2) Jaguar XK 140 DHC Verdeck 1954 - 1957:

€ 949,00


2.3) Jaguar XK 150 DHC Verdeck 1957 - 1961:

€ 949,00


Immer mit RV!

 

 





  • Jaguar XK140 Verdeck
  • Jaguar XK140 Verdeck
  • Jaguar XK140 Verdeck
  • Jaguar XK140 Verdeck
  • Jaguar XK 120 DHC Verdeck
  • Jaguar XK 120 DHC Verdeck
  • Jaguar XK 120 DHC Verdeck
  • Jaguar XK 120 DHC Verdeck
  • Jaguar XK 140 DHC von Sports Car Centre Garage NL Verdeck
  • Jaguar XK 140 DHC von Sports Car Centre Garage NL Verdeck
  • Jaguar XK 150 DHC von Sports Car Centre Garage NL Verdeck
  • Jaguar XK 150 DHC von Sports Car Centre Garage NL Verdeck
  • Jaguar XK 150 DHC schönes Beipielbild mit originalem Chromzierrat Kann sich sehen lassen
  • Jaguar XK 150 DHC schönes Beipielbild mit originalem Chromzierrat Kann sich sehen lassen
  • Jaguar XK-DHC Verdeck in 80er Jahren umgebauter Coupé
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er Jahren umgebauter Coupé
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er Jahrenumgebauter Coupé
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er Jahren umgebauter Coupé
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC

Allgemeiner Hinweis: DHC-Versionen (Drop Head Coupé)

Von den jeweiligen DHC-Versionen (Drop Head Coupé) mit Innenhimmel und Polsterung haben wir speziell für den Versandverkauf ausgearbeitete Schnittmuster.

DHC-Verdecke liefern wir allerdings nur unter dem Vorbehalt vorheriger genauer Absprachen.

Die großen Fertigungstoleranzen, das Alter und die Vorgeschichte dieser in voller Handarbeit entstandenen legendären Jags setzen IMMER profunde Kenntnisse des Sattlers voraus, wie so ein Verdeckbezug und zuvor das Innenleben des Verdeckes angepasst wird.

Ein funktionierendes Gestänge vorausgesetzt!
Und da geht es oft schon los.

Die Kinematik der XK-Typen ist jenseits der in den unterschiedlichen Jahrgängen verbauten Gestänge "nicht so ganz ohne".

Hinzu können rechts/links Maßunterschiede von der A- zur B-Säule kommen, welche auf die eine oder andere Art vom Verdeck und dem Gestänge her ausgeglichen werden müssen, ohne die Kinematik zu verdrücken. Wenn die seitlichen Chromleisten aus der Linie laufen, ist es ein deutliches Zeichen, dass hier etwas nicht stimmt. Bei vielen aus den USA importierten Jags fehlt der Chromzierrat - und man kann erst einmal nichts sagen.

Außer so viel: Positive Überraschungen sind selten.

An genau dieser Stelle bitten wir dann zur Kenntnis zu nehmen:

Der Aufwand, der zu betreiben ist, bis es wieder stimmt, spiegelt sich nicht selten in deutlich vierstelligen Beträgen.

Die XKs müssen zu entsprechenden Spezialisten oder zu uns nach Pohlheim bei Gießen, um aufgesattelt zu werden.

Adressen entsprechender Fachbetriebe können wir ihnen nennen.


Allgemeiner Hinweis

Arbeiten an Oldtimern betreffend!

Bei einem Jaguar XK Drophead (DHC) ist es in der Regel kaum mit dem Tausch einer Außenhaut getan.
Wir haben in den letzten 10 Jahren keines dieser Fahrzeuge mehr aufgesattelt, bei dem der Preis unter € 6000 (netto!) geblieben wäre - nur einmal so, damit hier keine falschen Vorstellungen keimen.
Das Doppelte und Dreifache ist da auch kein Problem, je nachdem, was vom Zustand her angeliefert wird.
Und welcher Anspruch formuliert wird.
Unsere Kunden haben übrigens - außer bei der Farbzusammenstellung (und da gibt es auch Einschränkungen) - kaum noch Mitsprache.
Wir sagen ihnen, was getan wird und nennen einen Kostenrahmen.
Mit einer Unter- und einer Obergrenze.
Dann kann der Besitzer Ja oder nein dazu sagen.
Das ist so transparent wie bei Oldtimern irgend möglich und wird so akzeptiert - oder wir wünschen Glück im entsprechenden Universum.

