Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Corvette/Chevrolet Corvette C6 Verdeck ab 2005

Corvette / Chevrolet Corvette C6 Verdeck 2005-13

Corvette C6 ab 2005 Verdeck von CK-Cabrio
Corvette C6 ab 2005 Verdeck von CK-Cabrio

Und so begann der amerikanische Sportwagen-Traum:

Für den Korea-Krieg wurden wegen der dortigen tückischen Küstengewässer Landungsboote mit minimalem Tiefgang aus GfK entwickelt und gebaut. Nach Kriegsende entfiel der Grund, das fortzusetzen.

Andererseits gab es da eine Verantwortung, diese Menschen, welche damit beschäftigt waren, nicht einfach so in die Arbeitslosigkeit zu entlassen.

Einige Leute machten sich Gedanken, wie diese für die damalige Zeit neue und innovative Technik der Kunststoff-Be- und Verarbeitung zivil genutzt werden könne.

Die Idee aus Detroit, einen Sportwagen mit einer entsprechenden Karosserie aus dem Wunderwerkstoff zu bauen, bekam den Zuschlag. Chefdesigner Harley Earl und später sein Vize Bill Mitchell machten sich ans Werk.

Die erste Corvette (auch der Name kommt aus dem Schiffsbau) wurde mit dem selbst für die damalige Zeit etwas schlappen so genannten „Blue-Flame“ Reihensechszylinder mit Zweigang-Automatikgetriebe vorgestellt.

So richtig los ging es jedoch erst mit der Corvette C1 ab 1958, die von Chefkonstrukteur Zora Arkus Duntov (was für ein Name!) technisch geschärft wurde und optisch bis zum aller-allerletzten Detail eine Design- und Stil-Ikone darstellt.

Ein automobiles Kunstwerk.


Corvette C6

Von 2005 bis 2013 präsentierte sich die Corvette als C6-Baureihe kleiner, leichter, stärker als der ja nicht gerade asketische Vorgänger.
Na bitte, geht doch!
Die europäischen Platzhirsche wurden und werden von dieser Corvette mächtig abgeledert, - und zwar aus allen Lagen.

Die Fahrleistungen werden auf eine Art und Weise zelebriert, die regelrecht süchtig macht.
Es ist noch um vieles besser, als irgendwelche Testberichte in vor allem deutschen, so genannten Fachzeitschriften, es mit Rücksicht auf beispielsweise die Konkurrenz aus Zuffenhausen beschreiben dürfen.
"Launch-control"? Messwerte?
Bei der Corvette geben Sie einfach Gas, schon werden diese Angaben erreicht.

Die Corvette beschleunigt brachial und fühlt sich auch genau so an.
Keine Drehzahlorgien im Stand mit durchgerissenen Gängen zur maximalen Beschleunigung, - lächerlich. Das ist schlichtweg nicht nötig, denn die C6-Corvette ist schon in der Basisversion ein ultimativer Sportwagen, - zu einem geradezu unverschämt niedrigen Preis.



Stoffauswahl

Das Corvette C6-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, HAARTZ Stayfast/TOPLINE Sunfast/Sonnenland Berline und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.

Auch Sonnenland A5/TOPLINE3000 ist möglich, - ja sogar eine Akustik-Variante kann angefertigt werden (Aufpreis € 100,00).


Die Standardfarbe ist schwarz.


Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Wegen der Wiederverwendung der Heckglasscheibe muss das alte Verdeck - nach unserer Lieferung/erfolgter Montage an uns eingeschickt werden (das entfällt natürlich bei einer Montage hier im Haus)!

1) Corvette C6 Verdeckbezug: Original-Line-Verdeck von CK-Cabrio



Verdeckbezug Corvette C6:

€ 889,00

Die vorhandene Heckscheibe wird wieder verwendet!

Falls nicht, plus € 100,00 - siehe gleich folgend 2)!

€ 989,00

Akustik-Stoff (Preis bei Wiederverwendung der vorhandenen Heckscheibe, ansonsten + € 100)

€ 989,00



2) Corvette C6-Verdeckvarianten von CK-Cabrio


2) Corvette C6-Verdeck mit beheizbarer Glasheckscheibe von CK-Cabrio, eingebaut als Wechselscheibe(!) im "CHANGELOCK"-System von CK-Cabrio.

€ 989,00

Wir haben mit der von uns verwendeten Scheibe die originale Optik sehr gut getroffen!

