Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Peugeot 404 Cabriolet Verdeck 1961-1968

Peugeot 404 Cabriolet Verdeck 1961-1968

Peugeot 404 Cabriolet, 66-68, Panoramaheckscheibe, Verdeckbeug von CK-Cabrio

Ein für diese Zeit modernes, chices, ja mondänes und vor allem komfortables Cabriolet,
der Peugeot 404!

Ein Inbegriff französischer Lebens- und Genußart und eleganter Lässigkeit auf Rädern, eben auch einen Schuß Bohème!

Der "diskrete Charme der Bourgeoisie" fand im Peugeot 404 seinen automobilen Ausdruck.
Das Cabrio mit seinen kräftigen Motorisierungen wartete durchaus mit sportlichen Fahrleistungen, unproblematischen Fahreigenschaften und obendrein vorbildlicher Zuverlässigkeit auf.

Auch der 404 von Peugeot ist so ein Auto, welches nach einer Ausfahrt die Frage aufwirft, worin der viel gepriesene automobile Fortschritt im Verhältnis zu den aktuell angebotenen Modellen denn nun eigentlich bestehen soll.

Und ästhetisch: Pininfarina in Höchstform!

Man kann in jedem Detail den Willen zum Gestalten erkennen und anerkennen.


Für die Ersatzteilebeschaffung und alle Fragen der Restauration, Reparatur, sowie Wartung und Pflege empfehlen wir für den Peugeot 404:

Christian Och Automobile
Friedensallee 128
22763 Hamburg
fon: 0160-97895833
web: www.och-automobile.de
mail: Christian@och-automobile.de


Ein weiterer unzweifelhaft kompetenter Partner:

Der Franzose Automobiltechnik GmbH

Herr Olperding
Osloer Straße 9-11
49377 Vechta
fon: 04441-910145
fax: 04441-910146
web: www.franzose.de
mail: info@franzose.de


Es gibt auch eine deutsche Info-Seite über den Peugeot 404:

http://www.peugeot-404.info


Und es gibt einen Kanadier namens Mike Tippett, welcher ein Welt-Verzeichnis aller noch existierenden Peugeot 404 aufgebaut hat.


Hiermit sei empfohlen, Mike Tippett bei seinem Engagement zur Komplettierung des Verzeichnisses zu unterstützen, indem 404-Besitzer ihm die Fahrzeugdaten durchgeben. (Kontaktdaten siehe unten)


Mike ist außerordentlich hilfsbereit, zum Beispiel wenn es um die Beschaffung von Ersatzteilen geht und/oder technisches Know-How gefragt ist.

Mike Tippett
Ladysmith BC Kanada
G. O. Canadien, Le Club 404

Hier die dazugehörige website:

www.smrtash.ca/404/browse.php

Mike´s Email-Adresse:

tippett@shaw.ca




Achtung!  
"Verdeckalarm" beim Peugeot 404 Cabriolet


Die Erfahrung von hunderten(!) von verkauften 404-Verdecken hat uns gelehrt, dass recht viele der davon heute noch übrig gebliebenen Cabrios - sagen wir einmal - eine bewegte Erhaltungs- und Restaurationsgeschichte haben.

Dadurch bedingt gibt es durchaus 404´s, welche aus zwei, drei oder mehreren Fahrzeugen zusammengebaut worden sind.

In Bezug auf das Gestänge finden sich alle Varianten auf allen Baujahren - jenseits von dem, was dort ursprünglich einmal verbaut war.

Zwar lassen sich "im Prinzip" alle Verdeckversionen auf allen Baujahren verbauen, - egal welches Gestänge - aber nur "im Prinzip", - nämlich nur mit teilweise recht aufwändigen - und kostenintensiven - Arbeiten zur Umrüstung. Sozusagen eine Preisfrage.Bei der Bestellung/dem Kauf eines Verdeckes für ein Peugeot 404 Cabriolet gilt deshalb:

Die CK-Cabrio übernimmt hier KEINERLEI Passform-Garantie!

Es obliegt dem Besteller, herauszufinden, welche Version für sein vorhandenes Gestänge passt, beziehungsweise zu bestimmen, was angepasst werden soll.