Solche Oldtimer wie ein Jaguar XK DHC können auch nur und ausschließlich in der Zeit von Oktober bis Januar (letzte Annahme) gesattelt werden - nicht während der Saison von März bis September.

Wie lange das dauert?
Exakt so lange, wie es dauert, bis wir die Fertigstellung vermelden. Auf die Sekunde genau.


Oldtimer-Besitzer, welche keine Zeit mitbringen, hier meinen, Zeitvorgaben setzen zu müssen - sind nicht willkommen.
Für diese Sorte Kundschaft arbeiten wir nicht.


Dabei sollte klar sein, dass wir selbst ein vorrangiges Interesse an einer möglichst zügigen Fertigstellung haben.
Zum Beispiel gilt es ja immer, so genannte laufende Kosten zu decken.
Und wir gehen gerade beim Aufsatteln von Oldtimern erheblich in Vorlage.
Und idR. wird erst bei Fertigstellung/Abholung abgerechnet.
Jedoch arbeiten wir prinzipiell zuerst ergebnisorientiert, dem nachgeordnet zeitorientiert.

So sieht das aus.

 

 

ROBBINS



Bei den Preisen sind wir einen neuen Weg gegangen, um den Währungsschwankungen mit ständigen zeitraubenden Nachkalkulationen zu entkommen:

Diese sind in US$ - OHNE MEHRWERTSTEUER - angegeben,
ab Pohlheim (also inclusive dem Transport über den großen Teich), mit deutscher Garantie und Gewährleistung.
Der Verkaufspreis eines Verdecks bis zu ihrer Haustüre ist wie folgt zu berechnen:

Tagespreis des US-$ nach bestätigter Bestellung, plus derzeit 19% Mehrwertsteuer, plus 10 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands.

So ist es ein fairer Handel mit Transparenz.


PVC-Verdecke von ROBBINS LLC. (aus British Everflex Reproduktion):
Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

XK 120/140/150 OTS („Open-Tourer-Sports“)-VERSIONEN:

1) 1949-51: XK 120 Roadster, 2 Durable-Dot Druckknöpfe re/li, PVC-Scheibe, ohne RV. (2412) 

$ 540,00

2) 1949-51: XK 120 Roadster, 2 Durable-Dot Druckknöpfe re/li, OHNE Scheibe, ohne RV. (2412N)

$ 520,00

3) 1952-57: XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, PVC-Scheibe, ohne RV (2413)

$ 560,00

4) 1952-57 : XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, OHNE Scheibe, ohne RV (2413N)

$ 550,00

5) 1952-57 : XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, PVC-Scheibe, MIT 3 RVs (!) (gab es original) (2413Z)

$ 650,00

6) 1952-57: XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, OHNE Scheibe, MIT 3 RVs (!) (gab es original) (2413ZN)

$ 650,00

7) 1958-60: XK 150 Roadster,  PVC-Scheibe, MIT RV (2415)

$ 620,00

8) 1958-60: XK 150 Roadster,  OHNE Scheibe, MIT RV (2415N)

$ 590,00

PVC-Verdecke von ROBBINS LLC. (aus CG = HAARTZ PVC mit Bison-Narbe):Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

XK 120/140/150 OTS („Open-Tourer-Sports“)-VERSIONEN:

1) 1949-51: XK 120 Roadster, 2 Durable-Dot Druckknöpfe re/li, PVC-Scheibe, ohne RV. (2412) 

$ 360,00

2) 1949-51: XK 120 Roadster, 2 Durable-Dot Druckknöpfe re/li, OHNE Scheibe, ohne RV. (2412N)

$ 360,00

3) 1952-57: XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, PVC-Scheibe, ohne RV (2413)

$ 360,00

4) 1952-57 : XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, OHNE Scheibe, ohne RV (2413N)

$ 360,00

5) 1952-57 : XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, PVC-Scheibe, MIT 3 RVs (!) (gab es original) (2413Z)

$ 560,00

6) 1952-57: XK 120 und XK 140 Roadster. 3 Beschäge re/li, OHNE Scheibe, MIT 3 RVs (!) (gab es original) (2413ZN)

