Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > Fiat 1200/1500/1600/1600S/OSCA Cabriolet Verdeck

FIAT 1200/1500/1600/1600 S/ OSCA Cabriolet Verdeck

Typ: 1200 = 1959 - 1963 ; 1500 = 1963 - 1967 ; 1600 = 1963 - 1966



Fiat 1500 Cabriolet Verdeck von CK-Cabrio
Fiat 1600 Cabriolet Verdeck von CK-Cabrio
Fiat 1600 Cabriolet Verdeck von CK-Cabrio
Fiat 1600 Cabriolet Verdeck von CK-Cabrio

Alle Typen haben das gleiche Verdeck.

Ein zeitlos schönes Meisterstück von - unverkennbar – Pininfarina!
Der einzige Sportwagen unter diesen Typen ist der 1600S mit OSCA (Maserati)-Motor.
Witzgerweise haben die damaligen Ingenieure den Motoren-Output der ersten Versionen nachher gedrosselt, da der Fiat fahrwerkstechnisch nicht folgen konnte und der Wagen somit übermotorisiert erschien.

Die 1200/1500er hatten sich aber ohnehin nur für die Schönheit entschieden.
Was wiederum allemal reicht, um besonders begehrenswert zu sein.

"For whom it may concern":
Hier einmal die Typologie der Fiat Spider mit dem selben verbauten Verdecktyp, jedoch unterschiedlichen Motoren sowie Karosserie-Modifikationen:

1200 Cabriolet 118 G        1959-63     1221 ccm     Motor 103 G.004

1500 Cabriolet 118 S        1959-60     1491 ccm     Motor OSCA 118.000

1500 S Cabriolet 118 S     1960-62     1449 ccm     Motor OSCA 118.000

1500 Cabriolet 118 H        1963-65     1481 ccm     Motor 115.005

1500 Cabriolet 118 K        1965-66     1481 ccm     Motor 115 C.005

1600 S Cabrio 118 SA       1963-64     1568 ccm     Motor OSCA 118 B.000

1600 S Cabrio 118 SB       1964-66     1568 ccm     Motor OSCA 118 B.000


Das Verdeckgestänge dieser Baureihe/ dieser Typen hier ist, ganz entgegen den üblichen Gepflogenheiten bei (nicht nur) italienischen Cabrios dieser Zeit, erstaunlich massiv und präzise.
Die Dachspitze lässt sich sogar einstellen!
Im Vergleich zu preislich deutlich höher positionierten Fahrzeugen wie - Alfa 2600 Touring Spider, Lancia Flaminia, Maserati 3500 und Mistral oder gar einen Ferrari 250 California - ist das Verdeckgestänge des Fiat geradezu ein Ausbund an Präzision und Solidität!

Deshalb ist es um so unverständlicher, dass der Verdeckbezug in Design und Ausführung dem nicht folgte und "einfacher als einfach" lieblos auf diese ordentliche Gestängekonstruktion aufgebracht wurde.

Der Wunsch eines Kunden/Besitzers war der Anlaß, dass wir uns der Sache insofern angenommen haben, indem wir gepolsterte Taschen für die Seitenscheiben in den Bezug hineinkonstruiert haben, - ganz genau so wie auch beim Fiat Dino Spider und dem Alfa Fastback Spider.
Und seitlich zum Abschluss über den Seitenscheiben eine Regenrinne eingenäht haben - wie beim Jaguar E-Type.
Das kommt sehr gut!
Es schaut übrigens "originaler als das Original" aus.

Sie finden diese Version unten bei 2).



Stoffauswahl

Das FIAT 1200/1500/1600/1600S/OSCA Cabriolet-Verdeck kann in TOPLINE-Classic/Sonnenland-Classic/ARESMA-Classic, TOPLINE Sunfast/HAARTZ Stayfast/Sonnenland Berline und allen Farben der Color-Line (Stayfast/Sunfast) gefertigt werden.

Interessant ist auch ein Stayfast/Sunfast-Material in der Farbe „Charcoal“.
Es sieht leicht gräulich gealtert aus, ist aber absolut lichtecht.

Beim Jaguar XKR ab Bj. 2006 ist es in der Erstausrüstung, obwohl uns es da deplatziert erscheint. Wir halten es auch von den Stoffeigenschaften her ideal geeignet für Oldtimer/Youngtimer. Qualitativ ist es mit dem „Sonnenland“ auf Augenhöhe.

Lassen Sie sich bei Interesse ein Muster schicken!


Unsere weitere Empfehlung:
Sonnenland Berline
. Das hat eine sehr ähnliche Optik wie die seinerzeit in Italien, Frankreich und GB verwendeten Originalstoffe, aber alle Vorteile des Sonnenland-Materials.


Die Standardfarbe ist schwarz.


Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.


Anmerkung: 

Im Original hatten diese Fahrzeuge einen so genannten "Pininfarina-Stoff".
Das Ober- und Untergewebe bestand dabei aus Baumwolle. Das Obermaterial ist sehr fein in einer so genannten Leinwandbindung gewebt gewesen, das Untermaterial bestand aus einem einfachen Baumwoll-Köper.
Die Zwischenschicht, also die Membran, besteht beim "Pininfarina"-Verdeckstoff aus einer Latex-Gummierung.

Der "Pininfarina"-Stoff ist als Original-Nachfertigung für sehr teures Geld auch aktuell noch immer erhältlich.

Wir verarbeiten diesen jedoch nicht, da dessen Nachteile gegenüber den deutschen und US-amerikanischen Konkurrenz-Produkten hinlänglich bekannt geworden sind:
1) Die Baumwolle ist nicht lichtecht und bereits nach kurzer Zeit findet eine Vergrauung statt.
2) Hinzu kommen Probleme mit der Trennung - d.h., dass sich die Stofflagen von der Latex/Gummi-Membran ablösen.