Ist das 404-Verdeck einmal von uns auf entsprechende Bestellung hin hergestellt und geliefert, ist der Besteller zur Abnahme verpflichtet!

Ein späterer Einwand, es passe nicht zum Gestänge,
ist KEIN REKLAMATIONSGRUND!


Wir sind keine Hellseher - und wissen nicht, was verbaut ist.
Wir wissen bestenfalls, was dem Baujahr gemäß verbaut sein sollte - was wiederum möglicherweise nichts nützt.

Deshalb: Zuerst abklären, eventuell Detailfotos des Gestänges mailen, um eine Bestimmung abzusichern.


 



Stoffauswahl

Das Peugeot 404 Verdeck aller Serien kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, TOPLINE Sunfast/HAARTZ Stayfast/Sonnenland Berline und allen Farben der Color-Line (Sunfast/Stayfastgefertigt werden.

Die Standardfarbe ist schwarz.

Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon/Mailkontakt vorab. Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Interessant ist auch ein Stayfast/Sunfast -Material in der Farbe „Charcoal“.
Es sieht leicht gräulich gealtert aus, ist aber absolut lichtecht. Beim Jaguar XKR ab Bj. 2006 ist es in der Erstausrüstung, obwohl uns es da deplatziert erscheint. Wir halten es auch von den Stoffeigenschaften her ideal geeignet für Oldtimer/Youngtimer. Qualitativ ist es mit dem „Sonnenland“ auf Augenhöhe.

Lassen Sie sich bei Interesse ein Muster schicken!

Unsere weitere Empfehlung: Sunfast/Stayfast/Berline.
Diese Verdeckstoffe haben eine sehr ähnliche Optik wie die seinerzeit in Frankreich/Italien/GB verwendeten Originalstoffe, aber alle Vorteile des Sonnenland-Materials.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Uns sind drei originale Varianten des Verdeckbezuges über die Bauzeit hin bekannt, plus eine bei (3) untergeordnete Variante.

Wir haben alle bemustert und selbst schon montiert.

Interessant ist, dass die Version mit der Panoramascheibe, welche – jenseits der zum Baujahr passenden Originalität – unseren Erachtens nach am Besten zum Pininfarina-Design passt, sich zumindest - mit kleinen Anpassungen - auch auf die frühen Modelle von´61-´66 montieren lässt.

Das gilt auch für die A- und B-Variante mit der zentralen Scheibe, macht jedoch dort keinen Sinn, zumal es kleine, jedoch zeitreibende Umbauten erfordert...

Bitte vor der Bestellung abklären, beziehungsweise entscheiden.


Noch etwas:
1) ALLE unten aufgeführten Verdeck-Varianten können mit einer gepolsterten Fütterung für die Abdichtung der Seitenscheiben ausgerüstet werden!
- Wie beim Nachfolgemodell 504, dem Alfa Fastback Spider, dem Fiat Dino Spider... .
= Die Gummidichtungen am Gestänge um die Seitenscheiben herum entfallen! =
Das ist MINDESTENS so dicht wie mit den Gummiprofilen, aber schonend für die (oftmals ausgeschlagenen) Führungen der Seitenscheiben in den Türen!
Diese Ausrüstung kann so bei der CK-Cabrio bestellt werden:

plus € 238,00

2) Die Befestigung des Heckteils mit diesem als U-Profil gebogenen umlaufenden Stahl-Formteils betreffend:
Sollte diese Halterung stark verrostet sein oder gar nicht mehr vorhanden - "don't panic", - wie der Franzose sagt.
Das Halteprofil lässt sich mittels einer Hohlkederschiene ersetzen und das Verdeck zu diesem Heckabschluss hin mit einem angenähten Gegenkeder ausrüsten.
Das Ergebnis ist optisch identisch dem Original. Alles gut.
Auch diese Aus- beziehungsweise Umrüstung kann bei der CK-Cabrio bestellt werden:

plus € 389,00

 

 

1) Peugeot 404 Cabriolet Verdeck: Zentrale Scheibe



Die häufigste Variante - deshalb hier als Erstes:
Offener Spriegel für Abdeckung mit Nagelleiste (Hauptspriegel mit Holz), Scheibe aus RENOLIT FLEXGLAS™.
Original im Bereich der Baujahre 1963-66:

€ 949,00



2) Peugeot 404 Cabriolet Verdeck: Panoramascheibe



Offener Spriegel für Abdeckung mit Nagelleiste (Hauptspriegel mit Holz), Scheibe aus RENOLIT FLEXGLAS™, für die Baujahre 1966-68:

€ 949,00



Achtung!

