Sie sind hier: Startseite > Verdecke > Cabrioverdecke von A-Z > VW Golf IV Cabrio Verdeck 2001 - 2003

VW Golf IV Cabrio Verdeck 2001 - 2003

VW Golf IV Cabrio Verdeck 2001 - 2003

Eigentlich ist es ja gar kein Golf IV, sondern weiterhin die IIIer Karosserie/Baureihe.
VW hat neben weiterer Modellpflege-Maßnahmen die Front mit dem Scheinwerfer-Design sowie die Innenausstattung samt Armaturenbrett der Golf IV Limousine adaptiert und das Ganze dann Golf IV Cabriolet getauft.

Bezüglich des Verdeckes war die Neuerung leider kein Fortschritt.
Das werden Sie als Kunde vor allem am Preis merken!
Die Heckscheibe wurde integrativer Bestandteil des Verdeckes und lässt sich nicht mehr separat wechseln(!).


Damit kommen wir zu dem sicheren Unterscheidungsmerkmal des (reinen) IVer vom IIIer (die ersten IVer hatten noch das Fenstersystem vom IIIer!):
Um die Heckschscheibe herum befindet sich beim IVer KEIN Gummirand mehr, da die Scheibe eingeklebt ist und der Verdeckstoff rundum direkt auf das Glas verklebt worden ist.


Ansonsten gilt: Es muss die Kuh gekauft werden, um einen Liter Milch zu trinken. Den Ingenieuren bei VW hat es gefallen, ein über Jahrzehnte bewährtes, ausgezeichnet funktionierendes, logisches System zu ändern. Es ist noch nicht einmal eine Verringerung des Produktionsaufwandes zu erkennen, im Gegenteil!

Die Heckscheiben können (müssen nicht!) wieder verwendet werden!
Wir schreiben dafür € 59,50 gut!


Bitte beachten Sie unser KOMPLETTANGEBOT für das Golf IV Cabrio mit der geklebten Heckscheibe ganz am Ende dieser Beschreibung!



Stoffauswahl

Das Golf III/IV-Verdeck kann und wird von uns nur in Sonnenland-A5 / Topline 3000 / ARESMA Everfast / Schmitz Mobiltex 386 ("Superakustik"!) gefertigt werden.
Von der CK-Cabrio sind keine
PVC-Verdecke für das Golf IV Cabrio erhältlich.
Angeboten werden PVC-Verdecke von ROBBINS LLC/USA, - siehe 2).


Die Standardfarbe ist schwarz.

Bezüglich der Verfügbarkeit und Eignung von farbigen Verdeckstoffen bitten wir zuvor um ihren Telefon und/oder Mailkontakt vorab.
Diese haben in der Regel einen Aufpreis.

Classic Line



  • Klassik Blau
  • Dunkelbraun
  • Beige Klassik
  • Hellbeige Klassik
  • Aignerrot
  • Klassik Grün

Schwarz, blau und dunkelbraun sind hier der Standard.
Bei allen weiteren farbigen Klassikstoffen ist in der Regel mit einem Aufpreis zu rechnen (10-100%!).
Bitte extra anfragen.

Weitere Farben sind also (noch) vorrätig - Lieferung und Preise auf Anfrage. 



Color Line



  • Logo Red
  • Pacific Blue
  • Sunflower Yellow
  • Orange
  • Oyster
  • Syringa

Weitere Farben auf Anfrage.
Die Verdeckstoffe der Color-Line haben ca. 30% Aufpreis!



Verdeckvarianten

1) VW Golf IV Cabrio Verdeckbezug 2001 - 2003



Aus Sonnenland-Stoff inkl. beheizbarer Glasheckscheibe:

€ 779,00



2) Golf IV Verdeckbezug von CK-Cabrio aus SCHMITZ MOBILTEX "Superakustik"

Eine klare Ansage:
Der MOBILTEX-Verdeckstoff von SCHMITZ ist unter textiltechnischen Gesichtspunkten die Ideallösung für das Golf IV Cabriolet!

MOBILTEX bietet eine völlig neue Qualität für Cabrioverdeckstoffe mit bislang unerreichten ästhetischen und technischen Eigenschaften.

MOBILTEX 388

    - extrem hohes Rückstellvermögen
    - dauerhaft hohe Passgenauigkeit
    - weniger „White Marks“
    - individuelle Varianten

Unseren Verdeckbezug aus dem "MOBILTEX 388 Superakustik" rüsten wir mit seitlichen Regenrinnen aus!