$ 520,00

7) 1958-60: XK 150 Roadster,  PVC-Scheibe, MIT RV (2415)

$ 420,00

8) 1958-60: XK 150 Roadster,  OHNE Scheibe, MIT RV (2415N)

$ 390,00



Persennings für XK 120/140/150 („Open-Tourer-Sports“)-VERSIONEN:
 (aus British Everflex Reproduktion):

Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

1) 1949/50: XK 120 Roadster Persenning – lange Version - 2 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li, (1951er: Siehe 1411) (1410)

$ 490,00

2)1949/50: XK 120 Roadster Persenning – kurze Version - 2 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li, (1951er: Siehe 1411A) (1410A)

$ 500,00

3) 1951-54: XK 120 Roadster Persenning – lange Version (wie original) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1411)

$ 490,00


4) 1951-54: XK 120 Roadster Persenning – kurze Version - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1411A)

$ 500,00

5) 1955: XK 140 Roadster Persenning – lange Version (wie original lang) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1413)

$ 490,00

6) 1956/57: XK 140 Roadster Persenning – kurze Version  (wie original kurz) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1413A)

$ 500,00

7) 1958-61: XK 150 Roadster Persenning – lange Version (wie original lang) - (1415)

$ 520,00

8) 1958-61: XK 150 Roadster Persenning – kurze Version  (wie original kurz) - (1415A)

$ 500,00

PVC-Persennings von ROBBINS LLC. (aus CG = HAARTZ PVC mit Bison-Narbe):
Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

1) 1949/50: XK 120 Roadster Persenning – lange Version - 2 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li, (1951er: Siehe 1411) (1410)

$ 290,00

2)1949/50: XK 120 Roadster Persenning – kurze Version - 2 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li, (1951er: Siehe 1411A) (1410A)

$ 290,00

3) 1951-54: XK 120 Roadster Persenning – lange Version (wie original) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1411)

$ 290,00


4) 1951-54: XK 120 Roadster Persenning – kurze Version - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1411A)

$ 290,00

5) 1955: XK 140 Roadster Persenning – lange Version (wie original lang) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1413)

$ 300,00

6) 1956/57: XK 140 Roadster Persenning – kurze Version  (wie original kurz) - 3 Durable-Dot Druckknöpfe  re/li (1413A)

$ 290,00

7) 1958-61: XK 150 Roadster Persenning – lange Version (wie original lang) - (1415)

$ 300,00

8) 1958-61: XK 150 Roadster Persenning – kurze Version  (wie original kurz) - (1415A)

$ 300,00



PVC-Verdecke von ROBBINS LLC. (aus British Everflex Reproduktion):
Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

XK 120/140/150 DHC („Drop-Head-Coupe“)-VERSIONEN:

1) 1952-57: XK 120 / XK 140 Drophead-Verdeck mit PVC-Scheibe (2414)

$ 620,00

2) 1952-57: XK 120 / XK 140 Drophead-Verdeck OHNE PVC-Scheibe (2414N)

$ 580,00

3) 1958-60: XK 150 Drophead-Verdeck mit PVC-Scheibe (2416)

$ 660,00


4) 1958-60: XK 150 Drophead-Verdeck OHNE PVC-Scheibe (2416N)

$ 630,00

PVC-Verdecke von ROBBINS LLC. (aus CG = HAARTZ PVC mit Bison-Narbe):
Farbauswahl unter http://www.robbinsautotopco.com/toppings-hkv.php

XK 120/140/150 DHC („Drop-Head-Coupe“)-VERSIONEN:

1) 1952-57: XK 120 / XK 140 Drophead-Verdeck mit PVC-Scheibe (2414)

$ 360,00

2) 1952-57: XK 120 / XK 140 Drophead-Verdeck OHNE PVC-Scheibe (2414N)

$ 350,00

3) 1958-60: XK 150 Drophead-Verdeck mit PVC-Scheibe (2416)

$ 410,00


4) 1958-60: XK 150 Drophead-Verdeck OHNE PVC-Scheibe (2416N)

$ 390,00



Zubehör

Persenning



1) Jaguar XK-OTS:
Große Persenning/Ganzpersenning aus Sonnenland mit Tasche.