Zur Erläuterung:
1) An die originale Glasheckscheibe ist erstens einzeln nicht dranzukommen - no way!
2) Diese nachfertigen zu lassen würde Werkzeugkosten und eine Abnahme von mindestens 300 Stück bedeuten, - also eine ca. 20tausend Euro-Investition.
Das ist wegen nicht zu erwartenden entsprechenden Verkäufen dieses Verdeckes schlichtweg unwirtschaftlich.
3) Und weiter: Über das Einspritzen der Glasscheibe mit dem Hart-PU-Wulst braucht unsereins gar nicht nachzudenken. Die Maschine, welche dazu konstruiert wurde, kostet ca. 1,5 Mio Euro, jeder Werkzeugsatz schlägt mit 50-70 tausend Euronen aufs Konto. Dafür kann diese Höllenmaschine bis zu 350 Scheiben pro Tag einschmelzen (mindestens müssen ca. 100 Stück durchlaufen, sonst wird die Masse kalt!).

Es sei an dieser Stelle gesagt, dass es gegen diese Technik an und für sich nichts einzuwenden gibt. Im Gegenteil, wir halten es für die beste Art, wenn man harte Glasscheiben mit weichem Verdeckstoff "verheiraten" will.
Allerdings: Bruch/Kratzer oder ein Heizungsdefekt der Scheibe ist immer gleichbedeutend mit dem Tod des Verdeckes.
Es zwingt den Besitzer, eine ganze Kuh zu kaufen, wo doch nur ein Glas Milch verlangt ist.

Aber wir haben mit unserem System zum Wechseln der Scheibe ja eine Lösung gefunden!



Unser "CHANGELOCK"-Wechselscheibensystem(!) schaut von außen aus wie OEM (Originalausrüstung) beispielsweise bei beim Audi A3/A4/A5 Cabrio, dem Maserati Gran Cabrio, den Aston Martin DB9/Virage/Vantage/Vanquish, ...etc.

Die Scheibe hat also bei unseren Verdecken KEINEN PVC-Wulst um das Glas herum!

Ob das optisch als Nachteil, als gleichwertig, - oder als Vorteil gewertet wird, ist schlichtweg Geschmackssache.

Sachlich sprechen die Argumente unseren Erachtens eindeutig für unser "CHANGELOCK"-Wechselsystem:
Die Glasheckscheibe ist damit nicht mehr mit dem Verdeckbezug untrennbar "verheiratet", sondern kann bei einem Schaden, sei es durch Bruch oder dass die Beheizbarkeit defekt geht, ...etc., ohne großen Aufwand "ambulant" getauscht werden.
Der Besitzer braucht in so einem Fall keine Kuh zu kaufen, um ein Glas Milch zu trinken.
Und, wie bereits vermerkt, die Optik kann sich bei dem CHANGELOCK-Scheibensystem in jeder Hinsicht sehen lassen!



2.1) - dito -    
Jedoch mit geändertem Scheibendesign im "CHANGELOCK"-Wechsel-Scheibensystem von CK-Cabrio, - siehe 2)!

Wir haben diese Variante mit in unser Lieferprogramm aufgenommen, ganz einfach weil es unserer Auffassung nach die Schönste ist.
Die Corvettes sind für viele Besitzer ja auch Tuning-Objekte - also warum nicht auch das Verdeck?
Und vor allem: Keinerlei "Nebenwirkungen", keine irgendwie gearteten Nachteile!
Das Design der von uns verwendeten Glasheckscheibe passt PERFEKT zur C6-Corvette!

Insofern: "Don´t worry", falls beispielsweise eine gebrochene Heckscheibe der Grund für einen Verdecktausch sein sollte, - "be happy"!

Und der Preis, - der ist heiß:

€ 989,00

...and it´s all done for getting a nicer look!



3) "CURRUS-Spyder"-Verdeckbezug von CK-Cabrio in Carbonoptik-Sonnenland-Verdeckstoff und geändertem Glasheckscheiben-Design


3) "CURRUS-Spyder"-Verdeckbezug

- Carbonoptik-Verdeckstoff ("Sonnenland"-Spezialanfertigung von HAARTZ, erstmalig und einmalig beim Mc.Laren-Mercedes SLR Roadster eingesetzt - very, very special!)

- geändertes, "geschärftes" Glasheckscheiben-Design von CK-Cabrio, perfekt passend zum Styling der C6-Corvette!

€ 1.389,00

Damit gibt´s einen Eintrag in "Geile Karre.de"!