Hinweis auf die Falttechnik des Verdeckes mit der Panoramascheibe, - original bei den 404 Cabrios von 1966 - 68 verbaut:

1) Das Panoramascheibenverdeck gibt dem geschlossenen 404 Cabrio eine wirklich bestechende Optik.

2) Das Verdeck selbst hat, was das Einfalten/die Bedienung angeht, deuliche Nachteile gegenüber ALLEN Vorgänger-Varianten.

Hier die Reihenfolge der Bedienung, - auch für jene Besitzer, welche keine entsprechende diesen Baujahren zugehörige Betriebsanleitung zur Hand haben:

- Spannhaken/Schließer öffnen, das Verdeck zur Entspannung etwas nach hinten drücken,

- Reißverschluss von innen vollständig öffnen,

- Verdeck von außen weiter in Richtung öffnen nachdrücken, dann die Panorama-PVC-Scheibe
  in den Verdeckkasten nachhaltig hineindrücken (ein ziemliches "Geknäule")

- Verdeck weiter versenken und den Hauptspriegel mit Druck in den Verdeckkasten - gegen die
  Heckscheibe - herunterdrücken.

Es ist sehr zu empfehlen, den Hauptspriegel mit der Nagelleiste dabei zuvor mit einem weichen Tuch oder einem Moltonstreifen (von uns zu beziehen) abzudecken.
Dadurch werden Kratzspuren an der Heckscheibe recht gut verhindert/unterdrückt, welche ansonsten unweigerlich ab dem ersten Male Offenfahren entstehen(!).
Etwas salopp formuliert: Sie können Erinnerungsfotos knipsen, wenn wir das gerade erst aufgesattelte Panoramascheibenverdeck ausliefern. Denn SO wird es womöglich nie mehr sein, denn: Nach dem Schließen bilden sich seitliche Wellen, wegen der zwangsläufigen Überstreckung bei der Ablage im Verdeckkasten, welche mehr oder weniger auch erhalten bleiben.

- Zum Ende des Faltvorganges müssen die gepolsterten Spanngurte in den Verdeckkasten
  sukzessive nachgestopft werden.

- Persenning aufknüpfen.

Die Persenning hat beim 404, ähnlich dem Alfa Rundheckspider, die Funktion, das Verdeck während der Fahrt im Kasten zu halten, da die Luftrolle des Fahrtwindes dieses sonst aus dem Verdeckkasten hebt.


Bitte fragen Sie nicht nach einem tieferen Sinn dieser umständlichen Bedienung.

Zum einen war das der Stand der Technik in den 50er und 60er Jahren - und darüber hinaus ist es beim von Pininfarina gebauten Peugeot 404 Cabriolet so etwas wie der Preis der Schönheit. 

Ein weiterer Punkt:
Beim Schließen bitte niemals die Spannhaken schließen und DANACH den Reißverschluss "zuwürgen", - denn das wird dieser nicht allzu oft mitmachen.
Und wenn der YKK-Reißverschluss dann schnell kaputt geht, ist das keine Reklamation!

Ergo:
Im eigenen Interesse bitte auf die gemäße und hier auch vorgeschriebene Bedienung achten!



3) Peugeot 404 Cabriolet Verdeck: Zentrale Scheibe



Das betrifft die frühen Baujahre 1961-63.
Bei dieser Version ist der Bereich des Hauptspriegels VERNÄHT
.
Das dafür passende Gestänge muss als Hauptspriegel über ein Stahlrohr verfügen, also KEINE NAGELLEISTE(!).
Deshalb KEIN offener Spriegel.