Erhältlich in den Farben schwarz, dunkelblau, dunkelbraun, dunkelbeige, burgundy-rot und dunkelgrün:

€ 889,00

Hinweis: Die Optik des Mobiltex-Verdeckstoffes entspricht dem original verwendeten Material von Rhode & Schwalenberg (ab 2002 HAARTZ)!



3) VW Golf IV Cabrio Verdeckbezug 2001 - 2003 aus PVC-Material



PVC:

€ 699,00



4) Golf IV Originalverdeck



OEM-Verdeck von KARMANN, geprägte Nähte,
in blau, beige und schwarz (nur solange der Vorrat reicht!):

€ 990,00





  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III-IV Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III-IV Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III-IV Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III-IV Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III Cabriolet Verdeck
  • VW Golf III mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • VW Golf III mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • VW Golf III-IV Cabrio (1994-00)
  • VW Golf IIIIV-Cabrio (1994-00) Verdeck in Sonnenland-Material
  • VW Golf IIIIV-Cabrio (1994-00) Verdeck in Sonnenland- Material
  • VW Golf III mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • VW Golf III mit Stoffverdeck von CK-Cabrio
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994-2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III Verdeckbezug von CK-Cabrio

Zubehör

Innenhimmel



Velour schwarz:

€ 299,00



Persenning



Aus Kunstleder (lichtecht) oder Sonnenland-Stoff (alles wie original):

€ 349,00


Im Lieferumfang der Persenning ist eine Tasche zum Aufbewahren im Fahrzeug aus Sonnenland-Stoff enthalten.

Bei Abholung bei uns oder im Zuge einer Verdeckmontage ist das Anpassen der Persenning im Preis enthalten.



Achtung!  - Angebot!  
-  solange der Vorrat reicht  -


Original-Persenning von VW/Karmann, nagelneu, schwarzes SKAI-Kunstleder

€ 179,00





  • 01 VW Golf III mit Persenning von CK-Cabrio in PVC gs 01
  • 02 VW Golf III mit Persenning von CK-Cabrio in PVC gs 03
  • 03 VW Golf III mit Persenning von CK-Cabrio in PVC gs 02

Isoliermatte



Die Isoliermatte bieten wir beim Golf III/IV nicht an, da diese im Falle eines Einschnittes i.d.R. mit geringem Aufwand von ihrem Sattler oder von uns wieder instand gesetzt werden kann.

Ansonsten ist sie durch die alterungsbeständige Materialauswahl ohnehin problemfrei.

Unser Golf IV-Verdeck hat vorne KEINEN Kunststoffkeder eingearbeitet. Wir sehen uns zu diesem Hinweis genötigt, da ein oberschlauer Mitbewerber das unter Anderem als besonderes Qualitätsmerkmal herausstellt. Was das soll? Wir wissen es nicht! Was wir gesichert wissen: Dieser Keder hat keinerlei technischen Sinn!

Er diente bei der Erstmontage, die in Bandarbeit vorgenommen wurde, als Montagehilfe. Diese überflüssige Applikation brauchen Sie bei der Nachrüstung bei uns nicht bezahlen. Es ist nun wirklich kein Problem geschweige denn Aufwand, den Abschluß vorne parallel umzukleben.

Immer wieder erstaunlich, auf welche Ideen Anbieter kommen, die mit der Materie offenbar nicht besonders vertraut sind, aber sich berufen fühlen, im Internet Halbwissen zu verbreiten.



Dichtungen und Zubehör



Nach Bedarf von VW. Normalerweise wird nichts benötigt.



Montage-Service

Unsere Montageleistungen basieren auf Erfahrungen bezüglich dem üblichen Aufwand bei dem jeweiligen Cabrio und spiegeln bereits einen realistischen Preis ohne Nachforderungspolitik!

Eine gründliche Durchsicht, kleinere Reparaturen und ein umfangreicher Schmierservice sind im Montagepreis enthalten.

Leistungsumfang einer Montage



Der Schwierigkeitsgrad: Grün

€ 595,00


Die seitlichen Spannseile werden einer kritischen Überprüfung unterzogen. Sollten sie fällig sein, ist das im Preis enthalten.
Die eventuell zu leistende Montage des Innenhimmels schlägt mit zusätzlichen € 90,00 zu Buche.

Beim Golf sind wir immer wieder mit Fragen nach Einbauanleitungen konfrontiert. Dazu sei an dieser Stelle aus dem Text „Selbstmontage“ zitiert:
Von dem Ansinnen, als Laie eine Verdeckmontage (Selbstmontage) durchführen zu wollen, halten wir gar nichts – ob mit oder ohne Anleitung.
Ein Cabrio-Verdeck ist kein IKEA-Möbelstück. Und wer eine Anleitung benötigt, kann es nicht - und soll ergo davon lassen.