    Zubehör

    Innenhimmel



    Iso- Himmelmaterial anthrazit, wie Original:

    € 449,00



    Dichtungen und Zubehör



    In der Regel wird nichts benötigt.
    Ansonsten: GM-Corvette-dealership



    Montage-Service

    Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

    Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

    Leistungsumfang einer Montage



    Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

    € 690,00


    Achtung:

    Das C6-Cabrio (zumindest die ersten beiden Modell-Jahrgänge - dann hat man es wohl auch bei GM gemerkt) hat eine scharfkantige Stelle an einem bestimmten Gelenk, weswegen der Innenhimmel beim Falten beschädigt wird.

    Wir haben ein kleines Set entwickelt, welches auch nachträglich verbaut werden kann, um es zu vermeiden (€ 39,00).
    Im Zuge einer Montage bei uns ist es im Preis enthalten.

    Wichtig: Bitte lesen Sie unsere zusätzlichen Bedingungen und Regeln für Cabrios mit elektrohydraulischen/elektromechanischen Gestängen!



    Verdeckalarm!




      Verdeckalarm bei der C6-Cabrio-Corvette!



       

      Der Fehler:
      Die Dachspitze schlägt beim Öffnen und Schließen gegen das Schloß des Verdeckkastendeckels.
      Der Verdeckkastendeckel hat im aufgestellten Zustand Spiel.

      Die Ursache:
      Die Aufnahme des Kugelkopfes vom Hydraulikzylinder, welcher den Verdeckkastendeckel drückt, ist am Scharnier gebrochen/loose.

      Die Heilung:
      Beide(!) Scharniere ausbauen (ein ziemlicher Akt, da schwer zugänglich) und verstärkend schweißen. Dann wieder montieren.
      Alles wieder gut! 
      Und sogar besser im Vergleich zu neuen Scharnieren, da wegen der Hebelwirkung und der Hydraulik-Kräfte auch die neuen Bauteile darunter leiden, dass dieses Detail zu schwach ausgelegt wurde.



      Montage-Galerie




        Leistungsspektrum Hydraulik

        • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
        • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
        • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
        • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355



        Betrifft: Verdeck-Hydraulik

        Im Falle eines Falles sind wir idR. in der Lage, defekte Hydraulik-Bauteile zu überholen!


        Bedingungen

        Der Umlauf beträgt dafür dann ca. eine Woche.

        Reparaturen für an uns eingeschickte Pumpen und Zylinder sind ausschließlich für professionelle Auftraggeber möglich!

        Es erfolgt unsererseits kein Versand und Rechnungsstellung/Verkauf dieser Dienstleistung an Privatpersonen!

        Dies hängt mit gesetzlichen Garantiebestimmungen zusammen und ist im Kern dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Schäden an den hydraulischen Bauteilen sehr oft um FOLGESCHÄDEN handelt.
        Einhergehend mit dem Austausch/dem Überholen der Zylinder muss bei dem jeweiligen Typen eine plausible Fehleranalyse durchgeführt worden sein.
        Die spezifischen Funktions-Zusammenhänge müssen gegenwärtig sein, ebenso wie die Maßnahmen zum Abstellen der Ursachen.


        Vorgehen

        Die Bauteile können an die CK-Cabrio eingeschickt werden.

        Unsererseits findet eine Prüfung/Bewertung über das Ob und Wie einer Reparatur statt - und wir nennen einen Preis, beziehungsweise einen
        Preisrahmen.

        Dann kann kundenseits JA oder NEIN dazu gesagt werden.

        Reparaturaufträge werden
        prinzipiell mit Vorkasse oder Nachnahme abgerechnet!


        Garantieleistung

        Etwaige Garantieleistungen sind, - übrigens wie auch üblich bei Hydraulik-Bauteilen - stark eingeschränkt und beziehen sich nur und ausschließlich auf die Ausführung der Reparatur selbst!

        Zur Erläuterung:
        Sehr oft entstehen Schäden durch irreguläre Überlastung(en) eines Hydraulik-Elementes.
        Das Zustandekommen der Überlastung ist durch andere/weitere Dysfunktionen/Defekte verursacht (siehe oben) - und nicht einem bloßen Verschleiss geschuldet - was es selbstverständlich auch gibt.
        Hydraulik-Bauteile befinden sich jedoch fast immer in so genannten "interdependenten, multifunktionalen Systemen" - wo eines vom anderen sowie vom nächsten und übernächsten usw. abhängig ist.
        Es ist für den Reparateur regelmäßig von Vorteil, die Funktion(en) des jeweiligen Systems in Gänze verstanden zu haben.
        Werden die Ursachen eines Schadens nicht erfasst und abgestellt, wird ein repariertes Teil - genauso wie ein Neuteil - wieder Schaden nehmen.

        Zumindest was eine erneut notwendige Reparatur dessen bei uns kostet, ist dann bekannt.




        Seite: drucken