Davon wiederum zwei Versionen:

A: OHNE Reißverschluss um die Heckscheibe herum:    

€ 889,00

B: MIT Reißverschluss:                                                    

 € 989,00


Über die Verwendung dieser Versionen bezüglich der Zuordnung bestimmter Baujahre haben wir nur ungenaue und widersprüchliche Informationen.
Auch seitens Peugeot ist keine Listung verfügbar.

Hinzu kommt, dass heute noch existente Fahrzeuge oftmals aus mehreren Schlachtautos Teile verbaut bekommen haben. Die Vorgeschichte des 404 Cabrios entzieht sich regelmäßig der Kenntnis des aktuellen Besitzers.

Bitte beachten Sie diesbezüglich den oben stehenden Hinweis!

Ein Bild dieser Version (das fünfte, in schwarz/weiss):

http://www.peugeot-404.info/modell-geschichte-404/404-coupe-cabrio/





  • 01 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Verdeck von CK-Cabrio hbb 01
  • 02 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Verdeck von CK-Cabrio hbb 03
  • 03 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Verdeck von CK-Cabrio hbb 02
  • 04 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Verdeck von CK-Cabrio hbb 04
  • 05 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 mit Panoramascheibe Verdeck von CK-Cabrio hbs 01
  • 06 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 mit Panoramascheibe Verdeck von CK-Cabrio hbs 02
  • 07 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 mit Panoramascheibe Verdeck von CK-Cabrio hbs 03
  • 08 Peugeot 404 Cabriolet mit Panorama Scheibe rs 01
  • 09 Peugeot 404 Cabriolet mit Panorama Heckscheibe rs 01
  • 10 Peugeot 404 Cabriolet Verdeck rs 01
  • 11 Peugeot 404 Cabriolet Verdeck sis 03
  • 12 Peugeot 404 Cabriolet Verdeck sis 02
  • 13 Peugeot 404 Cabriolet Verdeck sis 01
  • 14 Peugeot 404 Cabriolet Verdeck sis 04

Zubehör

Persenning



1) Baujahre 61-65.
Die Persenning ist oberhalb der Rücksitzbank festgetackert und wird bei geschlossenem Verdeck einfach in den Verdeckkasten gedrückt, - bleibt also am Auto.
Befestigung außen mit Druckknöpfen (Durable-Dot oder Teenax)

2) Baujahre 66-68
Die Persenning ist separiert und wird oberhalb der Rücksitzbank mit Druckknöpfen befestigt (Unterteile in der umlaufenden Edelstahlleiste).
Befestigung außen mittels einem in der Persenning eingearbeiteten, mittig geteilten Bügel.
Dieser Bügel ist NICHT Bestandteil der Lieferung!
Das Originalteil ist wieder zu verwenden, die Persenning ist entsprechend vorgearbeitet, diesen Bügel wieder wie original einzukleben.
Falls dieser Bügel nicht mehr vorhanden ist, kann die Persenning auch auf Druckknöpfe/Teenax-Knöpfe umgerüstet werden. Die Unterteile sind dann wie beim Vormodell in die umlaufende Verdeckhalteleiste zu setzen.

Skai in schwarz oder Verdeckstoff:

€ 279,00

Bitte angeben, ob Typ 1 oder Typ 2 benötigt wird, - beim Typ 2 für einen vorhandenen Bügel oder für die Ümrüstung auf Druckknöpfe (diesbezügliche Empfehlung: Durable-Dot).





  • 01 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Persenning Beispielbild von CK-Cabrio 01
  • 02 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Persenning Beispielbild von CK-Cabrio 02
  • 03 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Persenning Beispielbild von CK-Cabrio 03

Satz Spanngurte



Gepolstert:

€ 149,00



Dichtungen und Zubehör



Die Dichtungen am Gestänge (für die Seitenscheiben) können durch eine gepolsterte Fütterung ersetzt werden und entfallen dann vollständig.
(Siehe oben unter "Verdeckvarianten"!)

Originalgetreue spezielle Gummierzeugnisse/Dichtungen für viele italienische und auch französische Klassiker (siehe zum Beispiel Peugeot/Pininfarina) mitsamt den Gummimatten für den Innenraum(!) gibt es hier:

www.cicognaniguarnizioni.it

Des weiteren sei auch noch die Firma Döpper empfohlen:

www.doepper-profile.de



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Schwierigkeitsgrad einer Montageleistung



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

ab € 790,00


Die Montage des Peugeot 404 Verdeckes ist an sich schon recht aufwändig.