€ 695,00


2) Jaguar XK-DHC:
Persenning aus Sonnenland mit Tasche, nach Vorlage. Aufwändige Abdeckung!

€ 695,00

 





  • 01 Jaguar XK 120 DHC Persenning grs 01
  • 02 Jaguar XK 120 DHC Persenning grs 02
  • 03 Jaguar XK 140 OTS Persenning lw 01
  • 04 Jaguar XK 140 OTS Persenning lw 02
  • 05 Jaguar XK 140 OTS Persenning lw 03
  • 06 Jaguar XK140 Persenning sir 01
  • 07 Jaguar XK140 Persenning sir 02
  • 08 Jaguar XK140 Persenning sir 03
  • 09 Jaguar XK140 Persenning sir 04
  • 10 Jaguar XK140 Persenning sir 05

Innenhimmel



Jaguar XK-DHC:
Oldtimer-Wolltuch, beige oder grau. Weitere Farben auf Anfrage verfügbar!

€ 569,00



Inlet und Zwischenpolster



Jaguar XK-DHC:
Montagefertig vorgearbeitet, nur von CK-Cabrio!

€ 449,00



Dichtungen und Zubehör



Meterwaren, nach Bedarf.



Steckscheiben

VORHANDENE Steckscheiben-Rahmen vom XK 120/140 OTS originalgetreu beziehen:
(klein, - jedoch äußerst kompliziert und aufwändig/zeitintensiv in der Herstellung)

Paar         € 953,00

Zuzüglich dem Aufwand für die eventuell notwendige Aufarbeitung der Rahmenkonstruktion.
Brauchbare Reproduktionen dieses Rahmens gibt es zum Beispiel von BARRATTS.

Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden. Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann i.d.R. bei der Annahme quantifiziert werden.

Schwierigkeitsgrad einer Montageleistung



Schwierigkeitsgrad: Grün/Rot

OTS-Versionen: Schwierigkeitsgrad:     Grün!

€ 390,00...bis... 

- je nach Zustand des Gestänges und des Bedarfs an Zusatzarbeiten.

Die Erfahrung sagt:

Die Montagekosten liegen zwischen € 600,00 und € 1000,00.
Damit sollte gerechnet werden. Außer dass der hier vorgestellte XK OTS die rühmliche Ausnahme darstellt - und das Gestänge in einwandfreiem Erhaltungs- oder Restaurationszustand ist.
Dann ist eine Verdeckmontage mit € 390,00 bezahlt.
Aber nur dann (siehe auch unten).


Bei der Montage selbst geht es hauptsächlich um das korrekte Setzen der Beschläge und das korrekte Einkleben des Schwertes.

Das Verdeck sieht nur dann passend aus, wenn die Beschläge millimetergenau an der richtigen Stelle angebracht werden. Eine nachträgliche Veränderung ist schlecht möglich, da das Verdeck ja gelocht werden muss.
Bitte nicht selbst versuchen.

Achtung!
Regelmäßig sind bei den Roadstern aus dieser Zeitepoche Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie notwendig und sollten von vorneherein als zusätzlicher - manchmal nicht unerheblicher Kostenfaktor gesehen werden!

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann i.d.R. bei der Annahme quantifiziert werden.



DHC-Versionen: Schwierigkeitsgrad:   Rot!

Auf Anfrage!


Der Jaguar XK OTS und der DHC sind, was eine Verdeckerneuerung angeht, zwei verschiedene Welten.

Das OTS-Verdeckgestänge kann vor der Montage hier im Hause blank gestrahlt
(=entrostet und entlackt) und pulverbeschichtet werden.
Diese Leistung schlägt mit 250-300 Euro zu Buche.

Die beiden schlanken und bezogenen Holzteile in der Dachspitze können auch noch Tauschkandidaten sein. Das hält sich aber alles in überschaubaren Grenzen.

Den Unterschied auf den Punkt gebracht:

Allein der Teileersatz des originalen Chromzierrats in Form dieser Schlagleisten am Verdeck des DHC kostet DEUTLICH mehr als die gesamte Verdeckerneuerung samt dem Aufsatteln und dem vollen Programm der Zusatzarbeiten beim OTS.