Von uns waren in der Vergangenheit solche Instruktionen nicht erhältlich und werden es auch in Zukunft niemals sein. Zumindest nicht für den deutschen Markt.

Ein Hinweis in dieser Sache: Hier in D. übernimmt derjenige, welcher Verdeck und Anleitung verkauft nämlich automatisch eine juristische Gewähr dafür, dass der jeweilige Kunde oder sein Beauftragter damit zurecht kommt. So etwas können WIR nicht versprechen, im Gegenteil...

Die Qualität einer Montage ergibt sich nicht allein aus dem „richtig“ oder „falsch“, - sondern vor allem durch das sorgfältige Erledigen der Beiarbeiten: Spannbänder, Regenrinnen, Gestängebolzen, Ölen und Fetten, Entrosten, Gestängereparaturen, Arretierungen, Beschläge.....usw, usw. Dies nimmt oft mehr Zeit in Anspruch als die eigentliche Montage und es setzt nochmals genaue Kenntnisse über die Konstruktion und die Eigenarten des jeweiligen Cabrios voraus sowie entsprechende Werkzeuge und Materialien.

Es ist aus unserer Kenntnis dieser Dinge ein ausgemachter Unsinn, zu glauben, es funktioniere die „do-it-yourself“-Variante. Ein Unsinn, der sich zweifellos in den letzten Jahren inflationär über das Internet verbreitet hat. Vor dem geistigen Auge sehe ich, wie jemand sein Laptop mit der Instruktions-CD geladen, auf seinen Golf stellt und nun ansetzt, das Verdeck abzusatteln.....

UNSER Service besteht darin, ihnen als unserem Kunden einen kompetenten Partner zu nennen, der das Verdeck fach- und sachgerecht montiert.
Oder Sie vereinbaren einen
Termin, fon: 06403/969340, und kommen zu uns nach Pohlheim bei Gießen.

 



Montage-Galerie



  • VW Golf III Original-line Verdeck vorher
  • VW Golf III Original-line Verdeck vorher
  • VW Golf III Original-line Verdeck vorher
  • VW Golf III-IV Cabriolet Verdeck Montage
  • VW Golf III Verdeck Montage
  • VW Golf III Verdeck Montage
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994-2000 Montage
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994-2000 Montage
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000
  • VW Golf III/IV Cabrio Verdeck 1994 - 2000

Allgemeiner Hinweis (1)

Das Thema:
Aufplatzen/Trennung des Verdeckbezuges beim Golf III/IV Cabriolet an der Hauptnaht
(siehe Bild Nr. 2+3 oben in der Montagegalerie)

Der nach immerhin ca. 20 Jahren plus x häufigste Grund, weshalb beim Golf III/IV Cabriolet die Verdeck-Außenhaut zur Erneuerung ansteht, ist das Aufplatzen/die Trennung der beiden Verdeckteile, meistens beginnend in den Bögen re/li am Hauptspriegel.
Dies ist im wesentlichen daraus begründet, dass Karmann seinerzeit die Golf-Verdecke nicht vernäht, sondern verklebt(!) hat.
Diese Verklebung ist zwar schon erstaunlich stabil, jedoch spätestens nach 15-20 Jahren sind die Verklebungen bei ca. 90% der Golf-Verdecke durch Überalterung des Klebers bei einer kristallinen Aushärtung derart geschwächt, dass sich die Verdeckteile trennen.
Dann ist das Golf-Cabrio undicht. Und zwar nicht nur ein bischen - sondern mit allen Konsequenzen der Entstehung von multiplen Folgeschäden, von denen die Schimmelbildung im Verdeckkasten noch eine der harmlosen Folgeerscheinungen darstellt.
Dann spätestens ist der Zeitpunkt gekommen, zu dem der jeweilige Besitzer/in eine Entscheidung über den weiteren Betrieb des Golf Cabrios treffen muss - in dem Sinne, "ob sich das denn lohnt" (der Volksmund kommentiert auch "entweder Sch...n - oder runter vom Topf!")
Wir jedenfalls können das nicht entscheiden - das ist ganz und gar die Sache des Besitzers. Unser Ding ist es, dass wir sagen können, was eine Verdeckerneuerung bei uns kostet. Nicht ohne den Hinweis, dass Autos wie so ein Golf I, III, IV Cabriolet in ihrer Einfachheit und jahrzehntelangen Funktionssicherheit bei sehr geringen Unterhaltskosten wohl aktuell und zukünftig nie mehr gebaut werden. Und dass die neuen Autos auch nicht besser fahren - und noch nicht einmal signifikant mehr Sicherheit bieten.

