Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck 2006-2010

Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck 2006-2010

Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeckbezug von CK-Cabrio

Eine völlige Neuentwicklung, die mit den Vorgängern lediglich den Namen gemeinsam hat.
Der Alfa Spider Typ 939 basiert auf dem Alfa 159 und ist die Cabrio-Variante des Brera.
Ein schwerer Brocken, den die Italiener hingestellt haben und nassforsch "Spider" genannt haben!

Er heisst zwar so, aber mit dem Namen Brera Cabriolet wäre er treffender bezeichnet. Und die Nische für einen kleineren und leichten echten Alfa Spider wäre modellpolitisch noch offen geblieben. Es ist, wie es ist, und dem so genannten Spider kann man jedenfalls seinen italienischen Designer-Chic nicht absprechen.

Er ist halt mehr ein Latte Macchiato als ein Espresso.
Es gibt ihn sogar mit Dieselmotor, Allradantrieb und sechsstufigem Automatikgetriebe! -- Und das ist dann sogar die sportlichste Version, denn das satte Drehmoment des Diesel lässt das hohe Gewicht (1800 kg plus X) vergessen! Die Schaltpaddel am Lenkrad erwecken zwar weiß Gott keinerlei nostalgische Alfa-Gefühle, aber die Gänge flutschen und vermitteln eine durchaus sehr angenehme Leichtigkeit des Seins beim Fahren.

Der Diesel klingt zu allem Erstaunen selbst beim offen Fahren durchaus anregend sonor-metallisch – ohne sich jemals akustisch in den Vordergrund zu spielen, wie die Motoren der Vorgänger.

Der Alfa hat "eigentlich" ein sauber verarbeitetes Verdeck (siehe unten).
In der Regel gilt: Wenn eine Erneuerung ansteht, ist etwas Außergewöhnliches passiert. Neidhammel oder Eier-/ Strauchdiebe haben zugeschlagen oder Unfall bedingt zwingt eine Beschädigung zum Austausch.



Stoffauswahl

Das Alfa Romeo Spider Typ 939-Verdeck kann in TOPLINE 3000/Sonnenland-A5 Verdeckstoffen gefertigt werden.
Auch die Verwendung von Akustik-Verdeckstoffen (TOPLINE 9000 Akustik/HAARTZ Sonnenland Akustik) ist möglich und durchaus sinnvoll.


Die Standardfarben sind hier schwarz, blau und dunkelbraun.


Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon/Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten


Achtung!
Verdeckalarm beim Alfa Romeo Brera Spider!


Schon seit Mitte 2010 sind gebrochene Heckscheiben (1) bei diesem Baumuster bekannt geworden, sowie Schabstellen bei der Faltung (2)!


1) Wegen der Probleme mit zerbröselten Glasheckscheiben hat Alfa Romeo inzwischen nachgelegt:
Beim dann notwendigen Verdecktausch (die Glasscheibe ist mit dem Bezug verschmolzen, bildet eine "verheiratete" Einheit) müssen diverse Bauteile durch veränderte/verstärkte Teile ersetzt werden.
Diese sind:
Teile-Nr.     71749035 = Feder
       ''          71749036 = Feder
       ''          71746530 = Befestigungs-Kit
Außerdem sind obligatorisch die Klemm-Klammern am Himmel durch neue zu ersetzen, da ansonsten die Anbindung des Innenhimmels am PVC-Rahmen der Glasheckscheibe nicht dauerhaft gelingt.
Teile-Nr.   71749871 = Klemmstück = 15x

Die Preise für diese Teile liegen bei insgesamt zusammen ca. € 200,00 (Stand 2018) und sind zu den unten angeführten Kosten bei einem Verdecktausch zu addieren.

Zusammen mit dem Besitzer/Auftraggeber hoffen wir, dass diese Maßnahmen der Alfa-Ingenieure fruchten und die Fehlfunktion nicht wieder vorkommt - die Heckscheibe mitsamt Verdeck heil bleibt.


Ausdrücklich weisen wir aber in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es seitens der CK-Cabrio KEINERLEI GARANTIE auf die zukünftig einwandfreie Faltfunktion des Alfa-Verdeckes geben kann (siehe auch unten).


Im Übrigen halten - zumindest wir - die Verdeckfunktion selbst nicht ursächlich für die zerbrochenen Heckscheiben.

Ursächlich scheint die hintere Verkleidung (in Plastik-Silber) des Überrollbügels zu sein.
Oder genauer: eine sich ablösende silberne Kunststoff-Verkleidung.
Die Steck-Befestigung ist deutlich unterdimensioniert und das Bauteil wird zu jenem Knüppel, welcher im Wege liegt.
Diese beiden stylischen Abdeckungen sollten auf jeden Fall, und zwar sogar prophylaktisch, mit Zweikomponenten-Kleber flächig "endverklebt" werden, um der dann sehr kostspieligen Havarie auf diese Weise vorzubeugen.