Bei einem Jaguar XK DHC geht es mit € 3.500 überhaupt erst los, bei ca. € 8-9 tausend mit Gestänge zerlegen, Schweißarbeiten, Sandstrahlen/Eisstrahlen und Lackieren durch Beschichten, neues Holz rundum, Änderungen/Anpassungen am Gestänge, neue Beschläge/Spannhaken, der besagte Chromzierrat (alleine das Anbringen desselben verschlingt vier bis 10 Stunden) ... etc. ... hört es auf.
Netto wohlgemerkt, zuzüglich Mehrwertsteuer.
Die Wahrheit liegt meistens irgendwo dazwischen.

Man kann zusätzlich noch Tage damit verbringen, die Seitenscheiben einzustellen.
Eine Erwartungshaltung, das sei ja alles inklusive, sei hiermit enttäuscht.
Das darf getrost wörtlich genommen werden, nämlich als das Ende einer Selbsttäuschung des Besitzers/Auftraggebers.  

Letztlich hängt der Preis für eine Verdeckerneuerung bei solchen Fahrzeugen immer davon ab, in welchem Zustand das Gestänge angeliefert wird und ob die Karosseriemaße dazu stimmen - das sollte klar sein.

In diesem Zusammenhang einige deutliche Worte:

Manchmal entstand der Eindruck, dass es Besitzer solcher Fahrzeuge dieser Kategorie gibt, welche es noch gar nicht so recht realisiert haben, was sie da besitzen.
Und, dass sich das inzwischen – ja zu ihrem Glück – auch im Wert des Objektes wiederspiegelt!
Exakt und definiert unter dem Gesichtspunkt der „Kosten-Nutzen-Effektivität“ gilt:
Keine halben Sachen.

Das wäre dann auch gar nichts wert und man kann sich die Aktion insgesamt „sparen“.

Hier gibt es von unserer Seite her keine Kompromisse.
Eine Grenze stellen „Verschönerungsmaßnahmen“ dar.
Wird ein Fahrzeug in der Form restauriert, dass es quasi neu entsteht, so wird man auch zum Beispiel das Gestänge auf „neu“ wieder herstellen. Das ist m.E. bei Autos angesagt, deren Substanz arg gelitten hat und die Vollrestauration der einzige Weg darstellt, sie wieder zu erwecken.

Anders verhält es sich mit Fahrzeugen, deren Substanz erhalten blieb und welche dadurch auch den Geist ihrer Geschichte konserviert haben.
Prägnant formuliert: Der Unterschied zwischen kaputt und Patina.

Da kann man sich nämlich auch sehr teure, auf Neuzustand (...oder besser) zielende Instandsetzungen schenken.

Vielmehr sollte bei der Materialwahl darauf geachtet werden, dass der Unterschied zwischen neu und alt am Auto am besten gar nicht auffällt. Deshalb bieten wir beispielsweise Verdeckstoffe an, welche serienmäßig gealtert aussehen, wie zum Beispiel das „charcoal“.

Sie haben die Wahl...



Montage-Galerie



  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 Montage
  • Jaguar XK 140 OTS Steckscheibe
  • Jaguar XK 140 OTS Steckscheibe
  • Jaguar XK 120 OTS Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK 140 DHC Montage
  • Jaguar XK120 OTS Freestyle Verdeck vorher
  • Jaguar XK120 OTS Freestyle Verdeck vorher
  • Jaguar XK140 Montage
  • Jaguar XK140 Montage
  • Jaguar XK140 Montage
  • Jaguar XK140 Montage
  • Jaguar XK140 Montage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK 120 mit Spezialkarosserie Verdeckmontage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK-DHC CK-Cabrio Verdeck in 80er umgebauter Coupé Montage
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC Montage
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC Montage
  • Jaguar XK 120, XK 140, XK 150 / OTS und DHC Montage

Allgemeiner Hinweis für OTS - XKs

Zunächst einmal Klartext:

Eine Verdeckerneuerung bei einem XK OTS kostet, selbst unter ungünstigen Voraussetzungen, in aller Regelmäßigkeit deutlich weniger wie der neue rundum-Chromschmuck für die ab 1954 gebauten Drophead-Coupé (DHC).

Der schlägt alleine schon mit ca. 1800 British Pounds zu Buche. Und damit geht es beim DHC ja erst los. Mit einem OTS sind Sie also im Grunde genommen im Preiswert-Bereich. Das ist doch schon einmal eine gute Nachricht ganz vorweg.