Hinzu kommt, dass das Alter in aller Regel daran genagt hat.
In diesen Fällen kommen notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie hinzu.


Zur Klarstellung:

Bezüglich der Montage ist jeder Sattler auf ein funktionierendes Gestänge angewiesen!


Wie immer, jedoch besonders bei Oldtimern gilt:

Im Zuge einer Erneuerung des Verschleißteils "Verdeckbezug", also einhergehend mit dem anstehenden Austausch der textilen Bauteile am Cabrioverdeck, findet keineswegs eine wundersame, jungbrunnenartige Erneuerung des nicht selten schon arg mitgenommenen Gestänges statt.

Das ist - wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird - eine gesonderte Baustelle.

Nicht selten übersteigen dann die Kosten für eine mehr oder weniger aufwändige Instandsetzung des Gestänges mitsamt einer mitunter zeitraubenden Einstellung an der Karosserie die oben genannten Kosten für die Montage eines Verdeckbezuges um ein Vielfaches!

Auch Einstellarbeiten können NIEMALS als irgendeine Form der Inklusiv-Leistung im Zuge einer Erneuerung des Verdeckbezuges automatisch erwartet werden.
Im Gegenteil!
Regelmäßig sind, wenn hier Handlungsbedarf gesehen wird, zum Beispiel die Türen/Türscheiben als komplementäre bewegliche Bauteile ebenfalls einzustellen.
Das ist nicht die Aufgabe des Sattlers (sondern des Karosseriebauers), zumal es regelmäßig bei Oldtimern weitere Reparaturen an diesen Bauteilen nach sich zieht.
Wenn wir, die CK-Cabrio, für Restaurationsbetriebe arbeiten, dann werden im Zuge einer Vollrestauration idR. von unserer Seite keine Dichtungen/Dichtleisten montiert.
Das Finish übernimmt der Karosseriebauer des Restaurators, um den gehobenen Ansprüchen der Kundschaft an einen komplett restaurierten Oldtimer zu genügen.
Das einmal beispielhaft zur Erläuterung dieses Sachumfeldes.


Ganz allgemein formuliert gilt:

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden.

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann idR. bei der Annahme quantifiziert werden.  


 

 



Montage-Galerie



  • 01 Peugeot 404 Cabriolet 61-68 Montage ws 01
  • 02 Peugeot 404 Cabriolet 61-68 Montage ws 02
  • 03 Peugeot 404 Cabriolet 61-68 Montage ws 03
  • 04 Peugeot 404 Cabriolet 61-68 Montage ws 04
  • 05 Peugeot 404 Cabriolet 61-68 Montage ws 05
  • 06 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 mit Panoramascheibe im Aufbau 01
  • 07 Peugeot 404 Cabriolet instandgesetzter Frontspriegel 01
  • 08 Peugeot 404 Cabriolet instandgesetzter Hauptspriegel 01
  • 09 Peugeot 404 Cabriolet lädierter Frontspriegel 01
  • 10 Peugeot 404 Cabriolet lädierter Frontspriegel 02
  • 11 Peugeot 404 Cabriolet lädierter Frontspriegel Instandsetzung 01
  • 12 Peugeot 404 Cabriolet Panorame-Scheibe Montage bei CK-Cabrio hbs 01
  • 13 Peugeot 404 Cabriolet Panorame-Scheibe Montage bei CK-Cabrio hbs 02
  • 14 Peugeot 404 Cabriolet Verdeckmontage bei CK-Cabrio 01
  • 15 Peugeot 404 Cabriolet 66-68 Panoramaheckscheibe Montage von CK-Cabrio 01
  • 16 Peugeot 404 Cabriolet Montage vorher rs 01
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 01
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 02
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 03
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 04
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 05
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 06
  • Peugeot 404 Cabriolet Montage sis 07


Seite: drucken | weiterempfehlen | PDF Version
Social Bookmarks: Mister Wongdel.icio.usgoogle.comYahooMyWebstumbleupon.com