1) Ein anderer Punkt ist es, dass die Besitzer in Bezug auf die geplatzte Verklebung oftmals meinen, dass "das Verdeck noch tadellos ist, aber die Naht aufgegangen ist".
Und dann geht es darum, ob man das (2)nachkleben oder (3)nachnähen könnte.

Hier die Antworten der Reihe nach:

ad1) Auch ein Stoffverdeck ist nach 20 Jahren nicht mehr tadellos - sondern schlichtweg überaltert.
Die Halbwertzeit ist überschritten, die Membran (die Zwischenschicht, welche den Stoff wasserdicht macht) ist mehr oder weniger versprödet.
Eines kann man allerdings sagen: Die allermeisten Stoffverdecke sterben in Schönheit! (Außer jene, welche mit Imprägniersprays "gepflegt" wurden - die schauen zum Fürchten aus!). Und sehen dabei sehr viel besser aus, als sie es von der Substanz her sind. Eine optische Täuschung!

ad2) Ja, - man kann es schon nachkleben. Nur wird es nicht halten. Vielleicht im besten Fall "von 11 bis es läutet!". Deshalb: WIR kleben es nicht nach.

ad3) Nachnähen hingegen funktioniert schon einmal technisch hervorragend und hätte auch ein dauerhaftes Ergebnis. Nur: Das Verdeck passt im eingebauten Zustand nicht unter die Nähmaschine! Das bedeutet wiederum, dass der Bezug komplett abgesattelt werden muss. Und zwar schonend - der soll ja wieder verwendet werden. Und dann wieder aufgesattelt werden.
Tja - dann mal los! Wir vernähen die Hauptnaht für € 100 zzgl. MwSt. = € 119,00.
Das Verdeck kann vorbeigebracht oder zugeschickt werden.
An dem sonstigen Spektakel beteiligen wir uns nicht - Eigenleistung ist angesagt.
Eine Bemerkung dazu möchte ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen:
Wir sehen keinen Sinn darin, eine(n) 95-Jährige(n) noch einmal zu liften!
Meistens scheitert das ja auch dann schon an der Narkose.
Verstanden?



Allgemeiner Hinweis (2)



Betrifft: Die Abstützung der Glasheckscheibe 

Im Verdeckkasten ist rechts/links ein Scharnier hineinkonstruiert, welches sich bei geschlossenem Verdeck aufstellt und die Glasheckscheibe unten abstützt, damit diese durch ihr Eigengewicht nicht einsackt.

Beim 3er-Golf und der Anfangsserie des 4er ist das obere Scharnierende am massiven Scheibenrahmen verschraubt.
Das ist sinnvoll, denn die ganze Konstruktion ist beim 3er Golf-Cabrio relativ schwer und würde sich ohne Stütze absenken. Das schaut dann nicht gut aus und würde während der Fahrt von der Luftrolle aufschwingen, also in eine sehr unerwünschte Bewegung geraten.
Beim 4er Golf Cabrio mit der oben beschriebenen eingeklebten Glasheckscheibe fehlt jedoch der Rahmen. Infolgedessen ist das Scharnier an einem an der Glasheckscheibe aufgeklebten(!) Winkel befestigt.
Genau dieser Winkel fällt gerne ab, meistens weil die Verklebung durch Alterung geschwächt wird.

Die gute Nachricht dazu: Dies bleibt beim 4er Cabrio ohne Folgen!

Die ganze Konstruktion ist wesentlich leichter: Der schwere Rahmen fehlt völlig - und die geklebte Glasheckscheibe wurde dünner ausgeführt.
Wir konnten keinen einzigen Fall diagnostizieren, bei dem die Heckscheibe signifikant eingesackt gewesen wäre und die beschriebenen Symptome verursacht hätte. Die beiden breiten, gepolsterten Spannbänder, welche rechts und links eng an der Heckscheibe verlaufen, sind vollkommen ausreichend, diese zu stabilisieren. Zumindest für mit geschlossenem Verdeck gefahrene Geschwindigkeiten von unter 200km/h.

Unser Fazit:
Die Scharnier-Konstruktion ist beim reinen 4er-Golf mit der geklebten Glasheckscheibe verzichtbar - und kann ausgebaut werden.