Intellektuell einfach ist es jedoch womöglich nicht:
Die ersten knapp 300, noch in den 40er Jahren gebauten XK 120 OTS, hatten eine Alu-Karosserie. Ab 1950 gab es dann einen Mix aus Alu und Stahl.

Auch bei den Verdecken gab es Änderungen.

Uns sind beim XK 120 zwei unterschiedliche Verdeckgestänge / Verdeckbezüge bekannt:

1) Baujahre 1949-51, erkennbar an nur zwei seitlichen Beschlägen und

2) Baujahre 1952-57 (ab 1954 dann der XK 140 OTS), erkennbar an drei seitlichen Beschlägen.

Alle 120/140er haben Tür-Steckscheiben.

Davon gibt es originalgetreue Nachfertigungen bei den einschlägigen Ersatzteile-Zuliefer-Spezialisten (z.B. SNG Barratt / Anglo-Parts / Limora...) zu kaufen.
Auf Kundenwunsch fertigten wir einmal eine Reißverschluss-Lösung mit an der A-Säule innen verdeckt angebrachter Kederleiste. Das Verdeck wird damit tatsächlich dicht - und tourentauglich.

Originalgetreu ist das natürlich nicht. Aber es ginge ja im Prinzip beides:
Die praktische, Touren-gerechte Lösung verbaut und die originalen Steckscheiben daheim im Regal. Sich zu entscheiden, ist Sache des Besitzers.

Und weiter:

Prinzipiell lassen sich bei den Verdeckbezügen für die XK 120/140 OTS PVC-Scheiben mit und ohne Reißverschluss vernähen, - oder ganz ohne Scheibe zum Einarbeiten einer ovalen Glasscheibe mit Rahmen.

Rahmen/Scheibe sind zum wieder Verwenden vorhanden - oder es gibt ein Set zu kaufen (z.B. Barratt/Leberfinger). Das Scheibenteil kann dabei separat ausgeführt werden - oder integriert.

Wir haben diese Jags auf speziellen Kundenwunsch hin auch schon mit veränderter Heckscheibenform angefertigt ("Brezel" und oval).
Die Brezelform hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es war noch in der "vor-Internet-Zeit", so dass davon leider keine Bilder geknipst wurden.

Solche "Extras" müssen nicht sein, es kann jedoch einen Denkanstoß geben, die Phantasie etwas spielen zu lassen. Dafür sind solche "Kunst"-Fahrzeuge schließlich da.

Im Übrigen haben die Kunden bei Jaguar damals das bekommen, was bestellt wurde (ein Hinweis in Richtung der Originalitätspolizei).
Bezüglich der Aussagen über die Originalität beim jeweiligen Jag ist ohnehin immer Vorsicht geboten.

Einige der Fahrzeuge haben - sagen wir einmal - eine bewegte Restaurations- und Erhaltungsgeschichte hinter sich gebracht.

Klartext: Es wurde wild gebastelt und aus Teilen von fünf Autos eines gebaut.

Nicht nur diese Klassiker waren über ganze Jahrzehnte hinweg eigentlich nichts wert. Es gab auch noch keine Originalitätspolizisten, welche die Reparaturen überwacht hätten.

Beim Verdeck tauchen frühe Gestänge bei jüngeren Autos auf - und umgekehrt.
Irgendein Sattler hat dann auch ein "originales" Verdeck gefertigt.
Die konnten das noch.

Eine Beobachtung: Die neuen/aktuellen Besitzer neigen dazu, immer das als original anzusehen, was sie auf ihrem Oldtimer - hier ihrem XK - vorfinden.
Das entpuppt sich nicht selten als Trugschluss.

Wie dann damit umgegangen wird am jeweiligen Objekt bedarf der Absprache.
Die Erfahrung sagt: Es wird alles gut. Jedoch zu teils erheblich höheren Kosten.
Deutlich: Der zusätzliche Aufwand muss zusätzlich vergütet werden.

Der XK 150 OTS hat ein weiter entwickeltes, von den Vorgängern völlig verschiedenes Gestänge und Verdeck.