Die neueste Entwicklung bezüglich dieser Chose:

Die Gasdruck-Federn im Verdeckgestell (2 x 200 Newton, 2 x 100 Newton) lassen nach.
Dann schleift der PVC-Scheibenrahmen auf der Verkleidung der Überrollbügel, setzt darauf auf.
Die Verkleidung löst sich in der Folge.
Danach verkeilt sich beim Öffnen/Schließen die Glasheckscheibe - und zerspringt in tausend plus x Brösel.

Klingt plausibel.

Wir empfehlen zwingend(!), bei einem Verdecktausch prinzipiell diese Dämpfer prophylaktisch zu erneuern!

Die Alfa Romeo-Teilenummern: 717 465 47 (2x), Preis (Stand Sept. 2018): ca. € 95 netto/Stück , plus 717 490 34 (2x) für ca. € 45/Stück, alles zzgl. MwSt, macht zusammen etwa € 330,00 an NOTWENDIGEN zusätzlichen Kosten!
Alles deutlich billiger als eine erneut geborstene Scheibe!

Und: Wegen der Funktionsrelevanz dieser Federn bevorraten wir idR. einen Vierer-Satz, im Sinne von "allzeit bereit!".



Diese Gasdruckfedern sollten unseren Erachtens bei dem Brera-Spider etwa alle fünf Jahre prophylaktisch getauscht werden.

"Vorsorgen ist besser als Bohren!"
Der Austausch bei montiertem Verdeck/Himmel stellt sich allerdings als "tricky" dar.
Letztlich sind dann ca. € 450,00 dafür fällig (so jeweils cirka € 270 an Alfa, € 100 an den, welcher die Federn tauscht ("the tricky part") und € 80 an den Staat) - für eine reine Vorsorgemaßnahme.
Aber alles andere wird halt richtig teuer!

Da solche Bauteile wie diese Federn seitens der Autoindustrie unisono mit wirklich gewaltigen Gewinnspannen kalkuliert sind, werden wir genau beobachten, ob diese Gasdruckfedern nicht doch alternativ zu beschaffen sind - und den Vorteil an unsere Kunden durchreichen.



Alternativ ist es seitens der CK-Cabrio möglich, den Brera Spider mit einer PVC-Heckscheibe auszurüsten.
Dazu würde unsererseits eine zum Rest der Verglasung passend getönte 1500µ (1,5mm)-RENOLIT FLEXGLAS-Scheibe eingearbeitet werden, anstatt der zerbrochenen Glasscheibe, in den vorhandenen(!) und in aller Regel ja oft noch völlig intakten oder gar neuwertigen Verdeckbezug - oder in einen von uns neu angefertigten.

Damit ist man aus der Nummer mit der berstenden Glasheckscheibe definitiv heraus - muss sich jedoch mit der klassischen PVC-Scheibe und derem vielbeschworenen Nachteil, nicht kratzfest zu sein, anfreunden können.

Ansonsten wird es optisch von der originalen Vollglasscheibe kaum zu unterscheiden sein, da die RENOLIT FLEXGLAS-Scheibe in dieser Stärke wie eine Glasscheibe ausspannt.
Eis-Schaber sind allerdings tabu.
Und beheizbar ist sie auch nicht.
Aber auf das Tauschen der Gasdruck-Federn (siehe oben!) kann hier gänzlich verzichtet werden!
Diese Bauteile werden obsolet! Auch nicht schlecht!


Die Kosten für diesen Umbau unter Beibehaltung des vorhandenen Verdeckes - der genannte Preis ist inklusive der Montageleistung(!):

€ 1590,00

Wir stellen auch ein entsprechend mit der RENOLIT-Flexglasscheibe ausgerüstetes Verdeck her:
Siehe unten, die 3).


Ansonsten gilt:
Ein neues Verdeck ist vonnöten.
No other way.




2) Weitere Probleme mit der Faltung können auf Grund von zu schwachen Zug-/Spannbändern am Gestänge entstehen.

Wie auch immer:
Das Verdeck des Alfa Spider Typ 939 steht diesbezüglich weiter unter Beobachtung.
Gegebenenfalls werden wir eine Nachrüstung zur Wiederherstellung der korrekten Funktion entwickeln und entsprechend anbieten.


Prinzipiell aber gilt:
Die CK-Cabrio wäre, - als Lieferant eines neuen Verdeckes - nicht für die einwandfreie Funktion des Alfa-Gestänges verantwortlich.
Wenn ein Verdeck wegen einer geborstenen Heckscheibe beim Alfa Spider 939 getauscht werden muss, so sollte der Besitzer in der Folge, nach der Montage eines neuen Verdeckes, die Faltung IMMER kontrollieren, ggf. durch Aussteigen und zurecht drücken.
Und zwar im eigenen Interesse zur Vermeidung eines erneuten Schadens, welcher keinerlei Garantie oder Gewährleistung unterliegt.