Zu unserer Entlastung sei vermerkt, dass es nun nachgerade nicht so ist, dass wir uns um das Problem der abfallenden Winkel nicht wirklich nachhaltig gekümmert hätten: Bei unserem "CHANGELOCK"-Scheiben-Wechselsystem können diese Winkel am inneren Ring vor der Montage angeschweißt(!) werden. Der fällt dann nicht mehr ab!
Nur: Was soll das Ganze, wenn es sich doch als technisch überflüssig erwiesen hat?



CK-Cabrio Komplettangebot für das Golf IV Cabrio mit der geklebten Heckscheibe

Das Beste kommt zum Schluß:

Da der Golf auch in der reinen 4er-Version ein so genanntes "Budget-Cabrio" darstellt (DAS genau ist ja eines seiner großen Vorteile: Viel Cabrio für kleines Geld und vergleichsweise geringe Unterhaltskosten - dazu ein klassenloses Image!), haben wir die Backen zusammengepetzt und ein KOMPLETTANGEBOT gezimmert: 

€ 1.190,00

Bei Verwendung des CK-Cabrio-Verdeckes in SCHMITZ MOBILTEX Superakustik (Beschreibung siehe oben unter 2):

€ 1.290,00

Dieses beinhaltet:

- Stoffverdeck (Achtung: für die Erfüllung einiger Farbwünsche müssen wir einen jeweils individuellen Aufpreis berechnen!)

- Die Montage des Verdeckbezuges (bei uns in Pohlheim-Holzheim)

- Eventuell neue seitliche Spannseile sowie Halteseile für den Hauptspriegel und den obligatorischen Gestängeservice 

- Wir verwenden die vorhandene Glasheckscheibe wieder, bauen diese mit unserem "CHANGELOCK"-Scheiben-Wechselsystem OHNE die Winkel ein - und entfernen die Scharniere in der Verdeckablage.



Leistungsspektrum Hydraulik

  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355
  • Beispielbild Hydraulik eines Ferrari F355



Betrifft: Verdeck-Hydraulik

Im Falle eines Falles sind wir idR. in der Lage, defekte Hydraulik-Bauteile zu überholen!


Bedingungen

Der Umlauf beträgt dafür dann ca. eine Woche.

Reparaturen für an uns eingeschickte Pumpen und Zylinder sind ausschließlich für professionelle Auftraggeber möglich!

Es erfolgt unsererseits kein Versand und Rechnungsstellung/Verkauf dieser Dienstleistung an Privatpersonen!

Dies hängt mit gesetzlichen Garantiebestimmungen zusammen und ist im Kern dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Schäden an den hydraulischen Bauteilen sehr oft um FOLGESCHÄDEN handelt.
Einhergehend mit dem Austausch/dem Überholen der Zylinder muss bei dem jeweiligen Typen eine plausible Fehleranalyse durchgeführt worden sein.
Die spezifischen Funktions-Zusammenhänge müssen gegenwärtig sein, ebenso wie die Maßnahmen zum Abstellen der Ursachen.


Vorgehen

Die Bauteile können an die CK-Cabrio eingeschickt werden.

Unsererseits findet eine Prüfung/Bewertung über das Ob und Wie einer Reparatur statt - und wir nennen einen Preis, beziehungsweise einen
Preisrahmen.

Dann kann kundenseits JA oder NEIN dazu gesagt werden.

Reparaturaufträge werden
prinzipiell mit Vorkasse oder Nachnahme abgerechnet!


Garantieleistung

Etwaige Garantieleistungen sind, - übrigens wie auch üblich bei Hydraulik-Bauteilen - stark eingeschränkt und beziehen sich nur und ausschließlich auf die Ausführung der Reparatur selbst!

Zur Erläuterung:
Sehr oft entstehen Schäden durch irreguläre Überlastung(en) eines Hydraulik-Elementes.
Das Zustandekommen der Überlastung ist durch andere/weitere Dysfunktionen/Defekte verursacht (siehe oben) - und nicht einem bloßen Verschleiss geschuldet - was es selbstverständlich auch gibt.
Hydraulik-Bauteile befinden sich jedoch fast immer in so genannten "interdependenten, multifunktionalen Systemen" - wo eines vom anderen sowie vom nächsten und übernächsten usw. abhängig ist.
Es ist für den Reparateur regelmäßig von Vorteil, die Funktion(en) des jeweiligen Systems in Gänze verstanden zu haben.
Werden die Ursachen eines Schadens nicht erfasst und abgestellt, wird ein repariertes Teil - genauso wie ein Neuteil - wieder Schaden nehmen.

Zumindest was eine erneut notwendige Reparatur dessen bei uns kostet, ist dann bekannt.




Seite: drucken