Die ganze für die 120/140er beschriebene Problematik entfällt.
Vielleicht muss das Gestänge ordentlich bearbeitet/instand gesetzt werden - aber das war es dann auch schon. Und die Steckscheiben sind auch passe.

Allgemeiner Hinweis für DHC - XKs

Wieder Klartext vorweg:

Eine Verdeckerneuerung bei einem XK in der ab 1954 gebauten Drophead-Coupé-Version wird IMMER aufwändig - und kostspielig!

Chromteile, Beschläge und Hölzer verschlingen womöglich schon einen großen Batzen, bevor es mit den Arbeiten überhaupt los geht.

Bei vielen der DHCs wurde der Chromzierrat durch Nagelleisten aus Stoff ersetzt (typisch amerikanisch), oder es wurden - andernorts ja originale - polierte Alu-Nagelleisten verbaut. Das geht ja vielleicht noch gerade so, aber allen Ernstes: Die Stoffstreifen sind ein "No-Go".

Natürlich kann die Voll-Lösung mit Montage mal eben gerade € 3000 kosten. Ganz obendrauf.

Aber so sieht es auch aus: Nämlich BRILLANT.

Apropos Montage: Das Anbringen der Leisten braucht vier bis zehn Stunden und ist eine Kunst für sich: MAN MUSS ES KÖNNEN - sonst sind die teuren Schmuckstücke hinüber!

Im Vergleich dazu: Solche Ami-Stoffstreifen zu vertackern dauert maximal eine Stunde. Die Arbeit selbst hat allenfalls Helfer-Niveau.

Die Kosten für eine DHC-Verdeckerneuerung in Zahlen:

Mit ca. € 3500,00 geht es los, bei 8-9 tausend kann es enden.
Und wenn ein neues Gestänge fällig wird, dürfen noch weitere 2-3 tausend aufgestockt werden.

Entscheidend ist immer, was in welchem Zustand angeliefert wird.
Kompromisse gibt es in dieser Fahrzeugklasse kaum.

Es gilt: Halbe Sachen sind nichts wert.

In Bezug auf die Verdecke:

Bei den DHC gibt es unterschiedliche Gestänge mit unterschiedlichen Aufnahmen an der Karosserie.
Himmel, Inlet und Verdeckbezug unterscheiden sich nur marginal, selbst mit Blick auf den 150er, bei dem der Bezug nach vorne länger ist, wegen der Panorama-Frontscheibe.

Die Komponenten sind aufeinander abgestimmt und passen mit und durch die fach- und sachgerechte Montage.
Das ist nur etwas für erfahrene Spezialisten, welche echte Oldtimer satteln können - siehe unten.

Für alles andere an diesen Jaguar- Typen empfiehlt die CK-Cabrio:
(Diese Emfpehlungen spiegeln langjährige persönliche, freundschaftliche Beziehungen, gepaart mit einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis - fachlich wie auch das Geschäft betreffend. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Hier möchte sich bitte niemand ausgeschlossen fühlen.)

Fachwerkstatt für Jaguar-Fahrzeuge mit wirklich allem dahinter, was es dafür braucht. Mit Herrn Kümpel verbindet mich eine Geschäftsbeziehung seit Anfang der 80er Jahre, damals noch die Fa. Peters:

Fa. Marcus Kümpel
63322 Rödermark
fon:   06074-50971
fax:   06074-1696
mail: marcus@kuempel-jag.de
web: www.kuempel-jag.de


Fa. Bernd Schneier
61194 Niddatal
fon: 06187-3036
fax: 06187-26369

Hier finden Sie eine einmalig reichhaltige Fundgrube von Ersatzteilen für diese Typen in Kombination mit dem dem Wissen und Können von Herrn Schneier.
Dieser möchte i.d.R. über Fax kontaktiert werden. Er meldet sich dann.


Fa. STEVIES GARAGE
Herr Stefan Kranz
23701 Eutin
fon:   04521-73113
fax:   04521-73103
mail:  steviesgarage@t-online.de
web:  www.steviesgarage.de 


Fa. Dipl.-Ing. Michael Zettl
Auf der Höll 10
35435 Wettenberg
fon: 06406 - 77 607 40

Herr Zettl betreut meine eigenen Jaguar/Bentley/Rolls-Royce/Triumph/MG-Fahrzeuge seit 1993.
Das sagt alles.

 


Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com