Es ist den Eigenheiten dieser Konstruktion zuzuschreiben.
Darauf sollte sich der jeweilige Besitzer einstellen.


Jedenfalls verfügen wir über ein Schnittmuster vom Brera Spider-Verdeck und können beispielsweise über die Farbwahl sogenanntes „Customizing“ betreiben, - um das exklusive noch exklusiver zu machen!

1) Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeckbezug



Das abgesattelte (Alt-)Verdeck muss IM NACHHINEIN zu uns, die originale Glasheckscheibe wird wieder verwendet:

€ 1.390,00

Sollte eine gebrochene Heckscheibe der Grund für die Verdeckerneuerung sein, - dann bitte mit uns kommunizieren. Es gibt Lösungen im Sinne von "Plan B".



2) Alfa Romeo Spider Typ 939: OEM-Fertigung - exakt identisch dem ORIGINALVERDECK



in schwarz und in dunkelblau(!) und dunkelbraun(!):

€ 2.142,00



3) CK-Cabrio Nachfertigung mit RENOLIT-Flexglasscheibe

Damit ist kein geborstenes Glas mehr möglich, ebenso entfällt der ansonsten ca. 450 Euro teure - obligatorisch notwendige(!) - Austausch der insgesamt vier Gasdruck-Federn im Brera-Spider-Gestänge!

Ergo:  Eine für die Offenfahr-Fraktion durchaus sehr überlegenswerte Option, wie sie wohl nur von der CK-Cabrio angeboten wird!

Alfa Romeo Brera Spider Verdeckbezug mit RENOLIT-Flexglasscheibe von CK-Cabrio:

€ 1190,00

Die Anbindung des Innenhimmels um die Heckscheibe wird auf Klett/Flausch umgerüstet, beziehungsweise entfällt durch Umgestaltung dieser Detaillösung.





  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab ´06 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab ´06 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab ´06 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab ´06 Verdeck
  • Alfa Romeo Brera Spider Typ 939 Bj. 07-10 Verdeck
  • Alfa Romeo Brera Spider Typ 939 Bj. 07-10 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 Verdeck

Zubehör



Innenhimmel



Das mit dem Innenhimmel des Alfa Brera Spider Typ 939 ist so eine Sache.
Wenn der Verdeckbezug schadhaft geworden ist - zum Beispiel durch den Bruch der Heckscheibe, aber auch schlichten Verschleiß - dann hat auch der Innenhimmel häufig etwas abbekommen und ist eingezwickt/gerissen etc. - also kaputt.
Nur: Dieses Bauteil ist teuer!
Die OEM-Teile-Bestell-Nr.: 717 465 26
Der Preis (Stand im Sept. 2018): € 1.136,21 zzgl. 19% MwSt. (€ 215,88) = € 1.352,09


Da ist es nur wenig tröstlich, dass der Innenhimmel im Zuge der Verdeckmontage ohnehin fast gänzlich ausgebaut werden muss - und somit bei der Verwendung eines Neuteils dann keine Montagekosten anfallen würden.
Wegen einerseits der beschriebenen Umstände und andererseits des exorbitanten Preises für das Originalteil haben wir uns der Sache "Innenhimmel Alfa Brera Spider" einmal angenommen.
Allerdings: Wir benötigen für eine Nachfertigung das Altteil! Und zwar im Voraus!
Des weiteren:
Wir haben den Himmel vom Zuschnitt her abgeändert!
Es betrifft die Anbindung an die Heckscheibe.
Die gibt es bei unserer Variante schlichtweg nicht mehr.
Und das hat gute Gründe:
Was nämlich nicht dran ist, kann auch keinen Ärger machen!
Hintergrund ist der Umstand, dass dieser Teil des Himmels sich ablöst, wenn die Gasdruckfedern schwächeln - und es dann in der Folge genau dadurch, weil sich der Himmel mit den eingenähten Formteilen (zum Verklemmen am Heckscheibenrahmen) in der Kinematik verheddert, zum Bruch der Heckscheiben kommt.
Es stellt sich nun einmal multifunktional und multikausal dar.
Wenn aber solche Teile gar nicht verbaut sind, am Himmel nicht dran sind - ja dann können die sich auch nicht verklemmen!
Das heisst nicht, dass nichts mehr passieren kann, jedoch wird eine deutlich höhere Funktionssicherheit damit erreicht und das Entstehen sehr teurer Folgeschäden signifikant verringert.
Gegen ein unserer Ansicht nach vollkommen zu vernachlässigenden optischen Nachteil, dass der CK-Cabrio-Innenhimmel nun nicht mehr an der Scheibe endet, sondern am Hauptspriegel.
Genau das sehen wir ja im Gegenteil technisch als vorteilhaft an!
Manchmal ist weniger eben mehr!