Mit dem "Stayfast"-Verdeckstoff steht hingegen eine qualitativ überlegene, höchstwertige Alternative zu dem Pininfarina-Material zur Verfügung, welche optisch und haptisch zu ca. 90% dem Originalmaterial entspricht und alle dessen oben genannten Nachteile nicht aufweist.
Sozusagen das Original - ohne die Fehler des Originals.
Darüber hinaus steht sogar ein optisch gealtertes, patiniertes "Stayfast" zur Verfügung ("Charcoal")!

Bei reinen Museums-Fahrzeugen mit extrem hohen Ansprüchen an Originalität - jenseits von Argumenten bezüglich der Qualität - kann es trotzdem angemessen sein, "Pininfarina"-Stoff zu verwenden.
Das war´s dann aber auch.


Achtung!

Wir haben - den unserer Auffassung nach für diese Baumuster hier - ideal geeigneten
Stayfast-Stoff
in der Farbe "British-Racing-Green" exclusiv nachfertigen lassen!

Verdecke für die kernigen britischen Roadster (und darüber hinaus die davon inspirierten Cabrios/Spider/Roadster/Convertibles eines Ursprungs jenseits der Insel) können ab August 2018 - bis auf Weiteres - auf Bestellung daraus gefertigt werden!

Dabei ist ein Zuschlag von 20% auf alle unten genannten Preise einzurechnen!


 

 

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

Fiat 1200/1500/1600/1600S/OSCA Spider Verdeckbezug



1) Verdeckbezug wie original (mit den seilichen angenähten "Lappen"):

€ 679,00





  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat OSCA 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat OSCA 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 OSCA ´66 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck

2) Technisches Upgrade!
CK-Cabrio-Version: 

Verdeckbezug mit seitlichen Taschen (wie z.B. beim Alfa Fastback Spider, dem Peugeot 504 Pininfarina Cabrio oder dem Fiat Dino Spider), ohne die seitlichen "Lappen", aber mit seitlichen Regenrinnen, 
siehe z.B. die Bilder des weißen 1500er mit dem roten Verdeck, bei dem diese Upgrade-Version im Detail kontrastierend zu sehen ist:

= Empfehlung! = 

€ 889,00





  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck

Zubehör

Persenning



bis € 290,00


Aus Sonnenland oder Skai. Nach Vorlage.





  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Persenning
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Persenning
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Persenning
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Persenning

Dichtungen und Zubehör



Beratungsbedarf!

Originalgetreue spezielle Gummierzeugnisse/Dichtungen für viele italienische und auch französische Klassiker (siehe zum Beispiel Peugeot/Pininfarina) mitsamt den Gummimatten für den Innenraum(!) gibt es hier:

http://www.cicognaniguarnizioni.it/Fiat-121/1200-1500-spider-121-d45

Des weiteren sei auch noch die Firma Döpper empfohlen:

http://www.doepper-profile.de



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Gelb

€ 595,00 bis ...


Zur Klarstellung:

Bezüglich der Montage ist jeder Sattler auf ein funktionierendes Gestänge angewiesen!


Wie immer, jedoch besonders bei Oldtimern gilt:

Im Zuge einer Erneuerung des Verschleißteils "Verdeckbezug", also einhergehend mit dem anstehenden Austausch der textilen Bauteile am Cabrioverdeck, findet keineswegs eine wundersame, jungbrunnenartige Erneuerung des nicht selten schon arg mitgenommenen Gestänges statt.

Das ist - wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird - eine gesonderte Baustelle.

Nicht selten übersteigen dann die Kosten für eine mehr oder weniger aufwändige Instandsetzung des Gestänges mitsamt einer mitunter zeitraubenden Einstellung an der Karosserie die oben genannten Kosten für die Montage eines Verdeckbezuges um ein Vielfaches!

Auch Einstellarbeiten können NIEMALS als irgendeine Form der Inklusiv-Leistung im Zuge einer Erneuerung des Verdeckbezuges automatisch erwartet werden.
Im Gegenteil!
Regelmäßig sind, wenn hier Handlungsbedarf gesehen wird, zum Beispiel die Türen/Türscheiben als komplementäre bewegliche Bauteile ebenfalls einzustellen.
Das ist nicht die Aufgabe des Sattlers (sondern des Karosseriebauers), zumal es regelmäßig bei Oldtimern weitere Reparaturen an diesen Bauteilen nach sich zieht.
Wenn wir, die CK-Cabrio, für Restaurationsbetriebe arbeiten, dann werden im Zuge einer Vollrestauration idR. von unserer Seite keine Dichtungen/Dichtleisten montiert.
Das Finish übernimmt der Karosseriebauer des Restaurators, um den gehobenen Ansprüchen der Kundschaft an einen komplett restaurierten Oldtimer zu genügen.
Das einmal beispielhaft zur Erläuterung dieses Sachumfeldes.


Ganz allgemein formuliert gilt:

Eventuell notwendige Instandsetzungs- und Restaurationsarbeiten am Gestänge und/oder der Karosserie sollten wegen des Alters und der Bauart dieses Cabrios als möglicher zusätzlicher Kostenfaktor gesehen werden.

Die Berechnung erfolgt dann nach Aufwand und kann idR. bei der Annahme quantifiziert werden.



Montage-Galerie



  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Verdeckmontage
  • Fiat 1600 (1200/1500/1600/1600 S/ OSCA) Cabriolet Verdeckmontage
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck
  • Fiat 1500 (1200/1500/1600/1600 S/OSCA) Cabriolet Verdeck


Seite: drucken