CK-Cabrio Innenhimmel für den Brera Spider, lieferbar in Originalmaterial - oder =EMPFEHLUNG= in schwarzem Skytop:

€ 589,00

Andere Farben wie antrazit, beige, grau, hellgrau, ... sind ebenfalls möglich!


Der alte Himmel muss also vorab zu uns, Formteile etc. können und werden wieder verwendet





  • Alfa Romeo Brera Spider Innenhimmel

Dichtungen und Zubehör



Alfa Romeo. Üblicherweise können die vorhandenen Dichtungen problemlos wieder verwendet werden.



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Schwierigkeitsgrad einer Montageleistung



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

 € 890,00

Schon am Preis kann abgelesen werden:
Die Montage eines Alfa Spider 939-Verdeckes ist kein Pappenstiel.
Sondern ein komplexes Gefummel. Es ist nicht bekannt, wer sich das ausgedacht hat, aber es liegen durchaus Beispiele vor, wie es einfacher (und genau damit besser!) gegangen wäre. Wahrscheinlich wären damit auch die oben genannten Probleme gänzlich vermieden worden.
Aber nun ist es so, wie es ist.
Und sowohl der Besitzer einer solchen Wuchtbrumme wie auch wir als Ausführende müssen damit leben.
Passt zwar nicht so ganz, aber geht schon!



Montage-Galerie



Eindrücke vor, während und nach der Montage!





  • Alfa Romeo Brera Spider Montage
  • Alfa Romeo Brera Spider Montage
  • Alfa Romeo Brera Spider Montage Heckscheibe
  • Alfa Romeo Brera Spider Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage
  • Alfa Romeo Spider Typ 939 ab 2006 Montage

Leistungsspektrum Hydraulik

  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355



Betrifft: Verdeck-Hydraulik

Im Falle eines Falles sind wir idR. in der Lage, defekte Hydraulik-Bauteile zu überholen!


Bedingungen

Der Umlauf beträgt dafür dann ca. eine Woche.

Reparaturen für an uns eingeschickte Pumpen und Zylinder sind ausschließlich für professionelle Auftraggeber möglich!

Es erfolgt unsererseits kein Versand und Rechnungsstellung/Verkauf dieser Dienstleistung an Privatpersonen!

Dies hängt mit gesetzlichen Garantiebestimmungen zusammen und ist im Kern dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Schäden an den hydraulischen Bauteilen sehr oft um FOLGESCHÄDEN handelt.
Einhergehend mit dem Austausch/dem Überholen der Zylinder muss bei dem jeweiligen Typen eine plausible Fehleranalyse durchgeführt worden sein.
Die spezifischen Funktions-Zusammenhänge müssen gegenwärtig sein, ebenso wie die Maßnahmen zum Abstellen der Ursachen.


Vorgehen

Die Bauteile können an die CK-Cabrio eingeschickt werden.

Unsererseits findet eine Prüfung/Bewertung über das Ob und Wie einer Reparatur statt - und wir nennen einen Preis, beziehungsweise einen
Preisrahmen.

Dann kann kundenseits JA oder NEIN dazu gesagt werden.

Reparaturaufträge werden
prinzipiell mit Vorkasse oder Nachnahme abgerechnet!


Garantieleistung

Etwaige Garantieleistungen sind, - übrigens wie auch üblich bei Hydraulik-Bauteilen - stark eingeschränkt und beziehen sich nur und ausschließlich auf die Ausführung der Reparatur selbst!

Zur Erläuterung:
Sehr oft entstehen Schäden durch irreguläre Überlastung(en) eines Hydraulik-Elementes.
Das Zustandekommen der Überlastung ist durch andere/weitere Dysfunktionen/Defekte verursacht (siehe oben) - und nicht einem bloßen Verschleiss geschuldet - was es selbstverständlich auch gibt.
Hydraulik-Bauteile befinden sich jedoch fast immer in so genannten "interdependenten, multifunktionalen Systemen" - wo eines vom anderen sowie vom nächsten und übernächsten usw. abhängig ist.
Es ist für den Reparateur regelmäßig von Vorteil, die Funktion(en) des jeweiligen Systems in Gänze verstanden zu haben.
Werden die Ursachen eines Schadens nicht erfasst und abgestellt, wird ein repariertes Teil - genauso wie ein Neuteil - wieder Schaden nehmen.

Zumindest was eine erneut notwendige Reparatur dessen bei uns kostet, ist dann bekannt.




Seite: drucken